Vintage Blog von Vintagemädchen http://vintagemaedchen.de Retro ♡ Vintage ♡ Deko ♡ Tutorials ♡ 20er - 60er Jahre Sat, 20 Oct 2018 10:57:04 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.8 Women who read are dangerous – A journey through female reading in history and arts http://vintagemaedchen.de/women-who-read/ http://vintagemaedchen.de/women-who-read/#respond Sat, 20 Oct 2018 10:57:04 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=11405 We women who read should take a moment. Put down the book and look around us. We are experiencing a rare period of triumph. This triumph has been a long time coming – hard fought and hard won. We should note it. These are wonderful thoughts from a book, that I would like to dedicate this post to. And to a theme, that is both precious and powerful: Women who read. Women who read – in History The reading woman has a complicated history, which has been beautifully displayed in hundreds and thousands of pieces of art. It is not self-evident to see a reading woman as subject of a painting or photograph. Historically, women had a limited access to literature. Historically, a reading woman is the picture of idleness. The household is not being done – dinner is not being made, the clothes are not being washed. Should women be permitted to have their own imaginations, secret lives? Photo: Sophia Molek.  In 1523, Spanish Humanist Juan Luis Vives said that “…the woman ought not to follow her own judgment”. She should read only what man declared as proper. By the Victorian period, at least mothers were trusted to choose […]

Der Beitrag Women who read are dangerous – A journey through female reading in history and arts erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
We women who read should take a moment. Put down the book and look around us. We are experiencing a rare period of triumph. This triumph has been a long time coming – hard fought and hard won. We should note it.

These are wonderful thoughts from a book, that I would like to dedicate this post to. And to a theme, that is both precious and powerful: Women who read.

Women who read – in History

The reading woman has a complicated history, which has been beautifully displayed in hundreds and thousands of pieces of art. It is not self-evident to see a reading woman as subject of a painting or photograph. Historically, women had a limited access to literature.

Historically, a reading woman is the picture of idleness. The household is not being done – dinner is not being made, the clothes are not being washed.

Should women be permitted to have their own imaginations, secret lives?

Women who read - Frauen, die lesen
Photo: Sophia Molek. 

In 1523, Spanish Humanist Juan Luis Vives said that “…the woman ought not to follow her own judgment”. She should read only what man declared as proper. By the Victorian period, at least mothers were trusted to choose a daughter’s book. Critics were concerned that writers would simplify and sensualize their stories in order to court the ladies.

To put it to the extreme – books of conduct have been published, books that women might read in order to learn what women might read.

To sum this up: Reading makes women better wives and mothers, except when it makes them idle and rebellious.

There have been centuries upon centuries of hubbub. Yet – through it all – women have read on, the unacceptable books as well as the acceptable; Gothic novels in times of Jane Austen (remember Catherine Morland in Northanger Abbey*), horror novels or mysteries – just to name a few.

The idea that reading gives us pleasure is relatively new. When the range for reading began to take hold, everyone, particularly women, carried a book in his or her pocket.

Women who read - Frauen, die lesen
Michael Ende’s Momo* is one of my favourite books. This work accompanies me since my childhood and once in a while I read it again. Photo: Sophia Molek. 

Critics were still claiming the lack of physical movement while reading, as well as thoughts that the unrestrained reading could damage the society and force imagination and emotion.

But such moralization could not stop the triumphal march of reading, especially female reading. A revolution, which mostly took place between Europe and America from the 17th to the 19th century.

Women who read are dangerous – a book recommendation

The book* “Women who read are dangerous*” gives a wonderful overview of the history of female reading, such as I summed up in my sections above, as well as the danger society saw in the new activity of women.

An incredibly interesting and informative chapter introduces the different processes of reading, which contributes to the reading behaviour. The author names these as “Silent Reading”, “Women’s Reading”, “Anarchic Reading”, “Reading in bed” and the “Intimacy of reading”.

Silent reading – just to focus on one of these chapters – describes intensive and excessive reading. The author speaks about reading that takes place in private, it signifies an intimate, familiar relationship between the book and the reader.

Once seen as radical activity, reading for a woman meant that she was completely autonomous – self-possessed and cultivating ideas all her own. The emancipation from reading aloud to silent reading, so the book explains, first took place among monastic scribes and was only later transferred to university and educated circles, spreading to other groups of civilisations.

While going through these different processes, the author also refers to works of art and literature to underline his statements.

After these introducing chapters the book is filled with beautiful examples from art history, showing women who read in the most diverse positions, places, garments. Each picture is followed by fascinating facts regarding the artist and its motive.

It is a delight to browse through the paintings, see the women being transfixed by books, full of joy and dreams. They include a range of works from private collections and smaller museums, worth to be shown to the world.

This collection – which you can find here on amazon* – is definitely one I would love to recommend to everybody who has an interest in books, art history or female empowerment, or to someone looking for a special gift for a wonderful lady.

It is a collection of passion. Passion for reading, passion for knowledge, passion for balance. Just like the history of female reading itself.

 

Der Beitrag Women who read are dangerous – A journey through female reading in history and arts erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/women-who-read/feed/ 0
Köstlicher, veganer Apfelkuchen – Geschichte und Rezept des traditionellen Apple Pies http://vintagemaedchen.de/koestlicher-veganer-apfelkuchen/ http://vintagemaedchen.de/koestlicher-veganer-apfelkuchen/#respond Sun, 16 Sep 2018 18:31:23 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12311 Ein warmer, köstlicher veganer Apfelkuchen an einem kalten und verregneten Herbsttag. Hier findest du ein herrliches Rezept, verbunden mit romantischen Bildern und faszinierenden Hintergründen über dieses traditionelle Gebäck. Es ist ein verregneter Nachmittag am letzten Tag des August. Ich stehe auf dem hölzernen Boden einer Dachterrasse mit umwerfendem Ausblick über meine geliebte, bewölkte Stadt Leipzig. Ein Strauß Blumen steht auf dem kleinen Tisch neben mir, dazu ein Glas voller bunter Bonbons und ein frisch gebackener, veganer Apfelkuchen in meinen Händen. -Anzeige- Find the English version of this post here: Delicious vegan Apple Pie.  Über den Apple Pie – Ein Gebäck voll Tradition und Geschichte Der Apple Pie, dessen Rezept ich dir hier vorstelle, ist eine besondere Form des Apfelkuchens, bedeckt mit einer knusprigen Kruste. Der Apple Pie hat eine sehr umfangreiche und lange Geschichte. In der einen oder anderen Form existierte der Apple Pie bereits seit dem Mittelalter. Eines der frühesten überlieferten Rezepte wurde in einem Kochbuch von 1390 gefunden, verfasst von einem der Köche des englischen Königs Richard II. Der Wortlaut war folgender: “For To Make Tartys in Applis: Tak gode Applys and gode Spryeis and Figys and reyfons and Perys and wan they are wel ybrayed co-lourd wyth Safron wel and […]

Der Beitrag Köstlicher, veganer Apfelkuchen – Geschichte und Rezept des traditionellen Apple Pies erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
Ein warmer, köstlicher veganer Apfelkuchen an einem kalten und verregneten Herbsttag. Hier findest du ein herrliches Rezept, verbunden mit romantischen Bildern und faszinierenden Hintergründen über dieses traditionelle Gebäck.

Es ist ein verregneter Nachmittag am letzten Tag des August. Ich stehe auf dem hölzernen Boden einer Dachterrasse mit umwerfendem Ausblick über meine geliebte, bewölkte Stadt Leipzig. Ein Strauß Blumen steht auf dem kleinen Tisch neben mir, dazu ein Glas voller bunter Bonbons und ein frisch gebackener, veganer Apfelkuchen in meinen Händen.

-Anzeige-

Find the English version of this post here: Delicious vegan Apple Pie

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (2)

Über den Apple Pie – Ein Gebäck voll Tradition und Geschichte

Der Apple Pie, dessen Rezept ich dir hier vorstelle, ist eine besondere Form des Apfelkuchens, bedeckt mit einer knusprigen Kruste. Der Apple Pie hat eine sehr umfangreiche und lange Geschichte.

In der einen oder anderen Form existierte der Apple Pie bereits seit dem Mittelalter. Eines der frühesten überlieferten Rezepte wurde in einem Kochbuch von 1390 gefunden, verfasst von einem der Köche des englischen Königs Richard II. Der Wortlaut war folgender:

“For To Make Tartys in Applis: Tak gode Applys and gode Spryeis and Figys and reyfons and Perys and wan they are wel ybrayed co-lourd wyth Safron wel and do yt in a cofyn and do yt forth to bake well.”

Zu diesem Rezept gehörten Feigen, Rosinen, Birnen, Safran und natürlich auch Äpfel. Zu seinen Anfängen wurde der Apfelkuchen ohne Zucker zubereitet. Zucker war sehr lange Zeit rar und kostspielig. Auch diente der äußere Teig an sich weniger als essbarer Teil des Kuchens – er war eher eine Hülle (oder im obigen Rezept auch als ‚cofyn‘, also ‚Sarg‘ bezeichnet) für die Füllung.

Der Apple Pie galt für die Engländer als eines der beliebtesten Desserts. Als englische Kolonisten im 17.  Jahrhundert Nordamerika erreichten, brachten sie auch ihre Bräuche und Traditionen in die Neue Welt – der Apfelkuchen war ein wichtiger Teil davon.

Wie sehr die Engländer ihren Apple Pie verehrten zeigt ein Gedicht des Poeten William King (1663-1712).

Apple Pye

Of all the delicates which Britons try
To please the palate of delight the eye,
Of all the sev’ral kings of sumptuous far,
There is none that can with applepie compare.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (23)

Ich bin sehr dankbar, dass Regina von Birds and Fresia*  diesen bezaubernden Canotier nach meinen Wünschen anfertigte. Sie passte den Hut mit seinem Blütenschmuck an das originale 40er Jahre Kleid an, das ich ebenfalls auf den Bildern trage. Du findest den Online Shop mit ihren liebevoll gestalteten Arbeiten auf Etsy*. 

Ein weiteres Land, das den Apfelkuchen besonders liebt, ist Schweden. Im 18. Jahrhundert war es dort sogar Usus, den Kindern Apfelkuchen als Abendbrot zu bereiten.

Mit seinen Reisen durch neue Länder und dem Erobern neuer Kontinente machte der Apple Pie seinen Weg um die Welt. Auch wenn heute eine große Menge Zucker zum Rezept gehört – der traditionelle Apple Pie ist noch immer ein sehr populäres Gebäck, ob er nun kalt oder warm, mit Eis, Vanillesoße oder pur genossen wird.

Er erinnert uns an die Geschichte unserer Vorfahren, führt uns kulinarisch und gedanklich zurück zu deren einfachen Lebensumständen auf dem Lande. Und er zeigt uns, wie es damals möglich war – mit den wenigen und raren Zutaten, die den Menschen zur Verfügung standen – ein köstliches und kreatives Mahl für die ganze Familie zu kreieren!

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (24)

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (26)

Ich liebe die entspannte, romantische und gemütliche Atmosphäre, die Sophia Molek in unseren Bildern geschaffen hat.  

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (24)

Ich finde, Apple Pie hat so etwas Bodenständiges, Simples. Keine komplizierten Dekore, keine ausgefallene Rezeptur oder Zutaten. Einfaches Obst aus der Natur – vom eigenen Garten oder dem Hof um die Ecke – dazu etwas Mehl und Gewürz und ein wenig Fingerfertigkeit – und schon entsteht ein Gebäck, das den Gaumen erfreut, Bauch und Herz erwärmt.

Ein Gebäck, das mit seiner zuckersüßen Umarmung das herbstliche Wetter gemütlicher, behaglicher werden lässt.

Köstlicher veganer Apple Pie – Rezept

Dieser herrliche Kuchen, den ich für unsere Shooting zubereitet habe (und natürlich auch gemeinsam mit Sophia verspeiste, nachdem die Bilder vollendet waren), ist recht unkompliziert!

Ich bin wahrlich keine Back-Expertin und war doch in der Lage, dieses köstliche Gebäck mit seiner tollen, knusprigen Gitternetz-Optik entstehen zu lassen – also kannst du es allemal!

Zubereitungszeit: 30 Minuten. Backzeit: 35 Minuten. Portionen: 8.

Zutaten für den Teig:
350g Mehl
6 TL Puderzucker
230g Margarine
80ml kaltes Wasser

Zutaten für die Füllung:
1kg Äpfel
2 TL Zimt
1 TL Maisstärke
3 TL Zucker
Vanille-Extrakt

Zum Verzehr:
Karamellsoße
Veganes Vanilleeis (zB. von LUV)

Wie du den Teig zubereitest:

1. Mische Mehl, Puderzucker und Margarine in einer Schüssel, bis es zu einer einheitlichen Masse wird. Füge das Wasser Schritt für Schritt hinzu, sodass der Teig sich verbindet. Falls nötig, nehme noch mehr Wasser.
2. Rolle den Teig zu einer Kugel und lege ihn zugedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Wie du die Füllung zubereitest:

1. Den Ofen auf 170°C vorheizen. Eine 24cm (ich nutzte sogar gern eine 18cm) – Form mit Margarine einfetten.
2. Die Äpfel schälen, vierteln und in 0,5cm breite Scheiben schneiden. Mit den Gewürzen und der Maisstärke vermengen und in einer Pfanne erwärmen. Lass die Äpfel bei mittlerer Hitze für wenige Minuten garen, bis sich leicht weich werden. Hier kannst du auch gern etwas Karamellsoße hinzugeben!
3. Nun die Füllung vom Herd nehmen.

Tipp: Wie du selbst Karamellsoße zubereitest: Vermenge 200g braunen Zucker, 4TL Sojamilch und 8TL Margarine bei mittlerer Hitze in einer Pfanne. Lass die Mischung eindicken und leicht blubbern, dabei stetig rühren, damit es nicht anbrennt. Vom Herd nehmen. Falls die Soße nach dem Abkühlen etwas fest wird, zur Verarbeitung wieder kurz erwärmen. 

