Dawanda Markt Berlin – Treffen der Kreativen

2. Dezember 2014

Dawanda Markt Berlin für Kreative

Dawanda Markt Berlin

Der Dawanda Markt Berlin ist ein Treffpunkt für Kreative, Designer und DIY-Liebhaber. Dawanda* steht für mit Liebe und individuell hergestellte Produkte. Der Online Marktplatz bietet einzigartige Stücke, Unikate und wunderschöne selbst gemachte Produkte für Groß und Klein.

Besonders toll finde ich deshalb, dass die Künstler nicht nur online eine Plattform finden, auf der sie sich präsentieren können. In ganz Deutschland finden regelmäßig Dawanda Märkte statt. Wer steckt hinter diesen Arbeiten? Und was für Inspirationen kann ich mir heute für mein zu Hause mitnehmen? Finde ich hier vielleicht endlich das besondere Geschenk für meine Freundin, das ich schon so lange suche?

So viele Fragen und Wünsche auf einmal werden dabei erfüllt. Ich hatte auch einen Wunsch, als ich mich auf den Weg nach Berlin machte. Ich wollte tolle Menschen kennenlernen, ihre inspirierenden Geschichten hören und den Glanz in ihren Augen sehen, wenn sie von ihren Träumen erzählen. All dies hat genauso stattgefunden.

Vintagemädchen Dawanda Kreative

 

Handgearbeitete Keramik von Barbara Sniegula.

Es ist schwer, aus den 125 Ständen auf dem Dawanda Markt Berlin seine Favoriten zu wählen. Ich habe es trotzdem gewagt und mir einige Highlights rausgepickt. So kann auch jeder, der eben nicht dabei war, ein Stück vom Dawanda Markt Berlin zu Hause haben. Und vielleicht das eine oder andere Geschenk für seine Liebsten entdecken.

Wer an einem der Objekte interessiert ist, braucht nur auf das Bild zu klicken und wird direkt zum Shop weitergeleitet.

Kisseny

Gut. Kissen Designs gibt es in der Tat zu Hauf. Doch ein solches Design habe ich tatsächlich noch nirgendwo gesehen. Aus einer bewegenden Liebesgeschichte ist eine tolle Idee entstanden, die Menschen helfen soll, sich trotz räumlicher Trennung einander nah zu fühlen.

Welch wunderbarere Gedanke! So sieht das Ganze dann aus.

Vintagemädchen Dawanda Markt

Die Gründer verfolgen mit ihrem Produkt Kisseny* das Ziel, emotionale Verbindungen und besonders Liebe auf der ganzen Welt sichtbar und fühlbar zu machen.

Ihre Kissen lassen sich individuell mit Deutschland, Europa oder Weltkarte bestellen. Auch verschiedene Farben sind dazu kombinierbar. Diese werden dann je nach Wunsch mit einem DIY Kit geliefert, welches aus Bändern und Herzen besteht.

Ob es die Studentin ist, die ein Erasmus Jahr absolviert und ihren Freund in der Heimat lässt, oder eine Familie, die sich über ganz Deutschland verteilt. Diese Beziehungen sollen mit Herzen und Bändern sichtbar gemacht werden und die Menschen so trotz räumlicher Distanz näher zusammenbringen.

DIY Dawanda Markt Berlin

Eine wirklich schöne Idee, die mich sehr berührt hat. Ich habe selbst erst mein Erasmus Studium absolviert und weiß, wie schwer es ist, wenn man jemanden vermisst.

Dies ist ein toller Weg, sich gegenseitig zu zeigen, wie sehr man sich schätzt. Und ein wunderbarer Weg, einem Menschen zu sagen, dass er etwas Besonderes ist. Schaut doch mal bei kisseny.com oder in ihrem Dawanda Shop* vorbei.

Fräulein Tapir

Einen Tapir in seinem Logo zu haben, ist doch schon die halbe Miete. :)) Nicht nur das Logo, sondern auch den Schmuck von Fräulein Tapir finde ich sehr süß.

Durch die Holzoptik macht er einen etwas rustikalen, aber doch auch zarten und natürlichen Eindruck. Das Ganze wird ergänzt von filigranen Motiven.

