Weihnachten in Highclere Castle – Zu Besuch im einzigartigen Downton Abbey

21. Dezember 2014

„April 1912. Sonnenaufgang über Downton Abbey, einem herrschaftlichen Anwesen inmitten eines weitläufigen Parks. Das traditionsreiche Haus strahlt Sicherheit aus und die Gewissheit, dass die bestehende Herrschaftsordnung auch die kommenden Jahrhunderte fortbestehen wird. Doch die Zeiten ändern sich.“ 

Jessica Fellowes, ‚Die Welt von Downton Abbey‘*

Vintagemaedchen Downton Abbey

Willkommen in der Welt von Downton Abbey.

Ein unglaublich ergreifendes, detailverliebtes, spannendes Historiendrama. Ein Schauspiel, welches so unverfälscht und nahezu real das Leben, das Leiden der Menschen vor Jahrzehnten darstellt, dass der Zuschauer denkt, er wäre Teil der Familien, Teil der Dienerschaft während ihrer alltäglichen Aufgaben und Hürden.

In feinster Manier stellt es das Leben in Großbritannien vor 100 Jahren dar. Beginnend im Jahr 1912 mit dem Untergang der Titanic erzählt „Dowton Abbey„* die Geschichte der adligen Crawley Family und ihrer Dienerschaft im ländlichen England und begleitet diese über Jahrzehnte ihres Lebens.

Lady Edith: I thought it (the Titanic) was supposed to be unsinkable.
Lord Grantham: Every mountain is unclimbable until someone climbs it; so every ship is unsinkable until it sinks.

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Die Schauspieler tragen originale Kleidung aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte spielt in einem der schönsten Country Häuser Englands, in Highclere Castle.

Alles, um dem Publikum diesen besonderen Eindruck zugeben. Den Eindruck, ein Guckloch in die Vergangenheit zu öffnen, durch das er aus der Nähe dem Leben der Crawleys und ihrer Dienerschaft beiwohnen kann.

Mr. Carson: „We may have to have a maid in the dining room.“
Lord Grantham: „Cheer up, Carson. There are worse things happening in the world.“
Carson: „Not worse than a maid serving a duke.“

Downton Abbey ist für mich das absolute Highlight unter den Historiendramas. So fesselnd, dass ich mitleide, wenn Lady Edith vor dem Altar sitzen gelassen wird. Dass ich sie trösten will, wenn die liebevolle Lady’s Maid Anna um ihren Mann weint, der zu unrecht im Gefängnis sitzt.

Dass ich sie am liebsten drücken würde, wenn Lady Sybil freudestrahlend von ihrer Schwangerschaft erzählt. Dass ich Mr. Carson beruhigen möchte, dass ein Telefon kein gefährliches, sondern ein sehr nützliches Objekt sein kann.

Ich schaue die Serie übrigens grundsätzlich auf Englisch. Es ist so viel authentischer, sie im Original zu schauen. Viele Formulierungen, Betonungen sind im Deutschen gar nicht übersetzbar. Versucht es doch auch mal, es ist ein ganz anderes Erlebnis.

Lady Cora: „You are being tested. And you know what they say my darling, being tested only makes you stronger.“

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Impressionen vom Weihnachtsmarkt auf Highclere Castle. Im Zentrum des Schlosses stand ein Chor, welcher Lateinische und Englische Lieder sang, um die Gäste mit weihnachtlicher Stimmung zu begrüßen.

Vintagemädchen Downton Abbey

Im Schlosscafé hängen Bilder von den Dreharbeiten. Schön, ein Mal hinter die Kulissen zu schauen.

Lady Violet: Nineteen twenty. Is it to be believed? I feel as old as Methuselah.
Lord Grantham: But so much prettier.

Als Kunsthistorikerin hat mich ein Hauptdarsteller immer ganz besonders fasziniert: Das wundervolle Schloss selbst, in dem die Geschichte spielt. Highclere Castle ist für mich der heimliche Star der Serie.

In der englischen Grafschaft Hampshire, südwestlich von London, befindet sich das prachtvolle Gebäude, welches in einem gemischten Stil aus Neo-Renaissance und Gotik errichtet wurde.

Ein Film kann noch so wunderbar sein, doch wenn die Kulissen nicht überzeugen, nützt er nichts. Aus diesem Grund war für mich das größte Highlight meines Erasmus-Studiums in England der Besuch dieses weltberühmten Schlosses.

Menschen aus aller Welt träumen davon, ein Mal durch die heiligen Hallen von Downton Abbey zu wandeln. In über Hundert Ländern wird die preisgekrönte Serie geschaut. Für alle, die ebenfalls einen kleinen Einblick in diese beeindruckenden Räumlichkeiten gewinnen möchten, habe ich hier meine schönsten Bilder zusammengestellt.