Veganer Apfelkuchen – Zubereitung:

1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und halbieren.
2. Die eine Hälfte in Größe der Backform ausrollen und in die Form geben. Die Enden können dabei gern etwas höher sein.
3. Fülle den Teig mir der Apfel-Zimt-Mischung.
4. Die andere Hälfte des Teiges ausrollen und in ca. 1cm breite Streifen schneiden. Lege diese in Form eines Gitternetzes auf die Füllung. Hier findest du dafür eine schöne Erklärung.
5. Für den Rand-Dekor Kuchens kannst du mit Teigresten kleine Blätter formen.
6. Das Gitter mit etwas Karamellsoße bepinseln, damit die Oberfläche golden und knusprig wird.
7. Für 35 Minuten backen, bis der Teig schön braun ist. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, kannst du ihn beim Backen mit Alufolie abdecken.

Eine Stunde abkühlen lassen, so ist dein veganer Apfelkuchen einfacher zu portionieren.

Dieses traditionelle Gebäck wird noch köstlicher, wenn du etwas veganes Vanilleeis oder Karamellsoße dazu servierst. Lass es dir munden!

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (2)

Dieses schöne Outfit wurde mir von Topvintage* zur Verfügung gestellt. Ich liebe dessen Einfachheit – ein simpler 50er Jahre Look, zu dem ich auch ein recht natürliches Makeup und eine schlichte Frisur gewählt habe.

Das süße Picknick-Körbchen, die Gläser, Krug und Schalen sowie Holztablett und Stoffservietten wurden uns von der dänischen Interior-Marke Søstrene Grene geschenkt. Diese hat kürzlich einen herrlichen Laden in Leipzig eröffnet. Die Marke wurde in den 1970ern von den Schwestern Anna und Clara gegründet und hat sich auf gemütliche, nostalgische und romantische Produkte spezialisiert – mit viel Liebe zum Detail. 

1950s picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (6)

Ich bin ein absolutes Herbstkind. Ich wurde im Herbst geboren und kann mich mit heißen, sonnigen Sommertagen nicht so recht arrangieren. Ich freue mich sehr über solche kühle und bewölkte Herbsttage, deren frische und klare Luft

1950s picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (6)

Was diese romantischen Bilder so besonders macht

Eine meiner liebsten Fotografinnen, die auch über die Jahre eine Freundin wurde – Sophia Molek – und ich planten ursprünglich ein romantisches, idyllisches und sonniges Spätsommer-Shooting in der Natur rund um Leipzig. Als ich früh aus dem Fenster schaute, liefen jedoch die Regentropfen über die Scheibe und ein grauer Himmel blickte mir entgegen.

Ich bin leider jemand, der mit kurzfristigen Planänderungen nicht sonderlich gut zurecht kommt. Doch kürzlich zog Sophia in eine neue Wohnung, zu der eine traumhafte Dachterrasse mit hölzernem Boden gehört und welche einem herrlichen Ausblick über die Dächer von Leipzig bietet.

Also entschieden wir kurzerhand, unser eigentliches Picknick-Shooting in ein nachmittägliches, gemütliches Kaffeetrinken in ihrem Zuhause und auf ihrer Terrasse werden zu lassen – so konnten wir jederzeit nach Drinnen gehen, sobald der Regen zu stark werden sollte.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (28)

Du wunderschöne, alte Geschirr war im Besitz einer Freundin meiner Tante, die es eigentlich entsorgen wollte. Meine Tante konnte das Porzellan glücklicherweise vor dem Wegwurf retten und gab es in meine Hände.

In meinem Beitrag „Boten aus der Vergangenheit“  habe ich damals über diesen Zuwachs berichtet. 

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (29)

Die Bilder entstanden zwischen Lachen über die Umstände, etwas Verzweiflung und der Frage, wie wir bei strömendem Regen ordentliche Bilder ablichten sollen, meinen eigenartig aussenden Versuchen, mit Hilfe einer Plastiktüte den Strohhut auf meinem Kopf vor dem Wasser zu schützen, und zahlreichen Tassen Kaffee, um uns aufzuwärmen und die gute Stimmung aufrecht zu erhalten.

Letztendlich werden doch solche Shootings zu schönen Erinnerungen an einen Tag, der so ganz anders wurde als erwartet, und Bilder, die aufgrund dessen sehr besonders wurden.

Sophia dachte bisher gar nicht daran, auf ihrer neuen Terrasse Bilder zu machen (danke liebe Anne für die tolle Idee!), und letztendlich wurde dieser „Kompromiss“ zu einer ganz bezaubernden Kulisse.

Danke liebe Sophia, dass du immer wieder eine Quelle der Inspiration und Kreativität für mich bist.

Ich hoffe, wir konnten dir ein wenig kulinarische, gemütliche Inspiration für den anstehenden Herbst liefern. Ob mit oder ohne Regenwetter, doch definitiv mit einem guten, alten „Apple Pye“.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (24)

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (2)

 

 

*Informationen zum verwendeten Affiliate Link findest du unter meinen Vintage Shopping Tipps

Der Beitrag Köstlicher, veganer Apfelkuchen – Geschichte und Rezept des traditionellen Apple Pies erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/koestlicher-veganer-apfelkuchen/feed/ 0
The Story of a delicious Vegan Apple Pie – And how to make it http://vintagemaedchen.de/delicious-vegan-apple-pie/ http://vintagemaedchen.de/delicious-vegan-apple-pie/#respond Sun, 16 Sep 2018 09:48:26 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12291 How about a warm, delicious, vegan apple pie on cold and rainy autumn days? Here you will find a tasty recipe including romantic photos and fascinating backgrounds regarding this old, traditional pastry. It is a rainy afternoon on the last day of August. I am standing on the wooden floor of a roof terrace with an amazing view over my beloved, cloudy and grey city of Leipzig. With some flowers on a small wooden table, colourful candies in a glass jar next to me and a freshly baked vegan apple pie in my hands. -advert- Finde die deutsche Version des Beitrags hier: Köstlicher veganer Apfelkuchen.  The story of the Apple Pie Apple pies, or apple tarts, have a long and rich history. They existed in one form or another already since the Middle Ages! One of the earliest apple pie recipes was found in a cookbook from 1390 by the cook of King Richard II. Here’s what it said: “For To Make Tartys in Applis: Tak gode Applys and gode Spryeis and Figys and reyfons and Perys and wan they are wel ybrayed co-lourd wyth Safron wel and do yt in a cofyn and do yt forth to bake well.” […]

Der Beitrag The Story of a delicious Vegan Apple Pie – And how to make it erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
How about a warm, delicious, vegan apple pie on cold and rainy autumn days? Here you will find a tasty recipe including romantic photos and fascinating backgrounds regarding this old, traditional pastry.

It is a rainy afternoon on the last day of August. I am standing on the wooden floor of a roof terrace with an amazing view over my beloved, cloudy and grey city of Leipzig. With some flowers on a small wooden table, colourful candies in a glass jar next to me and a freshly baked vegan apple pie in my hands.

-advert-

Finde die deutsche Version des Beitrags hier: Köstlicher veganer Apfelkuchen

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (2)

The story of the Apple Pie

Apple pies, or apple tarts, have a long and rich history.

They existed in one form or another already since the Middle Ages! One of the earliest apple pie recipes was found in a cookbook from 1390 by the cook of King Richard II. Here’s what it said:

“For To Make Tartys in Applis: Tak gode Applys and gode Spryeis and Figys and reyfons and Perys and wan they are wel ybrayed co-lourd wyth Safron wel and do yt in a cofyn and do yt forth to bake well.”

The recipe was made of figs, raisins, pears, saffron and of course apples. In the beginning, the apple pies did not contain the back then scarce and expensive sugar. The pastry only served as a “coffin” for the fillings (as you can read in the medieval recipe above – the “cofyn”).

The pie was one of the most popular desserts of the English. When English colonists arrived in North America in the 17th century, their brought their customs with them – including their pies!

You can see how much the English loved their apple pies when reading this poem by William King (1663-1712).

Apple Pye

Of all the delicates which Britons try
To please the palate of delight the eye,
Of all the sev’ral kings of sumptuous far,
There is none that can with applepie compare.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (23)

I am very thankful, that milliner Regina from Birds and Fresia* , located in Barcelona, created this amazing canotier with its flower decorations according to my wishes – to match this lovely 1940s vintage dress! Her work is just unique, you find her hats in her shop on Etsy*. 

Another apple pie – loving country was (and still is) Sweden. In the 18th century, it even was a popular evening meal of children.

So with travelling, exploring and moving to new countries, the beloved apple pie made its way around the world. Though lots of sugar added nowadays, it is still a very popular and delicious pastry – whether enjoyed hot or cold, with ice cream, custard or plain.

It reminds us of the history of our ancestors, taking us back to their simple lives on the countryside and reminding us how they were able – with the few bits of food they had – to create tasty, creative and even good-looking meal for the whole family!

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (24)

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (26)

I absolutely love the cozy atmosphere that Sophia Molek created in these images.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (24)

I think, apple pie is a very down to earth and simple pastry. No complicated decorations, no extravagant recipe or ingredients. Simple fruits from the nature – whether from the own garden or the farm in the next village – some flour and spices, a bit of dexterity – and this makes a cake, which delights the palate, warms stomach and heart.

Recipe for this delicious, comforting vegan apple pie

This tasty pie that I was baking for our photoshoot (and of course we enjoyed it later, after all the work was done), is quite easy to make. I am not an expert in baking and was able to create this delicious, good looking result – so you can do it was well, I am sure!

Preparation time: 30 minutes. Baking time: 35 minutes. Servings: 8.

Ingredients for the pastry:
350g flour
4 tbsp icing sugar
230g dairy-free butter
80ml cold water

Ingredients for the filling:
1kg apples
2 tbsp cinnamon
1tbsp corn starch
2 tbsp sugar
a bit of vanilla extract

To serve:
Caramel sauce
Vegan ice cream

How to make the pastry:

1. Add the flour, icing sugar and vegan butter into a bowl and blend, until it is well combined. Add the water step by step until the dough clumps together. If needed, add more water.
2. Roll the dough into a ball and refrigerate for 30 minutes.

How to prepare the filling:

1. Preheat the oven to 170°C (340F). Brush a 24cm (9 inch, I even used a smaller one with 18cm) with a little butter.
2. Peel the apples and chop them into about 0,5cm slices. Put them into a saucepan and mix with the spices and corn starch. Stir to combine, use medium heat and let the apples stew for a few minutes, until slightly softened. You can also add some caramel sauce for the taste!
3. Remove from the heat.

Tip: How to make caramel sauce yourself: Mix 200g of brown sugar, 4tbsp soy milk, 8 tbsp vegan butter in a sauce pan on medium boil. Let the mixture thick and bubble slightly. Remove from the heat. The sauce will set when it is cooled, you may need to warm it up again for using.

How to make the vegan apple pie:

1. Remove the dough from the fridge and divide it half.
2. Roll out one half in the size of the pastry dish. Overhanging pastry bits are completely fine and can be used as higher edge.
3. Fill the pastry with the apple-cinnamon mix.
4. Roll out the other half of the dough and cut it into 1cm (1 inch) strips. Lay them on top of the pie for a lattice design. This is a good explanation on how to do so.
5. Trim the sides of the pastry, you could use some leftovers to create small leaves.
6. Use a pastry brush to glaze the pie with a bit of caramel sauce. This will make it look golden after baking!
7. Bake for 35 minutes until brown. If it starts to brown too much, you can use some tin foil to cover the pie while baking.

Leave it for about an hour, so your vegan apple pie will be easier to cut.

To make this traditional cake even more perfect, you could add some vegan vanilla ice cream or caramel sauce. Enjoy this delicious pastry!

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (2)

This look was kindly given to me by Topvintage*. I love its simplicity, so I created a pure 1950s style without much hairdo or makeup. The beautiful basket as well as the bowl, tablet, candy jar and cotton napkins were pr samples by the Danish brand Søstrene Grene

1950s picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (6)

I am an autumn child. I was born in autumn and I cannot stand the summer heat and sunny days mainly make my head ache. I am the one that is happy about cold, fresh air, a cloudy sky.

1950s picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (6)

What makes these romantic, pie-ish photographs so special

One of my favourite photographers, who, during the time and our shoots, also became a wonderful friend of mine – Sophia Molek – and I planned a romantic, sunny late summer photoshoot in the fields of the countryside around Leipzig. As I woke up in the morning and looked out of the window I saw the raindrops running down the glass.

I am a person that always struggles when a plan does not come together, but we had to make a decision. Recently, Sophia moved into a new flat including a beautiful terrace with a wooden floor and an amazing view over the rooftops of Leipzig. We decided to change our picnic-shoot into an afternoon coffee-and-cake-shoot at this place, so we could go inside anytime the rain would become stronger and to warm up in between.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (28)

This beautiful old porcelain belonged to a friend of my aunt, who actually wanted to throw it away! My aunt saved it and brought it to me. 

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (29)

So these photos were taken in between laughter about the weird circumstances, a bit of despair about how to take proper photos in the rain, my crazy-looking tries of protecting the straw hat from the water with a plastic bag pulled over my head, and lots of coffee to warm up and keep our positive mood.

In the end, all of these moments turned into wonderful memories of a funny day that became completely different than expected, and photographs that are simply beautiful.

Sophia never tought about taking pictures on her new terrace (thank you Anne for this idea!) and in the end, this “compromise” looks even more special than we thought.

Thank you Sophia for being my forever inspiration and source of creativity!

And to all of you – I hope we could give you some delicious, cozy inspiration for the upcoming autumn days. With or without rain – but definitely with some good, old “Apple Pye”.

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (24)

Vintage Picnic - Delicious vegan apple pie - köstlicher veganer Apfelkuchen (2)

 

 

*In this vegan apple pie recipe I used an affiliate link. In case you buy something via this link I will get a small percentage of the profit. This does not change anything for you, it simply helps me to maintain my website and keep it free from banners.

Der Beitrag The Story of a delicious Vegan Apple Pie – And how to make it erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/delicious-vegan-apple-pie/feed/ 0
New 40s Movie: A Book Society in War Times – Including Vintage Hair Tutorial http://vintagemaedchen.de/40s-movie/ Thu, 09 Aug 2018 13:23:56 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12258 This impressive 40s movie – „The Guernsey Literary and Potato Peel Society“ – is a best selling story about finding true love and friendship. All of this in times of war and austerity – with the help of books. -advert- This post is about the touching story of a young, free-spirited lady, starting a new life in one of England’s hardest times. An wonderful film, which is in international cinemas since April. Furthermore, I will also introduce you to the fashion and looks of main character Juliet – a beautiful styling, which can also be easily transferred into our every day lives. Die deutsche Version des Beitrags findest du hier: 40er Jahre Film „Deine Juliet“. About a new 40s movie – With the colourful world of literature against the horrors of everyday life in war London in the late 1940s. The successful writer Juliet Ashton (Lily James) receives an unexpected letter from the Guernsey farmer Dawsey Adams (Michiel Huisman). Dawsey is asking for help, searching for a special book. He tells her about the „Guernsey Literary and Potatoe Peel Pie Society“ that he founded together with some friends and inhabitants on the channel island. With the love for their books, […]

Der Beitrag New 40s Movie: A Book Society in War Times – Including Vintage Hair Tutorial erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
This impressive 40s movie – „The Guernsey Literary and Potato Peel Society“ – is a best selling story about finding true love and friendship. All of this in times of war and austerity – with the help of books.