Vintagemädchen Dawanda

Dani Colaianni, die Macherin hinter den Stücken, macht ausschließlich Schmuck, den sie auch selbst gerne tragen würde. Seit etwa einem Jahr werkelt sie bereits an diesem Projekt. Entstanden ist dabei eine Arbeit aus Naturmaterialien. Bei ihrem Studium zur Produktdesignerin haben sie diese besonders fasziniert, in Verbindung mit herkömmlichen Schmuckmaterialien wollte sie etwas Besonderes kreieren.

Die Inspiration für die Motive erhält sie oft von Freunden, auch probiert sie vieles vorher auf dem Computer aus. Die finalen Bilder werden dann mit einem Laser aus dem Holz ausgebrannt.

Besuchen könnt ihr sie unter Fräuleintapir.de und in ihrem Dawanda Shop*.

Dawanda Markt Berlin

Wunderschöne Keramik von Freuleinwunder und Barbara Sniegula

Ich muss zugeben, ich bin mittlerweile ein großer Fan von Keramik. Es gibt so wunderbar verschiedene künstlerische Stile zu finden, alles mit so viel Liebe gearbeitet. In jedem einzelnen Stück steckt unglaublich viel Fingerfertigkeit und Geduld. So schön sie alle sind, so unterschiedlich sind auch die Objekte.

Ich habe hier auf dem Dawanda Markt Berlin zwei tolle Künstlerinnen gefunden, deren Arbeiten mir besonders gefallen haben.

Vintagemädchen Dawanda Markt

Diese Becher haben den süßen Namen ‚Let’s Dance.‘

Zum einen sind dies die klaren, doch verspielten Stücke der Polin Barbara Sniegula*. Porzellan ist oftmals so bunt, ja teils kitschig bemalt, in allen möglichen Formen und Farben. Die Werke von Barbara stachen aus diesem Grund sofort aus der Masse der Kunst heraus.

In diese klaren Formen und kleinen, liebevollen Details habe ich mich total verliebt.

Dawanda Markt Berlin Tasse aus Porzellan

All ihre Stücke hat Barbara einzeln mit Hand gefertigt. Besondere Highlights sind dabei die Henkel, welche in Formen wie Pferdefüßen oder Drachenflügeln gefertigt sind und mit Gold, Platin oder Schwarz verziert werden. Die Inspirationen für die ungewöhnlichen Henkel stammen dabei übrigens von ihrer Tochter.

Barbara erzählte mir, erst sei ihre Tochter ein großer Fan von Pferden gewesen, später waren Drachen in Mode und zuletzt Batman. Die Einflüsse spiegeln sich in jeder ihrer Tassen wieder. Ihre tollen Objekte könnt ihr hier finden: Barbara Sniegula*.

Eine weitere talentierte Keramik-Künstlerin ist Josephine Warfelmann von Freuleinwunder*. Die Illustratorin entwirft nicht nur für Zeitschriften und Magazine. Eine große Leidenschaft hegt sie für das Bemalen von Porzellan.

Dawanda Markt Berlin

Ihren Stil beschreibt sie liebevoll als ‚Wirtschaftswunderstil‘. Angelegt im Retro Feeling der 50er und 60er Jahre stellt sie in filigraner und detailverliebter Weise Altagsszenen von Mann, Frau und auch mal Haustier dar.

Ich mag, dass ihre Farben zwar bunt, jedoch zart sind und ihrer Kunst einen klassischen, französischen Hauch verleihen.

Nicht nur einzelnes Geschirr wird von ihr hergestellt, auch kann man bei ihr für Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstage persönliche Designs entwerfen lassen. Eine wirklich schöner Gedanke! Möchtet ihr noch mehr von Freuleinwunder sehen, schaut doch mal bei ihr über Dawanda* oder Freuleinwunder-goshop vorbei.

Dawanda Markt Berlin Design

Teeblüte

Verrückt! Seit bestimmt einem halben Jahr habe ich mir vorgenommen, mal so einen schönen Erblüh-Tee zu kaufen. Ich finde es ja faszinierend, meinen leckeren Tee aufzugießen und dabei zu beobachten, wie in der Glaskanne sich eine wunderschöne Blüte ausfaltet. Ein Genuss für alle Sinne!