Jedes Jahr zu Weihnachten findet dort über drei Tage ein großartiger Weihnachtsmarkt statt. Das Haus ist winterlich dekoriert und tolle Stände bieten süße Produkte aus der Gegend an. Ein wirklich magischer Tag. Ein Chor stand unter dem gigantischen Weihnachtsbaum und sang die schönsten englischen und lateinischen Weihnachtslieder. Innerhalb weniger Stunden waren die Tickets für den Christmas Fair ausverkauft, die Besucher kamen dabei aus aller Herren Länder.

Die Bibliothek des Hauses fand ich dabei besonders umwerfend! Wie gerne würde ich mal in diesen Büchern stöbern.

Lady Violet: „I’m not a romantic, but even I concede that the heart does not exist solely for the purpose to pump blood.“

Vintagemädchen Downton Abbey

Impressionen vom Christmas Fair in der Bibliothek des Country Houses.

Innen4

Vintagemädchen Downton Abbey

Gareth Neames, der Produzent der Serie, entschied sich für dieses Gebäude aufgrund seiner viktorianischen Architektur. Auch die Innengestaltung gliedert sich so gut in die Idee des Schauplatzes ein, dass diese nahezu in ihrem Originalzustand für den Dreh verwendet wird.

„Ich habe schon immer Gefallen an Landsitzen gefunden. Die vielen Räumlichkeiten, die beinahe alle Bedürfnisse befriedigen, bilden eine eigene kleine Welt, die mir sehr behagt.“ Julian Fellowes, Autor.

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Vintagemädchen Downton Abbey

„I hope you know that really smart people sleep in separate rooms.“ Lady Mary

Mit diesem Drama möchten die Produzenten darauf aufmerksam machen, wie bedeutend es für aristokratische Familien ist, diese historischen Gebäude mit all seinen Besitztümern zu bewahren.

„Nostalgia for the past ensures the continuation of the country house into the present.“

Seit dem 18. Jahrhundert befindet sich Highclere Castle in Privatbesitz der Familie Carnavon, einem der ältesten englischen Adelsgeschlechter. Der berühmteste Vorfahre der Familie war übrgens der 5. Earl of Carnavon, welcher mit Howard Carter im November 1922 das Grab des Tutanchamun im Tal der Könige entdeckte. Die Familie Carnavon lebt bis heute in Highclere.

Es ist ein Einfamilienhaus mit 300 Zimmern. Sie öffnen das Heim einige wenige Male im Jahr, um Besucher aus aller Welt dort willkommen zu heißen.

Man muss sich vorstellen, wie ulkig es für die Familie, den 8. Earl of Carnavon, Lady Carnavon und deren Kinder sein muss, die Serie im englischen Fernsehen zu sehen. Lady Carnavon erzählte ein Mal, dass es ein sehr eigenartiges und besonderes Erlebnis sei, die Filme zu sehen, die direkt in den Räumen nebenan spielen.

Während ich am Bücherstand der Verkäuferin von meiner Liebe zu Lady Carnavon’s Büchern vorschwärmte, stand diese auf einmal freudestrahlend neben mir. Die Chance musste ich gleich nutzen, und mein neues Buch von ihr signieren lassen.

Downton Abbey Vintagemädchen

Vintagemaedchen Downton Abbey

Lady Carnavon haben ist uns noch mehrmals an diesem Tag über den Weg gelaufen. Wie wunderbar tiefenentspannt sie mit ihren beiden Hunden über die Wiesen und Wege schlenderte, während hunderte Menschen gerade in ihr zu Hause einströmten.

Wenn auch du an ihren historischen Romanen interessiert bist, dann klickt einfach auf diese Bilder. Darin befasst sie sich mit den ersten Herrinen auf Highclere Castle, Lady Alma und Lady Catherine, welche ganz besondere Damen waren.

Highclere Castle zu besuchen fühlt sich an, wie die Familie Crawley zu besuchen. Ein zauberhafter Ort, um in Gedanken an die wunderschönen Bilder und Szenen der Filme zu schwärmen.

Um Revue passieren zu lassen, dass Lady Mary in Downton Abbey in ihrem atemberaubenden Hochzeitskleid diese auslandende Treppe hinabschritt. Dass Lord Grantham mit seinem süßen Hund Isis über diese Wiesen schlendert, um abschalten zu können und Zeit für sich zu finden.