-advert-

This post is about the touching story of a young, free-spirited lady, starting a new life in one of England’s hardest times. An wonderful film, which is in international cinemas since April. Furthermore, I will also introduce you to the fashion and looks of main character Juliet – a beautiful styling, which can also be easily transferred into our every day lives.

Die deutsche Version des Beitrags findest du hier: 40er Jahre Film „Deine Juliet“.

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre Film

About a new 40s movie – With the colourful world of literature against the horrors of everyday life in war

London in the late 1940s. The successful writer Juliet Ashton (Lily James) receives an unexpected letter from the Guernsey farmer Dawsey Adams (Michiel Huisman). Dawsey is asking for help, searching for a special book.

He tells her about the „Guernsey Literary and Potatoe Peel Pie Society“ that he founded together with some friends and inhabitants on the channel island.

With the love for their books, the members of the society helped each other getting through the Second World War. Juliet is moved by Dawsey’s letter and makes the impulsive decision to visit Guernsey herself.

This movie is based on the best-selling novel by Mary Ann Shaffer and Annie Barrows.

I am sure that many of you know the actress Lily James as Lady Rose in Downton Abbey! There are even more Downton Abbey members in this film, such as Jessica Brown Findlay, who used to play Lady Sibyl, as well as Penelope Wilton, who performed as Isobel Grey in the period drama.

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre FilmJuliet with her new friends at the society – in this scene she tries the potato peel pie. Bildcredits: StudioCanal.

The Guernsey Literary and Potato Peel Piel Society

Guernsey is one of the small chain of Channel Islands suspended in the sea between France and England. It is 1941 and the island is occupied by the Nazi regime. The German soldiers commit a lot of crimes on the island – among them, the theft of the island’s lifestock to feed their army and the imposition of a crippling curfew for the nearly starving inhabitants.

In defiance of both of these, the four friends, Elizabeth (Jessica Brown Findlay), Eben (Tom Courtenay), Isola (Katherine Parkinson) and Dawsey (Michiel Huisman) are winding their way merrily home in the middle of the night. After months of hunger and isolation and fear, they have spent a precious time of laughter and conversation together.

A group of German soldiers wielding machine guns prepare to arrest the group for being out after dark. With a spontaneous idea, Elizabeth offers the suggestion the friends are merely returning home from a meeting of their book club!

She is coming up with the unlikely sounding name „Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society“. The potato peel pie is a sad example for the „culinary possibilities“ the inhabitants have been forced to create.

„The war forced people to club together in ways they wouldn’t have done before.“
Lily James

The friends are lucky that the soldiers decide to let them leave, making clear the club must register their group in the morning. This is how the society with the special name was born.

The islanders take the opportunity to meet regularly and discuss every book they can lay their hands on – having a few hours time to forget the brutal existence in the war.

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre Film

Juliet at her arrival on the island of Guernsey.

Meanwhile, the young, free-spirited writer Juliet is living in London. After the end of the war, she is looking for new inspiration – to write with her own, personal voice.

So the Dawsey’s letter is a great distraction. The description of the book club moves her, and so she decides to travel to Guernsey herself. She is charmed by the island, the company of the book club members and their love and passion for literature.

„I hope people will watch the film and think: ‚I wish I was in that book club.‘
It’s not your classic love story, or your classic war film. It’s an intriguing piece.“
Lily James

Juliet‘s Look – About the film fashion and her simple 40s hairstyle

In this 40s movie, the popular actress Lily James plays the independent, strong Juliet. A beautiful woman, whose fashion is dominated by muted colours and pastel shades.

Costume Designer Charlotte Walter describes the 40s as a rich period in which to dress the characters.

She worked with members of her local Women’s Institute group to hand knit items from 1940s patterns and to recreate era details. She gave them the wool and original 1940s patterns. The women made an original child’s jumper, a hat or a waistcoat – just like they would have looked in the 40s.

„It’s about doing the costumes but making them look like real clothes that just happen to be 1940s clothes.“
Charlotte Walter

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre Film

Juliet and Dawsey.

Preparing the hairstyle

The hairstyle that Juliet wears in most of the every day- life scenes is a quite simple one. Just as practical as it had to be in these times – quick and easy.

Yet her hair looks very natural, curly and feminine.

For the preparation of all of my vintage hairstyles I always use pin curls or foam rolls in the evening before going to bed – this saves time as well as I do not need to use heat. The pin curls are a typical vintage method of curling hair, while the foam rolls are handmade by my dear friend Julia Seyfarth*, easy to use and comfortable to sleep on.

In my post about curly 1940s hair you can read how to use both methods, the foam rolls you can find here.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

If your hair is as thick as mine, you can curl it when it’s dry. In case it is more straight or finer, I recommend doing a wet curl set. For both ways, hair mousse is helpful to make the curls last longer.

But in case you rather prefer modern methods, you could also use an iron for the curling!

Step by step to a simple 40s hairstyle

40er Jahre Film - 40s movie (2)After opening the rolls or pins, I create a wide side parting.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

On the right side (the broader hair parting) I select a strand and roll it to the inside towards the head, making a soft spiral. Pin it to the head afterwards.

40er Jahre Film - 40s movie (22)

Afterwards, I tie my hair in the back.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

To hide the tie, one can roll a strand around it and pin it below the hair. Juliet uses a beautiful large hair pin in the movie, but my hair is too thick for such a piece.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

Use some hairspray to fix it.

Das Finish

For the Juliet-inspired look, I wore my favourite 1940s vintage trenchcoat, a 40s hat, a decent swing skirt and a light blouse.

The makeup is very natural, just as it was worn in the 40s every day. In contrary to many pictures from the modern media, the women hardly wore red lips or eyeliner in everyday life. This was reserved for special occasions or the evenings.

In my post about early 1940s fashion and how to wear it today I do also give you some more inspiration for the styling!

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Inspired by Juliet’s story I brought my old books by Charles Dickens and Goethe for the photos.

40er Jahre Film - 40s movie (13)

These beautiful pumps have been a very lucky find – a perfect fitting pair from the 1940s.

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Juliet’s hairstyle can be combined with a hat or beret in a great way! Just like she wore it for her arrival on the island.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Ticket-Giveaway!

For the German premiere of the 40s on 9th august I give away 5×2 tickets on my facebook page! The giveaway lasts from 9th to 16th august and the tickets are valid in all German cinemas showing the movie (except CineStar). I am wishing you good luck!

And now, in the end, I would love to show you a litte preview. In my opinion, this scene represents the touching movie in a wonderful way!

„Maybe books have a secret instinct, taking them to their right readers.“
Juliet

 

 

Further styling inspiration:

Curly 1940s hair – Easy tutorial for the 40s look
About fair complexion and thin brows – a 1930s makeup guide
1940s fashion and how to wear it today

 

 

*In this 40s movie post I used an affiliate link. In case you buy something via this link I will get a small percentage of the profit. This does not change anything for you, it simply helps me to maintain my website and keep it free from banners.

Der Beitrag New 40s Movie: A Book Society in War Times – Including Vintage Hair Tutorial erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
40er Jahre Film „Deine Juliet“: Mit Literatur gegen den Kriegsalltag – Inkl. Tutorial zum Film-Look http://vintagemaedchen.de/40er-jahre-film/ Thu, 09 Aug 2018 12:40:50 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12209 Dieser beeindruckende 40er Jahre Film ist eine Bestsellerverfilmung über das Finden wahrer Freundschaft und Liebe. Und das in Zeiten von Krieg und Entbehrung – mit Hilfe der Liebe zu Büchern. -Anzeige- In diesem Beitrag geht es einerseits um die bewegende Geschichte einer jungen Frau, die in den schweren Zeiten Englands ein neues Leben aufbaut. Ein wunderbarer neuer Kinofilm, der am 9. August in die Lichtspielhäuser einzieht. Dabei stelle ich andererseits auch die Mode und die Frisur der Hauptdarstellerin Lily James vor – ein toller Look, der sich auch im heutigen Alltag ganz simpel umsetzen lässt. Find the English post about this movie here: New 40s movie – a Book Society in War Times.  Über den neuen 40er Jahre Film – Mit der bunten Welt der Literatur gegen den grauen Alltag des Krieges London in den späten vierziger Jahren. Die junge Schriftstellerin Juliet Ashton (Lily James) erhält einen außergewöhnlichen Brief: Der Farmer Dawsey Adams (Michiel Huisman), welcher auf der englischen Kanalinsel Guernsey lebt, bittet Juliet um Hilfe auf der Suche nach einem besonderen Buch. Er erzählt ihr, dass er gemeinsam mit Bewohnern der Insel den Literaturverein „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ gegründet hat. Die Mitglieder dieses Vereins halfen sich damit […]

Der Beitrag 40er Jahre Film „Deine Juliet“: Mit Literatur gegen den Kriegsalltag – Inkl. Tutorial zum Film-Look erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
Dieser beeindruckende 40er Jahre Film ist eine Bestsellerverfilmung über das Finden wahrer Freundschaft und Liebe. Und das in Zeiten von Krieg und Entbehrung – mit Hilfe der Liebe zu Büchern.

-Anzeige-

In diesem Beitrag geht es einerseits um die bewegende Geschichte einer jungen Frau, die in den schweren Zeiten Englands ein neues Leben aufbaut. Ein wunderbarer neuer Kinofilm, der am 9. August in die Lichtspielhäuser einzieht. Dabei stelle ich andererseits auch die Mode und die Frisur der Hauptdarstellerin Lily James vor – ein toller Look, der sich auch im heutigen Alltag ganz simpel umsetzen lässt.

Find the English post about this movie here: New 40s movie – a Book Society in War Times. 

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre Film

Über den neuen 40er Jahre Film – Mit der bunten Welt der Literatur gegen den grauen Alltag des Krieges

London in den späten vierziger Jahren. Die junge Schriftstellerin Juliet Ashton (Lily James) erhält einen außergewöhnlichen Brief: Der Farmer Dawsey Adams (Michiel Huisman), welcher auf der englischen Kanalinsel Guernsey lebt, bittet Juliet um Hilfe auf der Suche nach einem besonderen Buch.

Er erzählt ihr, dass er gemeinsam mit Bewohnern der Insel den Literaturverein „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ gegründet hat.

Die Mitglieder dieses Vereins halfen sich damit gegenseitig über die Zeit des Zweiten Weltkriegs hinweg. Dieser Brief berührt die junge Londonerin so sehr, dass sie kurzerhand entscheidet, selbst nach Guernsey zu reisen. Der Film basiert auf der erfolgreichen Romanvorlage von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows.

Viele von euch kennen die Hauptdarstellerin Lily James sicher als Lady Rose aus Downton Abbey. Auch sind weitere Downton Abbey – Darstellerinnen im Cast des Films, was mich sehr freut! Jessica Brown Findlay, die Lady Sibyl verkörperte, sowie Penelope Wilton, die bei der Historienserie Isobel Grey spielte.

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre FilmJuliet bei ihren neuen Freunden im Buchclub – sie probiert den gleichnamigen Kartoffelschalenauflauf.
Bildcredits für die Filmaufnahmen: StudioCanal.

Die Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf

Guernsey ist eine kleine Kanalinsel vor der französischen Küste, welche ab 1941 von den Nazis besetzt wurde. Zu den zahlreichen Verbrechen der deutschen Soldaten gehört auch die strikte Ausgangssperre für die nahezu verhungerten Inselbewohner.

Trotz dieser Verbote schlendern die Freunde Elizabeth (Jessica Brown Findlay), Eben (Tom Courtenay), Isola (Katherine Parkinson) und Dawsey (Michiel Huisman) nach einer heimlichen Feier fröhlich gestimmt durch die Nacht nach Hause.

Sie werden von deutschen Soldaten mit Maschinengewehren entdeckt, die sie sofort verhaften wollen. Elizabeth hat jedoch eine spontane Eingebung und verkündet, dass die Gruppe lediglich von einem Treffen ihres Buchclubs zurückkehrt.

Um in ihrer Aufregung schnell einen Namen zu erfinden, kommt sie auf den ziemlich ungewöhnlichen Ausdruck „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“.

„Der Krieg zwang die Menschen, sich auf eine Weise zusammen zu tun, wie sie es vorher womöglich nicht getan hätten.“ Lily James

Der letztere Begriff deutet auf den kulinarischen Einfallsreichtum der Inselbewohner hin, den sie während der Besetzung aufgrund des massiven Nahrungsmangels entwickeln mussten.

Als die Nazis die Gruppe überraschenderweise weitergehen lassen, betonen sie, dass sie die Gesellschaft mit dem äußerst seltsamen Namen am nächsten Morgen bei den deutschen Behörden anmelden müssen. Und so wurden tatsächlich die „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ gegründet.

Die Inselbewohner nutzen die neu gewonnene Gelegenheit, sich regelmäßig zu treffen. Sie diskutieren mit viel Leidenschaft über jedes Buch, das sie in die Hände bekommen. Sie genießen es, sich mit Hilfe der Literatur von dem trostlosen und brutalen Alltag abzulenken.

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre Film

Juliet bei ihrer Ankunft auf Guernsey.

Derweil lebt die junge Journalistin und Schriftstellerin Juliet Ashton in London. Nach Ende des Krieges ist sie auf der Suche nach neuer Inspiration für ein Werk, das sie mit ihrer eigenen, ehrlichen Stimme schreiben kann.

Als sie ein Brief des Buchclub-Mitglieds Dawsey erreicht, weiß sie, was zu tun ist – sie begibt sich selbst auf die Reise nach Guernsey und fühlt sich in der Gesellschaft dieser einzigartigen Mitglieder sofort wie zuhause.

Ich hoffe, die Leute werden den Film sehen und denken: ‚Ich wünschte, ich wäre in diesem Buchclub.‘ Es ist nicht die klassische Liebesgeschichte oder der klassische Kriegsfilm. Es ist raffiniertes Kino.“
Lily James

Juliets Look – Über die Filmmode und ihre schlichte 40er Jahre Alltagsfrisur

Die aufstrebende Schauspielerin Lily James verkörpert in diesem 40er Jahre Film die starke, unabhängige Juliet. Eine wunderschöne Frau, deren Mode von gedeckten Farben und Pastelltönen dominiert wird.

Kostümdesignerin des Films, Charlotte Walter, beschreibt die 40er Jahre als eine abwechslungsreiche Zeit. Das Einkleiden der verschiedenen Charaktere empfand sie als sehr spannend und reizvoll.

Sie arbeitete mit den Mitgliederinnen ihrer lokalen Frauengruppe zusammen, um die in den 1940er Jahren moderne Strickkleidung anzufertigen. Dafür gab sie ihnen Wolle, einige Mustervorlagen und ein Originalornament aus den 1940ern. Die Damen kreierten daraus einen schönen Kinderpullover, einen Hut oder eine Weste an – und zwar genau so, wie es zu dieser Zeit gewesen wäre.

„Es geht zwar darum Kostüme zu machen, aber sie müssen wie echte Kleider aussehen, die aus den 1940ern stammen.“ Charlotte Walter

DEINE JULIET 1940s movie 40er Jahre Film

Juliet und Dawsey.

Die Vorbereitung der Frisur

Die Frisur, die Juliet die meiste Zeit des Films in den alltäglichen Szenen trägt, ist recht simpel gehalten – eben genau so praktisch, wie sie in den 40er Jahren getragen wurde, um die täglichen Aufgaben des Lebens zu bewältigen und Zeit zu sparen!

Sie wirkt lockig, luftig, natürlich und trotzdem wunderbar feminin.

Zur Vorbereitung sämtlicher vintage Frisuren drehe ich abends meine Haare ein. Das spart sowohl Zeit als auch Hitze fürs Haar. Dazu benutze ich entweder Pin Curls oder Schlafwickler, die meine liebe Freundin Julia Seyfarth* selbst näht, sich schnell einrollen lassen und sehr weich sind, um gut darauf schlafen zu können.

Die Schlafwickler findest du hier*. Tipps, wie man diese und auch die klassischen Pin Curls nutzt, findest du in meinem Text „Locken über Nacht“.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

Wenn dein Haar so wie meines recht dick und robust ist, reicht es, dieses im trockenen Zustand (gern auch mit etwas zusätzlichem Haarschaum) einzudrehen. Bei dünnerem oder glattem Haar empfehle ich, es in feuchtem Zustand aufzuwickeln, auch hier ist das vorherige Einkneten von Haarschaum hilfreich.

Aber natürlich kannst du die Vorbereitung der Locken auch mit Lockenstab oder Glätteisen machen!

Schritt für Schritt zu deiner 40er Jahre Alltagsfrisur

40er Jahre Film - 40s movie (2)Nach dem Öffnen der Locken ziehe ich zuerst einen weiten Seitenscheitel.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

Auf der rechten Seite separiere ich die äußerste Strähne und drehe sie nach innen ein, damit eine sanfte Spirale entsteht. Nun stecke diese mit einer Haarnadel leicht fest.

40er Jahre Film - 40s movie (22)

Dann nehme ich das Haar am unteren Hinterkopf zu einem Zopf zusammen.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

Um den Haargummi zu verstecken, kann man einfach eine Strähne rundherum wickeln und diese unter dem Zopf feststecken. Juliet trägt im Film eine wunderschöne Haarklammer, was natürlich eine tolle Alternative zum Haargummi ist! Mein Haar ist jedoch einfach zu dick dafür.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

Zum besseren Halt nun noch alles mit Haarspray fixieren.

Das Finish

Für den Juliet-inspirierten Look habe ich meinen geliebten 40er Jahre vintage Trenchcoat, einem Hut aus den 40ern, einem dezenten Emmy Design – Rock und einer hellen Bluse kombiniert. In meiner Liste mit Vintage Shopping Tipps sind einige Online Shops aufgeführt, in denen ich gerne Originale bestelle.

Das Makeup ist dabei ganz leicht und unauffällig, so wie es in den 40ern täglich getragen wurde. Entgegen vieler Eindrücke in den modernen Medien haben die Frauen in den 40er Jahren kaum roten Lippenstift oder Eyeliner getragen – das war meist einem besonderen Anlass vorbehalten.

In meinem Beitrag zu „40er Jahre Mode und wie du sie heute tragen kannst“ findest du noch weitere Inspirationen in Sachen Kleidung.

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Inspiriert von Juliets Geschichte, habe ich meine alten Bücher von Charles Dickens und Goethe für die Bilderserie mitgenommen.

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Die großartigen Pumps stammen auch aus der Zeit – ein Paar, nach dem ich sehr lange gesucht habe.

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Juliets Frisur lässt sich – wie in der Filmszene ihrer Anreise nach Guernsey – wirklich schön mit einem Barett oder einer Kappe kombinieren.

1940s hair tutorial - 40er Jahre Film - 40s movie (7)

40er Jahre Film - 40s movie (13)

Ticket-Verlosung!

Zum Kinostart am 9.8. verlose ich auf meiner Facebook-Seite 5×2 Kinokarten für diesen besonderen 40er Jahre Film! Das Gewinnspiel läuft dort vom 9. bis 16.8, die Tickets sind einlösbar in allen deutschen Kinos (außer CineStar), in denen der Film gezeigt wird. Viel Erfolg!

Und nun noch eine kleine Vorschau, mit einer ganz wertvollen Szene, die meiner Meinung nach diesen 40er Jahre Film ganz wunderbar wiederspiegelt.

„Vielleicht haben Bücher einen geheimen Instinkt, der sie zu ihren richtigen Lesern führt.“
Juliet

 

 

Weitere Beiträge mit Styling-Inspirationen:

Einfache 40er Jahre Frisur – Tutorial für den 40s Look
Von hellem Teint und schmalen Brauen – Schritt für Schritt zum 30er Jahre Make Up
40er Jahre Mode und wie du sie heute tragen kannst

 

*Infos zum im Beitrag verwendeten Affiliate Link findest du unter meinen Vintage Shopping Tipps.

Der Beitrag 40er Jahre Film „Deine Juliet“: Mit Literatur gegen den Kriegsalltag – Inkl. Tutorial zum Film-Look erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
Speakeasy Party in Wien – Ein ausladendes Fest zu Ehren vergangener Nächte http://vintagemaedchen.de/speakeasy-party/ http://vintagemaedchen.de/speakeasy-party/#respond Sun, 29 Jul 2018 05:00:21 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12152 Von einer neuen Speakeasy Party in Wien. Aufbegehrend, schwungvoll und musikalisch lässt sich das Nachtleben der 20er Jahre beschreiben. -Anzeige- Im Hilton Vienna Plaza in Wien gibt es demnächst eine neue Veranstaltung, die die Atmosphäre der Untergrundpartys der Goldenen 20er wieder lebendig werden lässt: „Speakeasy. The Twenties Club“. Find the English version of this post here: Speakeasy Festive in Vienna.  Das ausschweifende Nachtleben der 20er Jahre Mit einem neuen Eventformat feiert das Hilton Vienna Plaza in Wien Glanz und Glorie der Zwanziger Jahre. Doch woher rührt eigentlich die Faszination für diese Dekade und wie entstand der ewige Rausch des Aufbruchs? Nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges setzten die Menschen ihre Prioritäten neu: Sie wollten intensiver und ausgelassener leben. Überschwang, Rausch, Aufbruchsgefühle und Rebellion zogen sich wie ein roter Faden durch das ganze Jahrzehnt. Nacht für Nacht wurden in den 20er Jahren Tanzlokale, Diskotheken und Bars von zahlreichen Menschen überströmt, die mit wildem und unbändigem Tanz den grauen Alltag der Nachkriegszeit zu vergessen suchten. Genau dies war die Zeit, die heute so gern als die „Goldenen Zwanziger“ bezeichnet wird. Sie bewegten sich zu Shimmy, Charleston, Foxtrott, oder Swing. Sie tranken Alkohol, rauchten Zigaretten mit Spitzen und spielten dabei Black Jack oder […]

Der Beitrag Speakeasy Party in Wien – Ein ausladendes Fest zu Ehren vergangener Nächte erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
Von einer neuen Speakeasy Party in Wien.

Aufbegehrend, schwungvoll und musikalisch lässt sich das Nachtleben der 20er Jahre beschreiben.

-Anzeige-

Im Hilton Vienna Plaza in Wien gibt es demnächst eine neue Veranstaltung, die die Atmosphäre der Untergrundpartys der Goldenen 20er wieder lebendig werden lässt: „Speakeasy. The Twenties Club“.

Find the English version of this post here: Speakeasy Festive in Vienna. 

Das ausschweifende Nachtleben der 20er Jahre

Mit einem neuen Eventformat feiert das Hilton Vienna Plaza in Wien Glanz und Glorie der Zwanziger Jahre. Doch woher rührt eigentlich die Faszination für diese Dekade und wie entstand der ewige Rausch des Aufbruchs?

Nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges setzten die Menschen ihre Prioritäten neu: Sie wollten intensiver und ausgelassener leben. Überschwang, Rausch, Aufbruchsgefühle und Rebellion zogen sich wie ein roter Faden durch das ganze Jahrzehnt.

Nacht für Nacht wurden in den 20er Jahren Tanzlokale, Diskotheken und Bars von zahlreichen Menschen überströmt, die mit wildem und unbändigem Tanz den grauen Alltag der Nachkriegszeit zu vergessen suchten. Genau dies war die Zeit, die heute so gern als die „Goldenen Zwanziger“ bezeichnet wird.

Sie bewegten sich zu Shimmy, Charleston, Foxtrott, oder Swing. Sie tranken Alkohol, rauchten Zigaretten mit Spitzen und spielten dabei Black Jack oder Roulette.

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (3)

Die glamouröse, Art Déco – inspirierte Bar im Hilton Vienna Plaza. Zur Speakeasy Party wird es eine eigene „Secret Bar Campari geben. Für den Zutritt wird ein Codewort nötig sein, welches kurz zuvor auf der Facebook Seite bekannt gegeben wird! Außerdem erwarten euch direkt vor Ort einige originell verpackte Hinweise zu dem begehrten Türöffner.

Alle Bilder aus dem Shooting machte Sophia Beatrice Auly von Sophisticated Pictures. Haare und Make Up machte Beatrice Dürr.

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (5)

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (6)

Untergrund-Partys in „Flüsterkneipen“

„Speakeasy. The Twenties Club“ ist ein neues Eventformat, das im Hilton Vienna Plaza stattfindet und genau dieses ausschweifende, positive Lebensgefühl zelebrieren wird.

Es erinnert an die sogenannten „Flüsterkneipen“, die sich in den 20er Jahren in den amerikanischen Bundesstaaten wie Lauffeuer verbreiteten.

Da der Verkauf und Ausschank von Alkohol zu Zeiten der Prohibition gesetzlich untersagt wurde, wurden die Speakeasy Lokale zu einer der wenigen Möglichkeiten, dieses Verbot zu umgehen. Der Name stammt wohl daher, dass in diesen- und über diese Lokale leise gesprochen werden sollte, um die Aufmerksamkeit der Vorbeigehenden nicht auf die dort stattfindenden Gelage zu richten.

Die Prohibition führte zum Rausch

Es ist kaum vorstellbar – die Zahl dieser Flüsterkneipen soll bis 1927 allein in New York auf etwa 30.000 Stück angewachsen ein!

Während der Prohibition wurden etwa doppelt so viel hochprozentige Spirituosen getrunken wie vor und nach dem Verbot. Es war auch die Zeit, in der noch heute beliebte Getränke wie der Whisky on the Rocks entstanden. Um die damals häufig verdünnten Spirituosen geschmacklich zu kaschieren, wurden sie mit Eis serviert.

Fun Fact: In einem meiner liebsten Filme – „Manche mögen’s heiß“ – ist ebenfalls ein Untergrund-Club zu sehen! Tony Curtis und Jack Lemmon arbeiten zu Anfang des Filmes als Musiker in einem nach außen hin als Bestattungsinstitut getarnten Speakeasy Party – Club.

Oldtimer Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (8)

Ein besonderes Highlight unseres Shootings für die Speakeasy Party war dieser Oldtimer aus dem Jahr 1918, der uns von Hertz Classics zur Verfügung gestellt wurde. Meine schöne Partnerin für das Shooting war übrigens die Wiener Bloggerin Andrea von The Fruity Sky

Oldtimer Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (8)

Feiern in historischer Atmosphäre – das Hilton Vienna Plaza als Schmückstück des Art Déco

Nachdem ich kürzlich selbst für unser gemeinsames Shooting das Hilton Vienna Plaza besuchen durfte, bin ich absolut überzeugt davon, dass das Hotel die perfekte Kulisse für eine solch glamouröse Feier bietet.

Kostbare Materialien wie Carrara Marmor, silberne und goldene Möbel und Designobjekte, klare geometrische Formen und wundervolle schwarz-weiß Kontraste ziehen sich durch die Inneneinrichtung des Gebäudes und erinnern an die Glanzzeit des Art Déco und der Wiener Ringstraße, in deren Mitte sich Haus befindet.

Bereits 1872 wurde am Schottenring 11 ein Luxushotel errichtet, welches nach dem Zweiten Weltkrieg jedoch völlig zerstört war. In den 80er Jahren begann die Hotelkette Hilton an diesem Standort einen Neuanfang mit Blick auf die Geschichte dieses bedeutenden Stadtviertels.

Die Vorreiter das Art Déco wollten die Welt nicht neu erschaffen – sie wollten sie glamouröser machen.

Und so lässt sich auch der Kreis von dem neuen Lebensgefühl der 20er Jahre zur Architektur des Art Déco schließen: Denn genau diese Gestaltungsform war Ausdruck einer mondänen, entfesselten Gesellschaft.

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (6)

Die festliche Kleidung auf den Bildern stellte uns Tilda Knopf aus Berlin zur Verfügung. Mit dem Code DAEB48 sparst du 10% Rabatt auf deinen Einkauf (gültig bis 8.9.)!