Auf dem Dawanda Markt Berlin sind wir dann dem Stand von Teeblüte* in die Arme gelaufen. Das Prinzip ist folgendermaßen: Getrocknete Blüten werden mit Teeblättern von weißem, grünem oder schwarzem Tee umwickelt. Gießt man sie in heißem Wasser auf, erblühen diese zu wunderbarer Gestalt. Bis zu vier Mal kann man sie benutzen, solange sie feucht bleiben.

Teeblüte Dawanda Markt Berlin

So sieht die Teeblüte während ihrer Entfaltung aus.

Eine simple Idee mit diesen Tees, aber wirklich toll! Für meine Freundin und mich habe ich dann gleich die ‚Rosenprinzessin‘ eingepackt. Diese Kreation ist mit grünem Tee kombiniert, welcher als etwas milder gilt.

Im Online Shop von Dawanda* und bei Tee-Bluete.de kann man die floralen Getränke erwerben.

Chamue

Wer selbst einmal künstlerisch aktiv werden möchte, doch vielleicht nicht das richtige Händchen dafür hat, der ist bei Chamue* gut aufgehoben.

Chamue auf dem Dawanda Markt Berlin

Mit ihren Sew-it-yourself Nähsets bietet Kathrin Schneider Handarbeits-Anfängern die Möglichkeit, handgemachte Kleidungsstücke, Glücksbringer oder Anhänger zu nähen. Sie liefert selbst entworfene Stoffe mit bereits aufgemalten Schnittmustern. Auf Knöpfe oder Reißverschlüsse, die das Werk erschweren würden, hat sie der Einfachheit halber verzichtet.

Sowohl für Nähmaschinen, als auch für die Arbeit per Hand hat Kathrin die passenden Produkte parat.

DIY Näh-Set vom Dawanda Markt Berlin

Dies ist ein wirklich toller Weg, den Einstieg in das Nähen zu wagen. Auch für Kinder sind die Sets gedacht. Kleine Mädchen, die ihre erste Nähmaschine bekommen, können sich selbst für ihre geliebten Puppen die Kleidchen nähen. Da schlägt doch jedes Frauen- bzw. Kinderherz höher! Wenn ihr noch mehr stöbern wollt, findet ihr alles unter Dawanda* und Chamue.de.

Nuuk Design

Wie schaffe ich es nur, meine unansehnlichen braunen Fliesen nicht mehr sehen zu müssen?

Diese Frage hat sich Andrea vom Berliner Label Nuukk* gestellt und darauf eine wunderbare und praktische Antwort gefunden. Die studierte Illustratorin hat ‚alles was man bedrucken kann‘ in ihrem Sortiment, und dazu gehören auch wunderschöne Fliesen-Aufkleber.

‚Simple things that make life sweet‘ ist der Leitgedanke hinter den Designs. Andrea setzt dabei besonders auf simple, geometrische Formen und helle Farbtöne – was einfach ein wunderbares Gesamtbild ergibt.

Was mir besonders gut gefiel, waren nicht nur ihre Fliesen-Aufkleber. Auch ihre Porzellansticker sind einzigartig. Alte, eigentlich schon ausgesonderte Vintage Stücke wie Teller oder Tassen erweckt sie mit ihren Kreationen zu neuem Leben. Und es geht ganz einfach:

Aufkleben, in den Ofen schieben, und schon sitzt auf Omas Tasse ein kleiner Fuchs!

Porzellan auf dem Dawanda Markt Berlin

Das Unternehmen existiert bereits seit 2010. Bei ihren Entwürfen ist Andrea und ihrem Team besonders wichtig, dass die selbst entworfenen Produkte für jeden erschwinglich sind. Auch individuelle Wünsche werden erfüllt.