Vintagemädchen Downton Abbey

Downton Abbey Vintagemädchen

Lady Rosamund: „There’s nothing like an English summer, is there?“
Lady Mary: „Except an English winter.“

Ich habe dort auch Zeit für mich gefunden. Zeit, in der Vergangenheit zu schwelgen. „Nostalgia for the past.“ Mir vorzustellen, wie es wohl gewesen sein mag, vor hundert Jahren in diesem wunderschönen Haus. Wie die Dienerschaft früh morgens durch die Gänge flitzte, um den Herrschaften das Feuer im Kamin zu entzünden.

Wie die Köchin durch die Küche rief, um die Menüfolge für das Dinner noch einmal durchzugeben. Wie die Ladys an ihren Glöckchen klingelten, um ihre Hofdamen zum Anziehen zu rufen.

Lady Violet: “First electricity, now telephones. Sometimes I feel as if I were living in an H.G. Wells novel.”

Und für einen kleinen Augenblick fühle ich mich als Teil dieser Geschichte. Für einen kleinen Augenblick komme ich mir vor, einen Schritt in die Welt vor 100 Jahren gemacht zu haben.

Ich rücke mein Kopftuch zurecht und schreite mit Stolz geschwellter Brust aus diesen heiligen Hallen. Unglaublich erfreut, einmal kurz in der Welt von Dowton Abbey mitgespielt zu haben. Wenn auch nur als Statist. So werde ich noch lange davon träumen.

Downton Abbey Vintagemädchen

Zauberhafter Tempel mit korinthischen Säulen, genannt ‚Jackdaws Castle‘. Er steht erhaben dem Schloss gegenüber.

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Downton Abbey Vintagemädchen

Wenn du noch nicht alle Folgen der wunderbaren Serie geschaut hast, kann ich dir nur ans Herz legen, das noch nachzuholen! Du findest die kompletten Serien hier*.

Außerdem gibt es tolle, weiterführende Literatur, welche in die Geschichte des Schlosses und hinter die Kulissen der Serie blickt, schau hier*. 

 

Weitere Beiträge zum Thema nostalgische Reisen:

Des Wieners Wohnzimmer – zu Besuch im Wiener Kaffeehaus
Halloren – Deutschlands älteste Schokoladenfabrik
Istanbul Reise – Sehnsuchtsort zwischen Moscheen und Basaren

 

*Informationen zu den im Beitrag verwendeten Affiliate Links findest du unter meinen Shoppingtipps.

 

Das könnte dir auch gefallen

19 Kommentare

  • Antworten SarahInHeaven 21. Dezember 2014 at 14:00

    Oh mein Gott wie schön! Es sind richtig tolle Bilder geworden! Ich würde so gerne auch mal nach Downtown Abbey…

  • Antworten Marie-Theres 21. Dezember 2014 at 14:06

    Tolle Bilder! 🙂
    Liebe Grüße,
    Marie

  • Antworten patty 21. Dezember 2014 at 16:02

    Die Bilder sind wirklich toll geworden 🙂

    Super toller Blog, schaue jetzt öfters vorbei 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    http://measlychocolate.blogspot.de

  • Antworten Mona 21. Dezember 2014 at 17:01

    Oh wie wundervoll! Wir haben die Serie gerade erst vor kurzem für uns entdeckt und sind ganz gefesselt!
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    • Antworten Vintagemädchen 22. Dezember 2014 at 20:06

      Jede Folge ist immer wieder fesselnd! Dann viel Spaß weiterhin beim Gucken <3

  • Antworten Kathrin 21. Dezember 2014 at 18:01

    Du hast uns ganz toll Downton Abbey bzw Highclere Castle vorgestellt, dazu so schöne Bilder! Muss ich unbedingt an meine Tochter weiterleiten, sie ist ganz verliebt in diese Serie!!

  • Antworten Sherina 22. Dezember 2014 at 12:58

    ooh wie schön 🙂 Deine Bilder sind super geworden und dein Schreibstil gefällt mir total.

    Ganz liebe Grüße

    Sherina von http://shes-like-a-deer.blogspot.de/

  • Antworten Seija 22. Dezember 2014 at 17:31

    Sehr cool, da wird man richtig neidisch. 🙂
    Ich freue mich total für dich, dass du n Autogramm von Lady Carnavon bekommen hast, ihre Bücher sind wirklich toll! ♥

    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest,

    Seija von hey there, Daisy

    • Antworten Vintagemädchen 22. Dezember 2014 at 20:07

      Das freut mich, dass noch mehr ihre Bücher lieben.
      Liebste Grüße

  • Antworten Vintagemädchen 22. Dezember 2014 at 19:57

    Oh vielen lieben Dank! Ich war dort auch wirklich den ganzen Tag nur am Träumen…
    Liebe Grüße

  • Antworten Bettina 21. Dezember 2015 at 22:45

    Wooow! Ich bin ein grosser Fan von Downton Abbey und werde richtig sehnsüchtig, wenn ich das lese und deine wundervollen Bilder anschaue. Immerhin kann ich in vier Tagen das Christmas Special schauen. 😉
    Liebe Grüsse,
    Bettina.

    • Antworten Vintagemaedchen 23. Dezember 2015 at 9:45

      Liebe Bettina,

      dann wünsche ich dir viel Freude beim Christmas Special!
      Ich habe die Folgen immer gern mit guter Schokolade und Tee genossen. :))

      Liebste Grüße und für dich und deine Familie besinnliche Weihnachten,
      Victoria

  • Antworten Lille Sten 14. Juli 2016 at 9:56

    Hallo,
    Ich lese seit einigen Wochen deinen Blog still mit. Du warst bei dem Set von Downton Abbey <3 Da würde ich auch so gerne mal hin. Ich bin selber ein großer Jane Austen Fan. Daher würde ich gerne mal eine Schlosstour in England machen. In letzter Zeit habe ich einige weitere historische Serien verschlungen. Miss Fischers Murder Mysteries, Call the Midwife, The Paradise und Mr Selfridge. Alles sind hervorragend umgesetzt und ich schaue weniger den Schauspielern zu als ihre Garderobe, das Tee Service oder einen Hut zu bewundern. Es sind die Details in denen ich mich neben den Stories verliere.
    Liebe Grüße
    Lille

    • Antworten Vintagemaedchen 26. Juli 2016 at 12:34

      Liebe Lille,

      ach das ist wunderbar zu hören, eine treue Leserin in dir gefunden zu haben! <3

      Ja, Highclere Castle zu besuchen ist ein absolutes Highlight für mich gewesen. Es ist schon verrückt, die Serie zu schauen und zu denken "Hach, da war ich ja auch schon!" :)) Das Schloss ist wunderschön und ich kann nur empfehlen, eine der wenigen offenen Tage dort wahrzunehmen und es sich einmal anzuschauen. Im September findet dort zum Beispiel wieder ein großes Gartenfest statt!

      Jane Austen liebe ich natürlich auch sehr. Während der Zeit in England waren wir auch in Chatsworth House, wo Mr. Darcy in der Verfilmung mit Keira Knightley gelebt hat. Einfach umwerfend schön. Südengland lässt sich wunderbar für solche Touren bereisen!

      Ich bin auch gerade eifrig beim Serien-Schauen. Mir hat es auch Mr. Selfridge sehr angetan. Es ist nicht ganz so dramatisch wie manch andere Serien, und einfach nur entspannt zu schauen. Außerdem mag ich die Darsteller sehr! Manchmal möchte ich auch einfach durch den Fernseher schlüpfen und in den alten Welten lustwandeln.

      Ganz liebe Grüße!
      Victoria

  • Antworten Ursula 26. Dezember 2016 at 12:40

    Ach, das erste Weihnachten ohne Downton Abbey Secial – es fehlt schon sehr! Die DVDs sind nur ein kleiner Trost. Und irgendwann werde ich dieses tolle Gebäude auch besuchen! So schön!

    • Antworten Vintagemaedchen 27. Dezember 2016 at 14:41

      Liebe Ursula,

      ich habe die Serie noch nicht einmal bis zu Ende geschaut, weil ich mir immer noch ein paar Folgen aufheben möchte. Die schaue ich dann zu ganz besonderen Abenden, an denen ich es mir mit ein paar Leckereien gemütlich mache. <3 Das Schloss zu besuchen ist auf jeden Fall eine ganz besondere Erfahrung, ein umwerfender Ort.

      Liebste Grüße, Victoria

  • Antworten Maria Prinzessin Schaumkraut ♥ 31. Januar 2017 at 22:10

    Hallo Victoria,
    über das Thema Downton Abbey bin ich auf Deine wunderschöne und inspirierende Seite gestoßen, die ich nach dem ersten Stöbern lächelnd abgespeichert habe. Ich freue mich immer sehr, wenn ich schöngeistige Schwestern finde, die das Liebenswerte der guten alten Zeiten wiederentdecken und hüten.
    Liebe Grüße,
    Maria

    • Antworten Vintagemaedchen 1. Februar 2017 at 9:57

      Hallo liebe Maria,

      wunderbar, wie schön, dass dir mein Beitrag und mein Blog gefallen. Die Formulierung „schöngeistige Schwestern“ habe ich so noch nicht gehört, kling aber bezaubernd.

      Ganz liebe Grüße,
      Victoria

    Kommentieren