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (6)

“Speakeasy.The Twenties Club” – Die Speakeasy Party im Hilton Vienna Plaza

Eleganz, Prestige, Mut und Neuanfang – diese Ausdrücke umschreiben, was die Speakeasy Party im Wiener Hilton Hotel verkörpern soll.

Hier sind die wichtigsten Fakten für die kommende Veranstaltung am 8.9.2018 zusammengefasst.

  • Die Festivität steigt zwischen 19.00 und 2.00 Uhr am Schottenring 11 in Wien.
  • Genehmige dir einen Drink an der Absinth Bar, lasse dein Outfit beim Best Dress Award zum schönsten des Abends küren, dich am Stand von Tilda Knopf neu einkleiden oder an der Mathias Szamos Chocolate Bar verwöhnen. Für musikalische Begleitung sorgt Crooner Legende Louie Austen mit einem Electroswing DJ.
  • Die Tickets für das rauschende Fest sind streng limitiert und hier zu erstehen. Tickets für Einzelpersonen beginnen inklusive Welcome Drink und Live Acts bei 25€.
  • VIP Tickets („Golden Group“) für zwei Personen für 65€, die „Golden Group Extended“-Tickets sind für vier Personen zu 155€ erhältlich: inkl. VIP Tisch, Welcome Drinks, einer Flasche Campari, Abendprogramm und Show. Mehr Infos dazu findest du auf der Website.
  • Der Dresscode ist natürlich an die 20er Jahre angelehnt. Von Charleston-Kleid bis zur Marlene-Hose haben die Damen freie Wahl, ebenso können die Herren über Monokel, Tweet bis hin zum Dandy-Look gern alles tragen, was an die damalige Mode erinnert.
  • Organisiert wird das Event von Rafaela und Eva und ihrer Firma Comepass, die auch mit uns dieses edle Shooting veranstalteten.

Ein ausladendes, glamouröses Fest zu Ehren mondäner Unterhaltung vergangener Nächte. Wir freuen uns, wenn du dabei bist! 

 

Modische Inspiration für deinen Besuch der Speakeasy Party findest du beispielsweise in meinen Beiträgen zur Marlene Dietrich Mode und 20er Jahre Makeup!

Oldtimer Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (8)

Der Beitrag Speakeasy Party in Wien – Ein ausladendes Fest zu Ehren vergangener Nächte erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/speakeasy-party/feed/ 0
Speakeasy Festive in Vienna – A swinging party to honour past nights http://vintagemaedchen.de/speakeasy-festive/ http://vintagemaedchen.de/speakeasy-festive/#respond Sun, 29 Jul 2018 05:00:10 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12175 About a new Speakeasy Festive in Vienna. Excessive, swinging and musical – this is how the nightlife of the 1920s could be described.   -advert- Soon there will be a new event in the Hilton Vienna Plaza, which revives the atmoshpere of the 1920s‘ underground parties: „Speakeasy. The Twenties Club“. Die deutsche Version des Beitrags findest du hier: Speakeasy Party in Wien.  The lavish nightlife of the 1920s With a new event format, the Hilton Vienna Plaza celebrates the glamour and glory of the golden decade. But where does the fascination for this time come from, and how did the thrill of the new awakening arise? After the horrors of World War One people set new priorities: They wanted to live in a more intense way. Exuberance, rush, an atmosphere of decapment and rebellion run like a ‚read thread‘ through the whole decade. Night by night dance halls, discotheques and bars were crowded with people, who wanted to forget the grey post war life while dancing wildly. This was the time that we nowadays call the „Golden Twenties“. They moved to Shimmy, Charleston, Foxtrott and Swing. They drank alcohol, smoked cigarettes, played Black Jack and Roulette. The glamorous Art Déco – […]

Der Beitrag Speakeasy Festive in Vienna – A swinging party to honour past nights erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
About a new Speakeasy Festive in Vienna.

Excessive, swinging and musical – this is how the nightlife of the 1920s could be described.  

-advert-

Soon there will be a new event in the Hilton Vienna Plaza, which revives the atmoshpere of the 1920s‘ underground parties: „Speakeasy. The Twenties Club“.

Die deutsche Version des Beitrags findest du hier: Speakeasy Party in Wien. 

The lavish nightlife of the 1920s

With a new event format, the Hilton Vienna Plaza celebrates the glamour and glory of the golden decade. But where does the fascination for this time come from, and how did the thrill of the new awakening arise?

After the horrors of World War One people set new priorities: They wanted to live in a more intense way. Exuberance, rush, an atmosphere of decapment and rebellion run like a ‚read thread‘ through the whole decade.

Night by night dance halls, discotheques and bars were crowded with people, who wanted to forget the grey post war life while dancing wildly. This was the time that we nowadays call the „Golden Twenties“.

They moved to Shimmy, Charleston, Foxtrott and Swing. They drank alcohol, smoked cigarettes, played Black Jack and Roulette.

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (3)

The glamorous Art Déco – inspired bar at the Hilton Vienna Plaza. For the Speakeasy Festive there will be a separate „Secret Bar Campari . The guests need a codeword for the entrance, which will be published short before the event on their  facebook page! Furthermore, directly at the party you can find some hidden hints for the door-opener.

All the photos from our shoot were taken by Sophia Beatrice Auly, Sophisticated Pictures.  Hair and makeup were done by Beatrice Dürr.

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (5)

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (6)

Underground Parties in the Speakeasies

„Speakeasy. The Twenties Club“ is a new event format, which will take place at the Hilton Vienna Plaza and celebrate this positive lifestyle.

It reminds of the so-called „speakeasies“, which spread like a wildfire in the American states during the 20s.

As the sale and serving of alcohol were strictly prohibited, the Speakeasy Festive became one of the few possibilities to circumvent the ban. Presumably this name derived from the fact, that one had to speak in and about these places in a quiet way – to not draw the attention of the people passing by.

The Prohibition lead to Enjoyment and Intoxication

It is hard to imagine – in 1927, the number of these speakeasies in New York grew to about 30.000.

During the years of prohibition, people drank about twice as much alcohol as before and after the ban. It was also the time when drinks like Whisky on the Rocks were created. To conceal the taste of the diluted drinks, they were often served with ice cubes.

Fun Fact: In one of my favourite movies – „Some like it Hot“ – one can see a speakeasy as well! In the beginning of the film, Tony Curtis and Jack Lemmon work as musicians in an underground club disguised as a funeral home. 

Oldtimer Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (8)

A special highlight on our photoshoot for Vienna’s Speakeasy Festive was this Oldimer from 1918, which was provided by Hertz Classics. My pretty shooting partner on this day was the Vienna-based blogger Andrea from Fruity Sky

Oldtimer Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (8)

Celebrate in historical atmosphere – the Hilton Vienna Plaza as a gem of Art Déco

As you see in the photos, I was recently very happy to visit this beautiful hotel in the Austrian capital myself. I am very convinced that this hotel is the perfect scenery for such a glamorous festivity.

Precious material such as Carrara marble, silver and golden furniture, design objects, clear, geometrical shapes and stunning black and white contrasts define the interior decoration of the hotel. They remind of the heydays of Art Déco and Vienna’s Ringstraße, in whose centre the building is situated.

The first luxury hotel at this address – Schottenring 11 – was already built in 1872 and has been destroyed during World War Two. The Hotel brand Hilton started to build a new institution there in the 1980s, to embark a new beginning and to remember the history of this significant quarter.

The pioneers of the Art Déco movement did not want to create the world anew – they wanted to make it more glamorous.

And so it comes full circle from the new lifestyle in the 1920s to the architecture of the Art Déco era: Since this form of design was the expression of a sophisticated, unleashed society. 

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (6)
The festive garments on the photos were given to us by  Tilda Knopf  from Berlin. With the code DAEB48 you can save 10% on your purchase (until 8th september)!

Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (6)

“Speakeasy.The Twenties Club” – The Speakeasy Festive at the Hilton Vienna Plaza

Elegance, prestige, courage and a new beginning – these expressions describe, what the Speakeasy Festive in Vienna’s Hilton Hotel shall represent.

Here you find the most important facts for the upcoming event on  the 8th september 2018.

  • The party takes place between 7pm and 2am at the Schottenring 11 in Vienna.
  • Enjoy a drink at the Absinth Bar, take part at the Best Dress Award to win the first price, find a new fantastic look at the Tilda Knopf Popup Store or enjoy some sweets at the Mathias Szamos Chocolate Bar! Musical entertainment is provided by Crooner legend Louie Austen with an Electroswing DJ.
  • The tickets for the rushing party are strictly limited and for sale here. Single tickets including Welcome Drink und Live Acts start with 25€.
  • VIP Tickets („Golden Group“) for two guests cost 65€, the „Golden Group Extended“-tickets for four people are available for 155€ and include: VIP table, Welcome Drinks, a bottle of Cinzano Pinot Chardonnay, evening entertainment and show. Find more information on the website.
  • Of course, the dress code refers to the 20s. From Charleston-dress to Marlene trousers there are lots of stylish possibilities for the ladies, while the gentlemen could wear Tweet, Dandy looks or monocles.
  • The event is organised by Rafaela and Eva and their company Comepass, who also did the photoshoot with us!

A glamorous feast to honour the sophisticated entertainment of past nights. We look forward to seeing you there! 

Oldtimer Speakeasy Party - Speakeasy Celebration (8)

Der Beitrag Speakeasy Festive in Vienna – A swinging party to honour past nights erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/speakeasy-festive/feed/ 0
Andalucia travel part 1: About white villages and Picasso’s homeland http://vintagemaedchen.de/andalucia-travel/ http://vintagemaedchen.de/andalucia-travel/#respond Fri, 20 Jul 2018 10:40:46 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12112 Andalucia travel: I am taking you on a trip to my personal highlights of Andalucia. We strolled through white villages, crossed the Sierra Nevada and discovered Picasso’s origins. -advert- Den deutschen Beitrag findest du hier: Reisebericht Andalusien.  A colourful composition of religion and culture: Andalusian history When introducing you Andalucia, I shortly need to speak about the backgrounds of this southern Spanish region. If one wants to understand Andalucia, one needs to know what made this place so unique, colourful and multicultural! The incredibly diversified history of Andalucia was shaped by various cultures and folks. Mediterranean climate, a good location by the sea and the rich nature made Andalucia a very popular place to live. The Romans, Moors, Phoenicians, Visigoths and Berber tribes – all of them came to the south of Spain and left their marks, which we can still find nowadays. The cooperation of Christian, Jewish and Arabic religion in Andalucia is unique. With the expansion of the Moors and Berbers on the Iberian Peninsula an era began, whose architecture influenced the countryside strongly. Different Arabic dynasties lived in the country. A look at Málaga’s architecture- the Iglesia de San Juan.   Córdoba as the capital of a powerful […]

Der Beitrag Andalucia travel part 1: About white villages and Picasso’s homeland erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
Andalucia travel: I am taking you on a trip to my personal highlights of Andalucia. We strolled through white villages, crossed the Sierra Nevada and discovered Picasso’s origins.

-advert-

Den deutschen Beitrag findest du hier: Reisebericht Andalusien

A colourful composition of religion and culture: Andalusian history

When introducing you Andalucia, I shortly need to speak about the backgrounds of this southern Spanish region. If one wants to understand Andalucia, one needs to know what made this place so unique, colourful and multicultural!

The incredibly diversified history of Andalucia was shaped by various cultures and folks. Mediterranean climate, a good location by the sea and the rich nature made Andalucia a very popular place to live.

The Romans, Moors, Phoenicians, Visigoths and Berber tribes – all of them came to the south of Spain and left their marks, which we can still find nowadays. The cooperation of Christian, Jewish and Arabic religion in Andalucia is unique.

With the expansion of the Moors and Berbers on the Iberian Peninsula an era began, whose architecture influenced the countryside strongly. Different Arabic dynasties lived in the country.

Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (31)

A look at Málaga’s architecture- the Iglesia de San Juan.  

Córdoba as the capital of a powerful caliphate and Granada as the last Muslim bastion were the most important Muslim centres during the 800 years of siege. The Nasrids left their impressive palaces in Granada – the Alhambra (I will write a separate blogpost about this amazing site).

The time when Christoph Columbus took off to discover the New World, Andalucia became the centre of Europe, with Sevilla as its capital. Buildings from the Renaissance, Gothic architecture and Baroque gems testify to this florescence.

Pueblos Blancos – The idyll of the white villages

Beautiful places that are very characteristic for this region are the Pueblos Blancos. Already from afar the dazzling light villages shine with their white, chalked-up houses in the hilly landscape. Narrow alleys, flower-bedecked walls, cubic houses and gaudy, vegetated courtyards turn the Pueblos Blancos into beautifully pittoresque places.

The visitor dives into a world of white romance and idyll, only the east wind Levante whistles around our noses – and all this happens far away from hustle and bustle and noisy cars.

Titel Reisebericht Andalusien 4

Andalucia travel tip: When visiting Andalucia, it is the best idea to rent a car. Those remote villages as well as silent bays at the coast can be discovered perfectly with a vehicle. Only make sure to compare prices and websites and take out a good insurance. 

Frigiliana Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

The Pueblos Blancos were built on hilltops, to recognize the marching up enemies in time. The wide view over the surrounding countryside is amazing.

The past is present in every part of these places. Most of the villages used to be Phoenician and Roman colonies, expanded by the Moors from the 8th to the 15th century.

Andalucia travel tip: It is quite helpful to know at least a few basic Spanish words. Even the younger people hardly speak English, apart from larger cities. 

There are numerous villages along the Ruta de los Pueblos Blancos. I want to show you impressions of the two that we visited ourselves.

Mojácar

Interrupted by blurs of colour of the flower pots hanging on the house walls and the black lacquered window gratings, the visitor does see an ocean of white buildings.

The narrow roads lead us from one affectionately planted courtyard to another, until we stepped onto a small marketplace, surrounded by cozy cafés.

I guess Mojácar is the town that many travel guides recommend and will be visited by lots of tourists during the summer season. But in general, the best time for an Andalucia travel is spring and autumn – also because of the hot temperatures.

Mojácar Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (13)

On my trip Spain I was allowed to take sunglasses from Lunettes to test with me. Maybe you remember my blogpost about vintage eyewear, as I found my new pair of glasses at the Berlin based brand last year! In this post I also write about tips when looking for a good, high quality pair of glasses.

