Stöbern im nostalgischen Bücherbahnhof

20. August 2014

Bücherbahnhof Rügen

Bücherbahnhof Rügen

Derzeit bin ich zum Sommerurlaub bei meinen Großeltern auf der Insel Rügen unterwegs. Da ich hier schon meine ersten Kindheitstage verbracht habe, fühle ich mich immer besonders heimelig. Heute habe ich während meines Aufenthaltes Unterschlupf vor dem stürmenden Regen gesucht und dabei ein ganz besonderes Schätzchen entdeckt. In einem stillgelegten Bahnhofsgebäude in Lietzow, nahe Sassnitz, befindet sich einer der kuscheligsten und nostalgischsten ‚Bücherläden‘, die man sich vorstellen kann.

Wenn man die Stufen zur Eingangstür hinaufgeht, wird man von fast deckenhohen Bücherregalen empfangen. 
Zwischen alten Schallplattenspielern und Spitzendeckchen schlängeln sie sich von Raum zu Raum. Man möchte meinen, die meterhohen Schränke nehmen gar kein Ende. Von außen sieht das Gebäude relativ klein aus, von innen wirkt es jedoch umso größer.

Bücher vom Bücherbahnhof Lietzow

Viele der Objekte im Bücherbahnhof scheinen eine eigene Geschichte zu erzählen, was unter anderem handschriftliche Einträge und Widmungen in Tinte auf den ersten Seiten vermuten lassen.

 Eine grobe Untergliederung der Themengebiete gibt es, von deutschen Dichtern bis hin zu alten Fachbüchern über Eisenbahnen oder Kunstgeschichte. Wer etwas zum Schmökern herausgesucht hat, kann sich im Eingangszimmer zu einem Tässchen Tee auf Vintage Kinostühlen niederlassen.

Mich begeistern beim Suchen besonders die wunderschönen gold-glänzenden Titel auf den Buchrücken. Doch das überfliegen sämtlicher Titel kann das Auge schon ganz schön müde machen, und so musste ich mich früher oder später doch endlich entscheiden, was ich denn nun eigentlich mitnehmen möchte. Nach zwei Stunden Suche verlasse ich den Bücherbahnhof verträumt mit einem Stapel alter Schinken in der Hand – einem Agatha Christie Roman mit original Siegelstempel des vorherigen Besitzers, meiner Lieblingsgeschichte von Charles Dickens und einer besonders schönen Ausgabe von Goethes Faust.

Wenn jemand Lust auf eine kleine Zeitreise hat oder einen regnerischen Nachmittag auf der Insel überbrücken muss, dem sei dieser alte Bücherbahnhof wärmstens ans Herz gelegt.

Es ist auch eine schöne Option, wenn man vor lauter Büchermassen zu Hause nicht mehr weiß, wohin mit all dem Kram. Ich bin der Meinung, dass Bücher immer weitergegeben werden sollten, und in Mülleimern nichts zu suchen haben. Sicherlich finden sich auch in vielen anderen Städten eurer Umgebung kleine Läden, die eure aussortierte Literatur gerne wieder an den Mann bringen wollen.
Wenn ihr in kleineren Städten wohnt und diese an Geschäften eher dünn besiedelt sind, habe ich auch eine tolle Flohmarktseite für Bücher im Internet entdeckt. Dort gibt es unendlich viel gebrauchte Literatur zu Schnäppchenpreisen. Ihr findet sie hier.

So. Jetzt kuschle ich mich erstmal mit meiner Agatha Christie in Omis Gartenhäuschen ein und hoffe, dass das Regenwetter nicht zu schnell vorüber zieht.

Bücher vom Bücherbahnhof Rügen Lietzow

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentieren