Ein fotografischer Frühlingsspaziergang durch Leipzig

8. Mai 2019

Ein Frühlingsspaziergang durch Leipzig.

Leipzig ist die Stadt der Musik, der Kunst, der Architektur. Die Stadt der grünen Parks, der malerischen Passagen, der neuen Seen. Die Stadt Goethes, Wagners, Klingers, Mahlers, Schumanns. Leipzig ist meine Herzensstadt, mein Zuhause.

Ich liebe es, Besuchern unsere Stadt ein wenig näher zu bringen, ihnen meine liebsten Orte zu zeigen – mit ihnen gemeinsam neue Highlights zu entdecken.

Find the English version of the blogpost here: Spring stroll around Leipzig

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (59)
So schön war es, kürzlich meine Freundin Nicole aus Berlin, Opernsängerin, vintage Model und Bloggerin (@madame.rhos), in Sachsen zu begrüßen und mit ihr und ihrer Kamera einige herrliche Ecken rund um die Innenstadt zu erkunden.

Gemütliche Cafés im die Ecke, blühende Bäume im Zentrum und Johann Sebastian Bach direkt in unserem Rücken.

Hier siehst du ein paar Eindrücke aus unserem fotografischen Frühlingsspaziergang durch Leipzig.

Das Waldstraßenviertel

Es ist ein leicht kühler, strahlender Tag im April. Die Innenstadt füllt sich mit Menschen, die entspannt die lang ersehnten, wärmenden Sonnenstunden genießen und die Kassen der Eisverkäufer zum ersten Mal in diesem Jahr fröhlich klingeln lassen.

Nicole und ich freuen uns auf einen wunderbaren, gemeinsamen Tag in diesem langsam erwachenden Frühlingstreiben.

Meine Wohnung befindet sich nahe der Leipziger Innenstadt, was natürlich aus den verschiedensten Gründen ein absolutes Glück ist.

Leipzig ist eine der wenigen Städte, in denen man sich eine zentrale Wohnlage gut leisten kann, und das, ohne allzu große Abstriche in Form von Größe oder Qualität machen zu müssen.

Um unseren Frühlingsspaziergang durch Leipzig zu beginnen, habe ich Nicole zunächst zu einem kleinen Streifzug durch das Waldstraßenviertel eingeladen.

Von meinem Zuhause aus direkt über die Straße, erstreckt sich das größte in dieser Form erhaltene Gründerzeitviertel Europas.

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (591)

Wenn Schneewittchen aus den 50er Jahren käme… Die wunderschöne Nicole im Leipziger Waldstraßenviertel

1 Waldstraßenviertel_Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig

Ein bedeutender Teil der einst bis Mitte des 20. Jahrhunderts ansässigen Familien war jüdischer Abstammung, was auch mit der Geschichte Leipzigs als internationale Handelsstadt zusammenhängt. An die dramatischen Schicksale dieser Familien im Zweiten Weltkrieg erinnern heute vor vielen Hauseingängen des Waldstraßenviertels Gunter Demnigs handgearbeiteten Erinnerungen und Mahnmale, die europaweit bekannten Stolpersteine. Eine Arbeit, die nicht oft genug betont und gewürdigt werden kann.

Das Waldstraßenviertel (im Übrigen eine inoffizielle Bezeichnung des Gebietes nördlich der Innenstadt) strotzt nur so von dekorativen Erkern, verzierten Balkonen, kunstvoll gestalteten Giebeln und imposanten Hauseingängen. Und all das mit direktem Zugang zum großen Park – dem Rosental – in dem wir unseren Tag später am Abend ausklingen ließen.

Waren die Füße einmal warm gelaufen und die Kamera final justiert, zogen wir weiter in das belebte Stadtzentrum.

Um die Tour ausgiebig fotografisch zu nutzen, haben wir auch mehrere vintage (inspirierte) Outfits mitgenommen – also nicht wundern, dass wir an diesem einen Tag mehrmals die Kleidung wechselten.

Frühlingsspaziergang durch Leipzig – Die blühende Leipziger Innenstadt

Ich habe im Laufe meiner vielen Blog-Jahre schon zahlreiche Fotoshootings unternommen, und doch fiel mir gerade erst wieder auf, wie wenig von den Schönheiten unserer Stadt auf meinen Bildern präsent ist.

Dabei hat Leipzig so viele pittoreske Orte zu bieten, dass man gar nicht weit fahren oder lange planen muss, um großartige Kulissen für schöne Aufnahmen zu finden!

1 Café Gloria - Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (65)

Vor dem Café Gloria sitzend, hat man einen direkten Blick auf die Thomaskirche und Statue Bachs. 

Thomaskirche und idyllische Cafés

Unser Weg ins Zentrum führte uns durch die kulinarisch beliebte Gottschedstraße zur Thomaskirche, sogleich eines der bedeutendsten Wahrzeichen unserer Stadt.

Sie ist das Zuhause des weltweit berühmten Thomanerchores, der kürzlich sein 800-jähriges Bestehen feierte, und bildet ebenso die letzte Ruhestätte des Komponisten Johann Sebastian Bach. Bach wirkte dort als Thomaskantor über knapp 30 Jahre (1723-1750).

Auch die Gründung der Universität Leipzig im Jahr 1409 sowie die Predigt Martin Luthers zu Reformation 1539 fand an dieser historischen Stätte statt.

Alles Gründe, warum Besucher aus aller Welt hierher strömen und die Motetten der Thomaner an den Wochenenden meist bis zum letzten Platz gefüllt sind.