A good UV protection is of great importance in summer – something that glasses from cheap, mass fashion shops often cannot provide. I especially loved the Le Flâneur model, which I wear on the photos below. I do really like sunglasses with light frames, matching the summer fashion and blonde hair.

My dress with matching jacket is a 1940s piece (which used to be a nightgown / housegown). The thin, light material is just perfect for hot summer days.

Mojácar Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (14)

The beautiful twig necklace with a crystal quartz stone was handmade by Melina from Good Looking Objects. Her delicate jewellery is a recommendation from the bottom of my heart!

https://lunettes-shop.de/Lunettes-Kollektion-oxid/Le-Fl-neur-sun-toffee.html

Frigiliana

Frigiliana is much more quiet than Mojácar. The visit for us, before the holiday season started, was very calm and recreative.

Andalucia travel tip: When you visit the villages by car, you should not directly drive into the centres, as there is not a lot of room. But you will find parking facilities at the entrances into town, and everything is within walking distance.  

In Frigiliana and Mojácar we found lots of arts and crafts shops, which offer different souvenirs than the typical fridge magnets or way too expensive key chains.

I was very happy to find a hand-painted brooch and red-golden earrings, decorated with wooden pearls. They will remind me of our wonderful trip when I wear them back home!

Frigiliana - Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (21)

Frigiliana Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (10)
One of the lovely arts and crafts shops in Figiliana. The silence in this idyllic town was so recreative! 

Frigiliana Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (7)

Málaga – Picasso’s cradle

I was especially looking forward to visiting Málaga during our stay. The place, where one of the most important Spanish artists saw the light of the day, simply must be something very special!

In fact, Málaga has lots of charme and so many different facets, that everyone does find his or her personal highlights in this city.

In case you are thirsty for an ocean breeze and modern architecture, a walk along the port „Muelle Uno“ is the perfect activity. One can enjoy a Café Cortado (an Espresso mixed with warm milk) at the seaside and visit the Centre Pompidou exhibitions.

As modern as the port may look today, it was already installed 1000 BC and from that time on has been a trading place for wine, oil, almonds or fish.

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

The living houses in the city centre are gems on their own! 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

The upper photo shows the Casa Natal, the birthplace of Picasso. It is situated directly at the Plaza de la Merced, a central market square built in the 19th century. 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)Andalucia travel – tip: It is worth to stay more than one day im Málaga! We found a low-cost airbnb in the city centre and experienced a fun night in the very crowded, noisy city, had lots of Tapas and watched the inhabitants party all night long.

Of course my personal highlights were the  birthplace of Picasso as well as the Museo Picasso. Pablo Picasso was born on 25th October 1881 in a town house at the market place, which was built in the 19th century. His parents were a family of the upper middle-class.

The house was restored in a beautiful way, though there is hardly any furniture remaining from Picasso’s days. Nevertheless, I found the visit of the exhibition very interesting.

The very thought of walking through the halls and up the staircase, where one of the most influential artists of history made his first steps, was a very impressive experience. The exhibition in his Casa Natal tells the story of his backgrounds, and the story of his family. We also learn a lot about Picasso’s parents.  His father, a painter himself, influenced his son in his artistic development.

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (22)

The Museo Picasso displayed in the Palacio de la Buenavista. Of course I could not take pictures inside the exhibition. Right around the corner there’s the Roman-Catholic church of Málaga.  

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)If you want to follow Picasso’s tracks, I also recommend visiting the Museo Picasso. The exhibition at the Palacio de la Buenavista erected another monument for the most famous son of the city. Picasso bequeathed the city around 200 works with the wish of having an own museum at his homeplace.

Christine Ruiz-Picasso, the artist’s daughter-in-law, asked for a typical Andalusian building for the exhibition. A newly founded trust has these works at its disposal for 50 years now.

It was grandiose to see lots of less known artworks, which he created in the first years of his career and which mainly follow completely different genres than the cubistic oeuvre that we know from Picasso today. Personally, I was missing some of his important creative periods in the exhibition, at least in form of texts or displays – to get a full impression of Picasso’s life and works. Nevertheless, I can absolutely recommend a visit to the Casa Natal and Museo Picasso!

Some other aspects we enjoyed on our trip to Málaga were the numerous restaurants with their tasty – sometimes even vegan and gluten-free – Tapas offers (you definitely need to try those!), the mixture of various architectural styles, which shaped the complete city centre, as well as the short walk to all the historical highlights.

The view from the medieval fortress over the city is breathtaking. On its foothills lies a Roman amphitheatre, which is worth to visit as well.

Andalucia travel tip: When visiting Málaga, you shall of course not miss the „Málaga ice cream“. It is made of raisins, which have been soaked in Málaga wine. 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

The Plaza de la Merced. All around the market place one can find great Tapas bars with delicious offers. At this place the birth house of Picasso is situated as well. 

Below you see the plant splendour of the Plaza in the sunset. The leaves of this beautiful rain tree reminds me of the sensitive plant. 

Andalucia travel - Reisebericht Andalusien Marktplatz Malaga Placa de la Merced

The view over Málaga while standing on the hill of the fortress.

Málaga view - Andalucia travel - Reisebericht Andalusien

Even the beauty of nature and architecture should not take away from the fact that the unemployment rate in the South of Spain is very high, even one of the highest in the country and Europe. Especially heartbreaking is the big number of homeless, skinny cats sleeping between tourist attractions, cars and rubbish bins, looking for food in deep despair. An aspect that is hard for me to forget, as an animal – loving cat mum.

Something very positive we discovered on our tours with the car were the impressive landscapes and nature conservation areas. We had several stops, which was very relaxing after a few days in the crowded city. We enjoyed the silence and loneliness of the Sierra Nevada and the coast and had some strolls trough the countryside.

The Andalusian Landscape

Actually, Andalucia offers the greatest variety of nature in the country! About 20% of the area are conservation areas. Half of the region consists of forests, especially olive trees are very well represented .

Maybe you also read Paulo Coelho’s book „The Alchemist“*, which is actually one of my favourites. It is a unique, wonderful story about destiny, dreams and the deepest desires of our hearts. The book begins in the landscape of Andalucia, where the young shepherd Santiago decides to pursue his very own legend – guided by the east wind levanter.

A masterpiece, whose lines and atmosphere followed me on our journey through the Andalusian nature.

„The levanter was still getting stronger, and he felt its force on his face. That wind had brought the Moors, yes, but it also brought the smell of the desert and of veiled women. (…) The boy felt jealous of the freedom of the wind, and saw that he could have the same freedom. There was nothing to hold him back except himself.

The sheep, the merchant’s daughter, and the fields of Andalusia were only steps along the way to his personal legend.“

Paulo Coelho, The Alchemist.

Landschaft Andalucia travel - Reisebericht Andalusien

The view from our rooftop over the fields of Andalucia. We are very lucky that my boyfriend’s grandparents built and lived on this property for decades, so we could spend our holiday there for free. 

In the distance you can see a tree nursery on the left, for plants like fig-, pomegranate or citrus trees. Lots of wild rabbits live there, hopping through the bushes, and in the twilight we could watch lots of bats flying around – they are such amazing animals!

The Sierra Nevada

The Sierra Nevada is, together with the Coto de Doñana, one of the two large national parks of Andalucia. In the area of the Sierra Nevada extend some of the highest mountains of the Spanish mainland. Over 2.100 sorts of plants flourish there, that is why the Sierra Nevada is enjoying the status of an UNESCO biosphere reserve.

The national park is very popular among winter sports fans, while in summer lots of mountainbikers and and hikers explore the hilly nature. On our way back from Málaga we drove through the Sierra Nevada and were very fascinated by the gigantic mountain ranges, the all over empty highways and the numerous olive plantations.

Fun fact: Did you know, that Spain is the biggest olive oil exporter in the world? They produce about 44% of the worldwide offers. While driving through the mountains we passed olive trees for miles and miles. 

Dreamy Seaside– the Costa del Sol

The sun-spoiled Costa del Sol is one of the most popular Spanish holiday destinations. We passed one of the largest touristic centres, Torremolinos, and had some breakfast at the beach. Already in the middle of June the beaches were very busy, while the temperatures were climbing up to 30°C.

The landscape of this region is beautiful, but when you wish to have a calm and relaxing holiday, the Costa del Sol should not be your first choice, especially in the summer season.

What I really appreciated about this part of Spain was the accessibility. At „our“ beach in San Juan des los Terreros, we found some wooden tracks and a plain platform directly on the beach – made for wheelchair users, to make the seaside also accessible for disabled people as well. The focus on accessibility was present everywhere we went, even in smaller and larger villages.

So I think Andalucia is a great recommendation for those who have to plan their holidays with these aspects in mind!

Costa del Sol Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (20)

What more do you need to be happy than a good book, sunglasses and the sea? By the way, this is another one of the Lunettes sunglasses that I recommended. It is the Chiqueria model, while the lenses are held by a transparent nylon fibre. I love this pair, as it is timeless and goes well with my 1930s, 40s and 50s fashion. 

 I am sitting in one of the lonely bays that we discovered on our tour. Even in the main holiday season one can avoid the mass of tourists while driving along the coast and looking for such hidden places!

Costa del Sol Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (20)

Andalucia travel: Further highlights

Of course this cannot be an all-embracing Andalucia report – this area is simply way too gigantic and diversified! As our home for the two weeks was situated at the borders to Murcia, we mainly explored the East and South of Andalucia. Here you can see some further impressions, which simply were too lovely to not post them.

On our next journey I would like to visit Córdoba and Sevilla as well, which seem to be two incredibly beautiful cities. But what kind of anticipation would it be, if we had already seen everything at once?

We also had a short day trip to Lorca, which is part of Murcia. The most impressive monument there is the Castillo, a medieval fortress which rises above the city. But also the busy centre with its colourful, historical buildings, small boutiques and – just like in other Spanish cities – always clean pedestrian zones – did impress us a lot.

Lorca Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (21)

In the cathedal San Patricio of Lorca. The Plaza de España, which extends in front of the church, is lined with lovely living houses, though unfortunately most of them are empty.  

Lorca Murcia Andalucia travel - Reisebericht Andalusien
Below you see the market place of the idyllic town of Vera. A small, family owned restaurant put all those chairs and tables onto the place. We had Tapas, picked from a handwritten menu, while watching the first World Championships match of the Spanish national team.

Vera Andalucia travel - Reisebericht Andalusien Marktplatz

I want to thank you for following me on my written journey through the beauty of Andalucia. Maybe I could give you some impressions about the specifity of the Andalusian nature, the numerous historical sites and the Mediterranean atmosphere. 

In my second post, I am looking forward to showing you around the amazing grounds of the Alhambra!

Alhambra Andalucia travel - Reisebericht Andalusien

My Andalucia travel post part two is in progress, this one will completely focus on the impressive Alhambra in Granada. Here you can see a little sneak peek of the overwhelming architecture.

 

Further travel posts: 

On the trail of the British Empire – A day at London’s V&A
From Naples to Pompeii – A journey into a 2000 year-old world
A gem of German Classicism – Weimar and the Duchess Anna Amalia Library

 

 

*In this Andalucia travel post I used an affiliate link. In case you buy something via this link I will get a small percentage of the profit. This does not change anything for you, it simply helps me to maintain my website and keep it free from banners.

Der Beitrag Andalucia travel part 1: About white villages and Picasso’s homeland erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/andalucia-travel/feed/ 0
Reisebericht Andalusien Teil 1: Von weißen Dörfern und Picassos Heimat http://vintagemaedchen.de/reisebericht-andalusien/ http://vintagemaedchen.de/reisebericht-andalusien/#comments Wed, 18 Jul 2018 08:29:08 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=12054 Reisebericht Andalusien: Ich nehme euch mit auf einen Ausflug zu meinen persönlichen Höhepunkten Andalusiens. Wir haben weiße Dörfer besucht, die Sierra Nevada durchquert und sind auf Picassos Spuren gewandelt. -Anzeige- Find the English version here: Andalucia travel. Eine bunte Mischung aus Religion und Kultur: Die andalusische Geschichte Um euch Andalusien vorzustellen, muss ich kurz auf die Historie der Region eingehen. Wer Andalusien verstehen will, muss wissen, was dieses Land so einzigartig, farbenfroh und multikulturell werden ließ! Die unglaublich spannende und abwechslungsreiche Geschichte Andalusiens ist geprägt von zahlreichen verschiedenen Kulturen und Völkern. Mediterranes Klima, die gute Lage am Meer und der Reichtum der Natur machten Andalusien zu einer äußerst begehrten Region. Phönizier, Römer, Mauren, Westgoten oder Berber – sie alle kamen nach Südspanien und hinterließen dort Spuren, die wir noch immer bewundern können. Das Miteinander von christlicher, jüdischer und arabischer Religion ist bis heute einzigartig! Mit der Ausbreitung der Araber und Berber auf der iberischen Halbinsel begann eine Epoche, deren Architektur die spanische Landschaft nachhaltig prägte. Verschiedene arabische Dynastien verweilten im Land. Ein kleiner Blick auf Málagas Architektur – die Iglesia de San Juan. Córdoba als Hauptstadt eines mächtigen Kalifats und Granada als letzte muslimische Bastion galten als die wichtigsten muslimischen […]

Der Beitrag Reisebericht Andalusien Teil 1: Von weißen Dörfern und Picassos Heimat erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
Reisebericht Andalusien: Ich nehme euch mit auf einen Ausflug zu meinen persönlichen Höhepunkten Andalusiens. Wir haben weiße Dörfer besucht, die Sierra Nevada durchquert und sind auf Picassos Spuren gewandelt.

-Anzeige-

Find the English version here: Andalucia travel.

Eine bunte Mischung aus Religion und Kultur: Die andalusische Geschichte

Um euch Andalusien vorzustellen, muss ich kurz auf die Historie der Region eingehen. Wer Andalusien verstehen will, muss wissen, was dieses Land so einzigartig, farbenfroh und multikulturell werden ließ!

Die unglaublich spannende und abwechslungsreiche Geschichte Andalusiens ist geprägt von zahlreichen verschiedenen Kulturen und Völkern. Mediterranes Klima, die gute Lage am Meer und der Reichtum der Natur machten Andalusien zu einer äußerst begehrten Region.

Phönizier, Römer, Mauren, Westgoten oder Berber – sie alle kamen nach Südspanien und hinterließen dort Spuren, die wir noch immer bewundern können. Das Miteinander von christlicher, jüdischer und arabischer Religion ist bis heute einzigartig!