Besonders süß finde ich die Idee, dass man sich bei nuukk sein ‚Mini-Me‘, sein eigenes kleines Portrait im Wasserfarben-Stil erstellen kann. Die zauberhaften Icons kann man für so viele Anlässe nutzen – Geburtstagskarten, Adressaufkleber oder Visitenkarten. Ein kreatives und zugleich persönliches Produkt. Ich bin schon am Überlegen, wofür ich denn so ein Mini-Me gebrauchen könnte. :))

Dawanda Markt Berlin Nuukk

Ob Kalender, Postkarten, Stempel oder Posterdrucke. Bei nuukk ist garantiert für jeden etwas dabei. Überzeugt euch doch selbst bei Dawanda* oder unter nuukk.com.

Mit dem tollen Design von nuukk endet unser kleiner Rundgang auf dem Dawanda Markt Berlin. Es wird Zeit für uns, die Füßchen hochzulegen und eine Tasse (Erblüh-) Tee zu genießen.

Die Künstler, die ich euch vorgestellt habe, sind nur ein winziger Teil von zig Tausenden Anbietern. Über 230.000 Shops kann der Kunde mittlerweile auf der Plattform Dawanda* finden. Für mich ist es ein wunderbares Zeichen dafür, dass die Menschen in Zeiten von Massenproduktion und Billigartikeln immer noch viel Wert auf kleine und große Kostbarkeiten legt. Kostbarkeiten, die mit viel Leidenschaft von Hand gefertigt wurden. Die eine Geschichte erzählen.

Genau diese Einzigartigkeit ist das, was mich an den Dawanda-Produkten so begeistert. Es war ein sehr inspirierender Tag auf dem Dawanda Markt Berlin und ich freue mich, Dawanda im kommenden Jahr wieder zu besuchen.

 

*Informationen zu den im Beitrag verwendeten Affiliate Links findest du unter meinen Shoppingtipps.

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

  • Antworten Lina 2. Dezember 2014 at 19:36

    Du bist ja echt gut unterwegs!
    Besonders gut haben mir die Kissen und die Tassen von Barbara Sniegula gefallen – schlicht und stilvoll!

    notestoherself.de

  • Antworten Mona 3. Dezember 2014 at 10:27

    Da hast du wirklich Schmuckstücke herausgesucht, mir wäre es bei der Auswahl auch schwergefallen, Favoriten zu finden 🙂
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  • Antworten Laura Schmitz 3. Dezember 2014 at 11:13

    Oh was ein toller Markt da wäre ich ja auch gerne hin, ist nur leider ein bisschen weit weg. Tolle Eindrücke und liebevolle Stücke hast du uns da geposted. Wundervoll ich liebe Dawanda 🙂

    Liebe Grüße Laura vom

    http://streuselsturm.blogspot.com/

  • Antworten Vintagemädchen 3. Dezember 2014 at 11:31

    Freut mich, dass euch diese Stücke auch gefallen!
    Auch wenn ihr es nicht selbst dorthin geschafft habt, so konntet ihr jetzt doch ein paar schöne Eindrücke sammeln.

    Liebste Grüße

  • Antworten Eva 3. Dezember 2014 at 12:04

    Da sind echt richtig tolle Sachen dabei. Jetzt habe ich auch Lust, auf einen solchen Markt zu gehen. 🙂

  • Antworten Majoli. 3. Dezember 2014 at 15:26

    Wow- das hört sich ja wunderschön an. Du hattest sicherlich einen tollen Tag! Mich würde mal interessieren wie diese Mini-Me’s aussehen und hätte auch so gerne eins. 🙂

    Liebste Grüße,
    Majoli.

  • Antworten Farina Hannemann 3. Dezember 2014 at 16:35

    Ein Dawanda-Markt? Ouh man da wär ich auch gern gewesen, die Tassen auf dem ersten Foto sind großartig 🙂
    Liebst,

    Farina

  • Antworten Teeblüte 5. Dezember 2014 at 14:36

    Hallo Vintagemädchen!

    Danke, dass du bei unserem Stand vorbeigekommen bist! Wir hoffen, unser Tee hat dir gemundet 🙂 Eine kleine Verbesserung: Die Teeblüte, die du bei uns bekommen hast, hieß nicht „Traumprinzessin“, sondern „Rosenprinzessin“ 🙂

    Liebe Grüße
    Olga von Teeblüte

  • Kommentieren