Mit der Ausbreitung der Araber und Berber auf der iberischen Halbinsel begann eine Epoche, deren Architektur die spanische Landschaft nachhaltig prägte. Verschiedene arabische Dynastien verweilten im Land.

Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (31)

Ein kleiner Blick auf Málagas Architektur – die Iglesia de San Juan.

Córdoba als Hauptstadt eines mächtigen Kalifats und Granada als letzte muslimische Bastion galten als die wichtigsten muslimischen Zentren währen der 800 Jahre langen Belagerung. Die Nasriden hinterließen in Granada ihre beeindruckenden Paläste, die heute in der Alhambra zu besichtigen sind (Über die Alhambra werde ich einen zweiten, separaten Beitrag verfassen).

Als Christoph Columbus 1492 in die Neue Welt aufbrach, wurde Andalusien zum Zentrum Europas – mit Sevilla als dessen Hauptstadt. Gebäude aus der Zeit der Renaissance, Gotik und des Frühbarock zeugen noch heute von dieser Blütezeit.

Pueblos Blancos – Die Idylle weißen Dörfer

Schon von Ferne leuchten die blendend hellen Dörfer mit ihren weiß gekalkten Häusern in der hügeligen Landschaft.
Enge Gassen, blumengeschmückte Wände, übereinander gestapelte kubische Häuschen und farbenprächtig bepflanzte Innenhöfe machen die Pueblos Blancos in Andalusien zu wundervoll pittoresken Orten.

Der Besucher taucht ein in eine unschuldig weiße Welt der Romantik und Idylle, einzig der Ostwind Levante saust beständig um die Nase – und alles weit entfernt von Großstadttrubel und lärmenden Autos.

Titel Reisebericht Andalusien 4

Tipp: Bei einem Besuch in Andalusien lohnt es sich, ein Auto zu mieten! Sowohl kleine, abgelegene und malerische Dörfer, als auch die versteckten, stillen Küstenabschnitte lassen sich damit wunderbar entdecken. Bei der Mietung unbedingt Seiten und Preise vergleichen und eine gute Versicherung abschließen. 

Frigiliana Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

Die Pueblos Blancos wurden alle auf Hügeln und Bergkuppen erbaut, um den anrückenden Feind rechtzeitig zu erkennen. Der weite Blick über die umliegende Landschaft ist wirklich wunderschön.

Die Vergangenheit ist hier allgegenwärtig. Vom 8. bis 15. Jahrhundert wurden die meisten dieser Dörfer, ursprünglich phönizische oder römische Siedlungen, von den Mauren erweitert.

Reisebericht Andalusien – Tipp: Ein paar Grundbegriffe des Spanischen zu kennen, kann in den abgelegenen Regionen tatsächlich nicht schaden. Selbst die junge Bevölkerung spricht, soweit wir es erlebt haben, kaum Englisch.

Es gibt zahlreiche weiße Dörfer entlang der Ruta de los Pueblos Blancos – ich kann euch Impressionen der beiden Orte zeigen, die wir selbst auf unserer Reise besucht haben.

Mojácar

Nur unterbrochen von bunten Farbklecksen der Blumentöpfe, die an den Hauswänden hängen, und den schwarz lackierten Fenstergittern, steht man in einem Meer aus weißen Gebäuden.

Die engen Gassen führen von einem liebevoll bepflanzten Hinterhof in den nächsten, bis man plötzlich auf einem kleinen, süßen Marktplatz zwischen gemütlichen Cafés steht.

Mojácar wird vermutlich in den meisten Reiseführern empfohlen und ist in der Hochsaison sicher sehr stark besucht. Doch allgemein ist eine Reise nach Andalusien und ins Hinterland im Frühjahr oder Herbst – auch aufgrund der heißen Temperaturen – sowieso um einiges angenehmer.

Mojácar Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (13)

Bei meiner Reise nach Spanien durfte ich ein paar Sonnenbrillen von Lunettes zum Testen mitnehmen. Vielleicht erinnerst du dich ja an meinen Beitrag zum Thema Vintage Brillen, dass ich dort letztes Jahr meine neue Brille gefunden habe. Darin schreibe ich auch mit Hilfe der Lunettes Experten, was du bei der Suche einer hochwertigen Brille beachten solltest.

Ein guter UV Schutz ist mir im Sommer enorm wichtig, was günstige Stücke aus Billigmode-Läden einfach nicht bieten können. Besonders gefiel mir bei Lunettes das Le Flâneur Modell, das ich auf dem unteren Bild trage. Ich mag Sonnenbrillen mit hellen Gestellen sehr, was einfach wunderbar zum Sommer und hellem Haar passt.

Mein Kleid ist ein vintage Stück (eigentlich ein Nachtkleid / Hauskleid) aus den 40er Jahren. Der dünne, helle Stoffe ist einfach wunderbar angenehm an solchen heißen Sommertagen.

Mojácar Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (14)

https://lunettes-shop.de/Lunettes-Kollektion-oxid/Le-Fl-neur-sun-toffee.html

Frigiliana

Frigiliana ist längst nicht so stark besucht wie Mojácar und der Besuch fühlte sich daher für uns – Anfang Juni – nahezu ruhig und einsam an.

Tipp: Mit dem Auto solltest du nicht direkt in die Dörfer hineinfahren, da die Gassen oft einspurig und sehr eng sind. Es gibt jedoch an den Ortseingängen meist Parkplätze, und zu Fuß ist alles schnell zu erreichen.

In Frigiliana und Mojácar gibt es zahlreiche kleine Kunsthandwerksläden, die den Touristen süße, handgemachte Souvenirs abseits von kitschigen Magneten und überteuerten Schlüsselanhängern anbieten.

Ich habe mich sehr über eine handbemalte Brosche und rot-goldene, mit Holzperlen bestückte Ohrringe gefreut, die mich auch zukünftig beim Tragen immer an diesen herrlichen Urlaub erinnern werden.

Frigiliana - Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (21)

Frigiliana Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (10)
Einer der süßen Handarbeits-Läden in Frigiliana. Die Ruhe in der Stadt war wirklich herrlich. Wir waren nahezu die einzigen Touristen dort!

Frigiliana Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (7)

Málaga – die Wiege Picassos

Auf Málaga habe ich mich bei unserer Reise ganz besonders gefreut. Der Ort, an dem einer der berühmtesten spanischen Künstler das Licht der Welt erblickte, muss einfach ein ganz besonderer sein!

Tatsächlich hat Málaga unglaublich viel Charme und so viele Façetten, dass für jeden Geschmack viele Höhepunkte zu entdecken sind!

Wem es nach moderner Architektur und Seeluft dürstet, kann einen entspannten Spaziergang entlang des Hafens „Muelle Uno“ unternehmen und einen Café Cortado (einen Espresso mit warmem Milchschaum) am Meer genießen, oder die Kunstausstellung im Centre Pompidou besuchen.

So modern der Hafen heute auch erscheint, existiert dieser bereits seit 1000 v. Chr. und wird seit jeher als Umschlagplatz für Wein, Öle, Mandeln oder Fisch genutzt.

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

Die Wohnhäuser in der Innenstadt sind kleine Schmuckstücke für sich. 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

Das mittlere Bild ist die Casa Natal, das Geburtshaus Picassos. Es liegt direkt an der Plaza de la Merced, einem zentralen Marktplatz aus dem 19. Jahrhundert. 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)Reisebericht Andalusien – Tipp: In Málaga lohnt es sich sehr, mehr als einen Tag zu bleiben! Wir haben ein sehr preiswertes airbnb im Stadtzentrum gemietet, und haben so auch bis in die Nacht durch die äußerst belebte Innenstadt spazieren, Tapas essen und die bis zur späten Stunde fröhlich feiernde Bevölkerung erleben können.

Meine persönlichen Highlights waren natürlich das Geburtshaus Picassos sowie das Museo Picasso. Pablo Picasso wurde am 25.10.1881 in einem im 19. Jahrhundert erbauten Stadthaus am Marktplatz geboren, als Kind einer Künstlerfamilie des gehobenen Mittelstandes.

Das Haus an sich wurde sehr schön restauriert und ist noch heute in einem prachtvollen Zustand, jedoch sind kaum originale Stücke von der einstigen Einrichtung erhalten. Den Besuch der Ausstellung fand ich trotzdem sehr faszinierend.

Allein durch die Flure und über die Treppen zu spazieren, in denen einst einer der erfolgreichsten Künstler der Geschichte seine ersten Schritte machte, war wahnsinnig beeindruckend. Die Ausstellung im Casa Natal lässt uns an Picassos Hintergründen, seinen ersten Jahren und der Geschichte seiner Familie teilhaben. Auch erfahren wir viel über seinen Vater, der selbst als Künstler aktiv war und so seinen Sohn nachhaltig beeinflusste.

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (22)

Das Museo Picasso im Palacio de la Buenavista. Direkt um die Ecke befindet sich auch die römisch-katholische Kathedrale von Málaga. 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)Wer auf den Spuren Picassos wandelt, darf auf keinen Fall das Museo Picasso verpassen. Das Museum im Palacio de la Buenavista hat dem berühmtesten Sohn der Stadt ein weiteres Denkmal errichtet, wobei Picasso selbst etwa 200 Werke der Stadt vermachte, und den Wunsch äußerte, in seiner Heimat ein Museum entstehen zu lassen.

Christine Ruiz-Picasso, die Schwiegertochter des Künstlers, wünschte sich ein typisch andalusisches Haus für die Ausstellung. Über die Dauer von 50 Jahren darf die Stadt über eine eigens gegründete Stiftung über die Kunstwerke verfügen.

Großartig finde ich, dass dort weniger bekannte Werke Picassos zu sehen sind, die besonders in den ersten Jahren seiner Schaffenszeit entstanden und teilweise komplett andere Stilrichtungen folgten, als die heutzutage von ihm berühmtesten, kubistischen Gemälde. Mir persönlich fehlte jedoch ein wenig der Blick auf einige Schaffensperioden des Meisters. Nichtsdestotrotz kann ich einen Besuch im Museo Picasso und dem Casa Natal jedem wärmstens ans Herz legen!

Was uns in Málaga ebenso besonders gefiel, waren die zahlreichen Restaurants mit ihren tollen – teils auch veganen und extra glutenfreien – Tapas-Angeboten (unbedingt probieren!), der Mix aus verschiedensten architektonischen Stilen, der die ganze Innenstadt durchzog, sowie die Fußläufigkeit zahlreicher historischer Highlights.

Der Blick von der Festung über die Stadt ist einfach atemberaubend. Am Fuße der mittelalterlichen Burg findet sich außerdem ein römisches Amphitheater, das an sich schon einen Besuch wert ist.

Reisebericht Andalusien – Tipp: Wer Málaga besucht, darf natürlich das „Málaga-Eis“ nicht verpassen. Es wird mit Rosinen gemacht, die zuvor in Málagawein engelegt wurden. 

Malaga Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (25)

Die Plaza de la Merced. Rund im den Marktplatz findet man tolle Tapas-Bars mit köstlichen Angeboten! Direkt an diesem Platz befindet sich auch das Geburtshaus Picassos.

Unten siehst du die Pflanzenpracht des Plaza de la Merced im Sonnenuntergang – der Schlafbaum erinnert mich an die Blätter der Mimose.

Andalucia travel - Reisebericht Andalusien Marktplatz Malaga Placa de la Merced

Der Blick von der Festung über Málaga.

Málaga view - Andalucia travel - Reisebericht Andalusien

Auch die Schönheit von Architektur und Natur kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Arbeitslosigkeit im Süden Spaniens sehr hoch ist. Besonders herzzerreißend ist auch die große Anzahl von schutzlosen, abgemagerten Katzen, die in den Städten zwischen Sehenswürdigkeiten und Parkplätzen versuchen, irgendwie über die Runden zu kommen. Beide Anblicke werden mich noch lange nicht loslassen.

Auf unseren Autofahrten nach Málaga und zurück fielen uns besonders die einzigartigen Landschaften und Naturschutzgebiete auf. Wir machten einige Male halt, um nach den Tagen in der belebten Stadt in der Sierra Nevada und an den Küstengebieten die Einsamkeit und Ruhe zu genießen und etwas durch die Natur zu spazieren.

Die andalusische Natur

Tatsächlich bietet Andalusien die größte Vielfalt an Naturlandschaften in ganz Spanien! Etwa 20% der Fläche stehen hier unter Naturschutz. Die Hälfte der Natur der Region besteht aus Wäldern, besonders Olivenbäume sind hier reich vertreten.

Vielleicht hast du auch Paulo Coelhos „Der Alchimist“* gelesen, eines meiner liebsten Bücher. Ein einzigartiges, wundervolles Buch über Träume und das Erreichen der tiefsten Wünsche des Herzens. Es beginnt in der Landschaft Andalusiens, wo der junge Hirte Santiago die Suche nach seinem ganz persönlichen Schatz beginnt – begleitet vom Ostwind Levante.

Ein Werk, dessen Worte, dessen Atmosphäre ich bei unserer Reise durch die andalusische Natur immer wieder in Erinnerung hatte.

„Der Jüngling begann, den Wind um seine Freiheit zu beneiden, und merkte, dass er genauso frei sein könnte. Nichts hinderte ihn daran, außer er selber. Die Schafe, die Tochter des Händlers, die Weiden von Andalusien waren alle nur einzelne Schritte auf seinem persönlichen Lebensweg gewesen.“ Paulo Coelho, Der Alchimist.

Landschaft Andalucia travel - Reisebericht Andalusien

Der Blick von der Dachterrasse unserer Unterkunft über die andalusische Landschaft. Wir haben das große Glück, dass die Großeltern meines Freundes seit Jahrzehnten auf einem Anwesen leben, das sie auch selbst bepflanzt und bebaut haben, und wir dort unseren Urlaub verbringen konnten. 

In der Ferne siehst du auf der linken Seite eine Baumschule für Obstbäume, wie etwa Feigen-, Granatapfel-, oder Zitronenbäume. Dort leben viele Wildhasen, die vergnügt durch die Büsche hoppelten. Auch Fledermäuse haben wir in der Dämmerung zahlreich flattern sehen, was für beeindruckende Tiere!

Die Sierra Nevada

Die Sierra Nevada ist neben Coto de Doñana einer der zwei großen Nationalparks Andalusiens. In dem Gebiet der Sierra Nevada erstrecken sich einige der höchsten Berge des spanischen Festlands. Da dort mehr als 2.100 Pflanzenarten gedeihen, genießt sie den Status eines UNESCO Biosphärenreservates.

Besonders für Wintersportler ist der Nationalpark besonders beliebt, während in den Sommermonaten zahlreiche Mountainbiker und Wanderer die bergige Natur erkunden. Wir fuhren auf dem Weg nach Málaga durch die Sierra Nevada und waren wahnsinnig fasziniert von den gigantischen Bergketten, den Autobahnen, auf denen kilometerlang wir nahezu alleine unterwegs waren, und den zahlreichen Olivenöl-Plantagen.

Spannende Info: Wusstet ihr, dass Spanien der weltweit größte Exporteur von Olivenöl ist? Sie produzieren 44% des weltweiten Angebotes. Bei unserer Autofahrt durch die Sierra Nevada haben wir gigantische, kilometerlange Olivenplantagen an uns vorbeiziehen sehen.

Träumerische Küstenlandschaften – Die Costa del Sol

Die sonnenverwöhnte Costa del Sol ist eine der beliebtesten spanischen Urlaubsziele. Auf unserem Rückweg von Málaga haben wir an einem der größten Touristen-Orte, Torremolinos, zum Frühstück Halt gemacht. Bereits Mitte Juni war an den dortigen Stränden schon reger Betrieb, während die Temperaturen über 30°C kletterten.

Eine landschaftlich wunderschöne Region, doch wenn man einen ruhigen Urlaub verbringen mag, ist die Costa del Sol in der Hauptsaison nicht unbedingt die erste Wahl.

Was ich jedoch beim Besuch an den touristisch beliebten Badeorten sehr positiv fand – selbst an den Stränden achten die Spanier auf Barrierefreiheit! In San Juan de Los Terreros, wo wir selbst gewohnt haben, wurde am Strand ein Holzweg inklusive Plattform installiert, um auch Rollstuhlfahrern das Sonnenbaden an der Küste zu ermöglichen. Allgemein fiel mir der starke Fokus auf Barrierefreiheit, auch in sämtlichen größeren und kleineren Orten, sehr positiv auf.

Also ist Andalusien eine tolle Empfehlung für Menschen, die ihre Urlaube mit Blick auf Barrierefreiheit planen müssen!

Costa del Sol Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (20)

Was braucht man mehr, als Sonnenhut, Strand und ein gutes Buch? Hier ist übrigens eine weitere der tollen Lunettes Brillen – diese wurde dann auch tatsächlich meine eigene. Das hier ist das Chiqueria-Modell, wobei das Glas unten durch einen durchsichtigen Nylon-Faden gehalten wird. Ich liebe das Stück, da es sehr zeitlos ist und mit seinen runden Gläsern wirklich perfekt zu meiner 30er- 40er-, und 50er Jahre Mode passt. 

Unten sitze ich an einer der herrlichen, einsamen Buchten, die wir auf unserer Rückfahrt entdeckt haben. Auch in der Hauptsaison kann man den Menschenmassen wirklich gut aus dem Weg gehen, wenn man ein wenig an der Küste entlang fährt und nach solchen versteckten Plätzen Ausschau hält!

Costa del Sol Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (20)

Reisebericht Andalusien: Weitere Höhepunkte…

Natürlich kann dies kein allumfassender Andalusien-Bericht werden, dafür gibt es in dieser gigantischen Region einfach zu viel zu entdecken! Da unsere Unterkunft im Osten, an der Grenze zu Murcia lag, haben wir besonders den Osten und Süden besucht. Hier noch ein paar Impressionen, die ich einfach zu schön fand, um sie euch vorzuenthalten.

Bei unserer nächsten Reise nach Andalusien stehen für mich noch Córdoba und Sevilla weit oben auf der Wunschliste. Aber was wäre es denn auch für eine Vorfreude, wenn man beim ersten Mal schon alles gesehen hätte, nicht wahr!

Beispielsweise machten wir einen kleinen Tagesausflug nach Lorca, was bereits in der Region Murcia liegt. Die beeindruckendste historische Sehenswürdigkeit in Lorca ist das Castillo, eine mittelalterliche Festung, die erhaben über der Stadt thront. Doch auch die belebte Innenstadt mit ihren bunten, restaurierten historischen Wohnhäusern, kleinen Boutiquen und – wie in Spanien allgemein in solchen Städten – gründlich geputzten Fußgängerzonen, hat uns sehr beeindruckt.

Lorca Andalucia travel - Reisebericht Andalusien (21)

In der Kathedrale San Patricio von Lorca. Der Plaza de España, der sich vor der Kirche erstreckt, wird gesäumt von süßen Wohnhäusern, die jedoch trotz ihrer tollen Lage leider alle leer stehen. 

Lorca Murcia Andalucia travel - Reisebericht Andalusien
Unten siehst du den Marktplatz des idyllischen, andalusischen Örtchens Vera. Ein Familienbetrieb hat dort ein kleines Restaurant und stellt in den Sommermonaten Tische und Stühle auf den Platz. Wir aßen Tapas, die wir mit handgeschriebenen Menüs auswählen durften. Dabei lief das erste WM-Spiel der Spanischen Nationalmannschaft. 

Vera Andalucia travel - Reisebericht Andalusien Marktplatz

Ich danke dir, dass du mich auf meiner kleinen Reise durch die andalusische Schönheit begleitet hast. Vielleicht konnte ich dir mit meinen Impressionen ein paar Einblicke geben in die Besonderheit der andalusischen Landschaft, die zahlreichen, historischen Bauten und das südländische Flair.

Ich freue mich, dich bald im zweiten Teil durch das einzigartige Gelände der Alhambra zu führen!

Alhambra Andalucia travel - Reisebericht Andalusien

Mein Reisebericht Andalusien Teil 2 ist ebenfalls bereits in Arbeit, dieser wird sich voll und ganz der beeindruckenden Alhambra widmen. Hier schon eine kleine Vorschau auf die umwerfende maurische Architektur. 

 

Weitere Beiträge mit Reisetipps:

Auf den Spuren des British Empire – Ein Tag im Victoria & Albert Museum London
Von Neapel nach Pompeii – Eine Reise in eine 2000 Jahre alte Welt
Eine Perle des Klassizismus – Historischer Stadtrundgang durch Weimar 

 

 

*Infos zum verwendeten Affiliate Link findest du unter meinen Vintage Shopping Tipps

Der Beitrag Reisebericht Andalusien Teil 1: Von weißen Dörfern und Picassos Heimat erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/reisebericht-andalusien/feed/ 2
Curly 1940s hair – Easy tutorial for a 40s inspired look http://vintagemaedchen.de/curly-1940s-hair/ http://vintagemaedchen.de/curly-1940s-hair/#comments Sun, 03 Jun 2018 19:23:20 +0000 http://vintagemaedchen.de/?p=11920 With this easy step by step photo tutorial I am showing you how to create your own curly 1940s hair. Over night, comfortable and authentic.  -advert- Die deutsche Version findest du hier: Einfache 40er Jahre Frisur. The daily routine of doing vintage hair and makeup becomes second nature – as much as for other ladies creating their „modern“ stylings each morning. Women on the streets ask me whether it takes a lot of time to do my hairstyles, and I always explain that I lay the foundation in the nights, which makes it much easier and quicker. Curling hair over night is a great help and a good basis for various hairstyles, which was already a part of women’s life many centuries back. They used strips of cloth to wrap their strands, as you can see for example in those wonderful Jane Austen movies, and later on these were replaced by pin curls. In this post I am going to show you a photo tutorial for curly 1940s hair, which is a basic look that you can combine with lots of garments and accessories, including hats or scarves. I also like to introduce you to the two ways that I […]

Der Beitrag Curly 1940s hair – Easy tutorial for a 40s inspired look erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
With this easy step by step photo tutorial I am showing you how to create your own curly 1940s hair. Over night, comfortable and authentic. 

Café Bubu Leipzig Curly 1940s hair - einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (4)

-advert-

Die deutsche Version findest du hier: Einfache 40er Jahre Frisur.

The daily routine of doing vintage hair and makeup becomes second nature – as much as for other ladies creating their „modern“ stylings each morning.

Women on the streets ask me whether it takes a lot of time to do my hairstyles, and I always explain that I lay the foundation in the nights, which makes it much easier and quicker. Curling hair over night is a great help and a good basis for various hairstyles, which was already a part of women’s life many centuries back.

They used strips of cloth to wrap their strands, as you can see for example in those wonderful Jane Austen movies, and later on these were replaced by pin curls.

In this post I am going to show you a photo tutorial for curly 1940s hair, which is a basic look that you can combine with lots of garments and accessories, including hats or scarves. I also like to introduce you to the two ways that I prefer for curling the strands.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (1)

The hairstyle I wear in these pictures is the one that I am going to show you step by step! The photos in Leipzig’s Café Bubu were taken by Sophia Molek

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (38)

Curly 1940s hair – preparation with foam rolls

The first way of curling hair is in my opinion the quickest and most comfortable one. The curls with foam rolls* become a little bigger, compared to using pin curls.

Preparation curly 1940s hair 40er Jahre Frisur Tutorial

I do always use simple hair mousse and kneat it either into freshly washed, slightly wet hair, or into dry hair. Before rolling, comb each strand.

Hint: In case your hair is thin or has a straight structure, the curls will last better when you prepare them with wet hair! Use a blowdrier before sleeping, to let it dry a bit and you don’t have to sleep on the entirely wet hair.

I do always begin with the top hair, take a strand and roll it – beginning with the end – towards the head. You can clip the ends of the roller together, and voilà. It takes me (with a bit of practice) about 7-10 minutes to finish all my hair.

Preparation curly 1940s hair 40er Jahre Frisur Tutorial

These rollers are quite special for me, as they were created by a wonderful lady, sewer and vintage fashion designer that I worked for a couple of times – Julia Seyfarth*. She sews them all by hand and asked me to design them together with her!

We chose a dark red colour with some cute paw prints, (how could I ever choose another pattern than paws as the first design?) which she stamps onto the material one by one. The rolls are very soft, as they are filled with cotton.

I got used to sleeping on them very quickly, and they are more comfortable than normal curlers. You can find them here in her Etsy shop*.

Preparation curly 1940s hair 40er Jahre Frisur Tutorial

Preparation with Pin Curls

The most common preparation for curly hair are pin curls. In this variant, I do also prepare my hair with mousse and curl it, either slightly wet after a wash or dry. In comparison to the style above, these curls become a bit smaller.

Pin Curls Curly 1940s hair einfache 40er Jahre Frisur

Above you see a wonderful vintage tutorial pin curls. This is a different hairstyle, where only the lower parts of the strands are rolled.

I start curling my hair on the top. I take a strand, comb it and curl it over my index finger, to pin it on the head. The direction of curling is not significant for the hairstyle later.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)
To make sure it all lasts over night, I use two bobby pins for each strand. You need to do this all over your hair as well, and if you like, you can also fix it either with a turban or hair net, so the curls won’t open in your sleep.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)

The next morning – Finishing your curly 1940s hair

After a long and restful night, you can open your strands in the morning. No matter if you did pin curls or used foam rolls, the steps are all the same!

I do start opening the strands with the lower hair.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)

After opening the lower third of the hair, I start carefully pulling apart the strands. This way the curls open up a bit and don’t stick too tight to each other.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)

After this first step, I comb this section from the top to the lower part, ending above the curls as you see below.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)

I continue opening the other sections of my hair step by step, softly pulling the strands apart and combing the upper half of the hair…

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (35)

…until the pin curls or rolls are fully opened. Finally comb the top 2/3 of all of your hair, leaving out the curls in the lower part.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (12)In the next step you need to separate your hair slightly behind the ear on both sides. Pin the rest to the back.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (13)

On each side, comb the hair via the sides to the forhead and pin it onto the head.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (13)

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (13)

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (17)

Afterwards I start pinning the loose curls to the forehead. I begin with the curls on the back. It is not important to be super accurate, in the end you can still improve the details, and in between it always looks a bit chaotic.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (17)

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)Afterwards I use a strand on the side to hide the pins a bit.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)When you finished pinning your curls to the forehead, open the rest of your hair in the back and do some final combing, leaving out the lower part with the curls again.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)Take some larger pins and fix your hair above the curls.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)

I am a person that is not too perfectionist about hair and make up, so I do not care if there is some bobby pin or a curl not sitting in the right place, that’s simply everyday life!

As a final step, use some hairspray to stabilize the hairdo. After it dried, open the large pins in the back again and you are finished!

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (21)

Finishing touches for your curly 1940s hair

This hairstyle is a look that you can combine with lovely hats that are placed on the back of the head, as the focus of the curls lies on the front and lower part of the hair!

In these photos, that I took together with the wonderful photographer Sophia Molek in Leipzig’s Café Bubu, I wear a simple 1940s look without any hat or headscarf. I added some vintage earrings and red lips – that’s it!

In my post about 1940s fashion you can also find inspiration on what outfits you could team your curls with.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial 22

I simply loved the nostalgic atmosphere in the Café Bubu, as well as they had vegan Cappuccino! The wonderful 40s inspired garments were kindly given to me by Vivien of Holloway.

I love the beautiful antique map pattern on the shirt dress, and the wide, straight boucle jacket is definitely a piece to combine with lots of outfits, to add a little boyish flair.

Curly 1940s hair - Einfache 40er Jahre Frisur Tutorial (29)2

 I need to mention that every hair is different in length, strength and structure – so the curly 1940s hair will look differently on every head. So thank you for following my photo tutorial! I would love to hear your opinion and how it worked out for you!

If you would like some more styling inspiration, I finally did start a Youtube channel! I am still practicing a lot, but I would be happy to hear your ideas, wishes and comments! You can find the channel here, my first video is online already.

 

 

Further vintage styling posts:
Early 1940s fashion and how to wear it today
1950s Styling: How to dress and style like a rebellious Teddy Girl
The time of Gibson Girls and Suffragettes: Edwardian Hairstyle step by step

 

*In this post I used an affiliate link. In case you buy something via this link I will get a small percentage of the profit. This does not change anything for you, it simply helps me to maintain my website and keep it free from banners.

Der Beitrag Curly 1940s hair – Easy tutorial for a 40s inspired look erschien zuerst auf Vintage Blog von Vintagemädchen.

]]>
http://vintagemaedchen.de/curly-1940s-hair/feed/ 2