1 Thomaskirche _ Springt Stroll around Leipzig _ Frühlingsspaziergang durch Leipzig

Meine Freundin Nicole ist als Opernsängerin in Leipzig sowieso bestens aufgehoben. Ihre Mimik und Gestik sind aufgrund ihrer Ausbildung immer so wunderbar dramatisch.

Wenn du auch solch eine tolle Frisur ausprobieren möchtest, schau gern mal auf Nicoles Youtube Channel vorbei. 

Thomaskirche _ Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig 2

Direkt an der Seite des Gebäudes liegen in einer kleinen Gasse neben dem Bach-Museum einige gemütliche Cafés, wie auch das Café Gloria, in dem wir uns kurz ein wenig ausruhten.

Goethe, Lessing, Schumann und gar Napoleon schwärmten vom Leipziger Kaffee.

Passend zu unserer Leipziger Fototour servierte uns der Kellner noch eine Leipziger Lerche aufs Haus – ein Gebäck, das auf die ursprüngliche Leipziger Delikatesse der gebratenen Singvögel zurückgeht und seit dem 19. Jahrhundert aus Schutz der Tiere als kleines vegetarisches Törtchen serviert wird.

Der Mürbeteig ist typischerweise mit Marzipan und ein wenig Marmelade oder einer Kirsche gefüllt. Wer in unserer Stadt einen Kaffee trinkt, darf den Genuss der Leipziger Lerche auf jeden Fall nicht verpassen!

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (60)
Die Leipziger Lerche im Café Gloria. 

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (60)

Auf diesen Bildern trage ich gänzlich originale vintage Mode.
Der 50er Jahre Hut und das Kleid aus den 40er Jahren sind beide von einer meiner liebsten vintage Boutiquen,
Bobby Pin Boutige aus den Niederlanden*. 

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (62)

Zwischen Marktplatz und versteckten Hinterhöfen

Auf dem Weg zwischen Thomaskirche und Markplatz erstreckt sich eine kleine Allee an Bäumen, die im Frühling immer herrlich blühen.

Ich liebe den Anblick, wenn zahlreiche Menschen genüsslich ihr Eis essen und dort vor den Springbrunnen auf Holzbänken oder der Wiese sitzen, um die ersten Sonnenstrahlen des Jahres zu genießen. Manchmal setze ich mich auch gern selbst mit einem Buch unter einen der Bäume und lasse das geschäftige Treiben der Stadt an mir vorbeiziehen.

An der Ostseite des Markplatzes befindet sich das alte Rathaus, welches als einer der bedeutendsten Profanbauten der Renaissance gilt. Das Gebäude hat die Völkerschlacht 1813 sowie zwei Weltkriege überstanden und beherbergt heute das Stadtgeschichtliche Museum.

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (62)

Ganz besonders schätze ich die kleinen Antiquariate, die sich im Durchgang des alten Rathauses befinden.

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (62)

Unser Spaziergang führte uns weiter zu einem kleinen Hinterhof. In Leipzig sind zahlreiche kleine Höfe und Passagen zu entdecken, die sich zwischen den Häuserzeilen der ehemaligen Handels- und Messehäuser in der Innenstadt verstecken und ruhige Oasen zwischen all den Einkaufsgeschäften und gut gefüllten Cafés bilden.

Mit Nicole habe ich das grüne Fleckchen von Salto Florale in der Katharinenstraße besucht, einem Floristen, der den Hof wunderbar frühlingshaft dekoriert hat.

Hier befanden wir uns übrigens im Fregehaus, das bereits um 1711 erbaut wurde. Das ehemalige Kaufmannshaus ist ein weiterer architektonischer Schatz, der an die jahrhundertealte Handelsgeschichte Leipzigs erinnert. Seit 1165 ist Leipzig als Messestadt aktiv!

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (75)

Ebenso ist dort übrigens auch ein Antiquitätenhändler namens HinrichSINNdreißig angesiedelt – zum Stöbern allemal ein Geheimtipp!

Abendsonne im Rosental

Für unseren Frühlingsspaziergang durch Leipzig hatte ich zum Abschluss ein Picknick im Rosental geplant. Wenn die Beine langsam müde werden und der Tag sich dem Ende neigt, ist es einfach nur schön, am Abend im Grünen zu sitzen.

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (80)

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (75)

Es war magisch. Die Sonne ging langsam unter und tauchte den Park in ein warmes Licht, während wir weit und breit die einzigen auf dieser großen, herrlich grünen Fläche zwischen den alten Bäumen waren. 

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (75)

Nicole und ich tragen dabei wunderschöne, von Hand aus Leinen genähte Röcke des kleinen französischen Labels Folie du Lin. Die Schuhe sind von der australischen retro Marke Charlie Stone Shoes und wirklich unglaublich bequem! Mein Modell ist aus veganem Leder gefertigt. 

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (75)

So lange hatten wir erhofft, einmal gemeinsam Bilder zu machen – und nun hat es endlich geklappt. Ich liebe unsere gemeinsamen Aufnahmen – sie erinnern mich an fröhlich gestimmte Frauen, die gerade vom Markt kommen und sich nun treffen, um den neuesten Klatsch und Tratsch des Tages auszutauschen. Herrlich!

Selbst das Rosental ist ein historisch bedeutender Ort, seit Jahrhunderten eine der beliebtesten Parkanlagen der Stadt.

Die Stelle, an der wir hier so entspannt und einsam den Tag ausklingen lassen, ist an einem ganz besonderen Wochenende im Jahr überströmt von zahlreichen, Musik-liebenden Menschen. Denn im Juni findet hier jährlich Klassik Airleben statt, ein klassisches Open Air Konzert des Leipziger Gewandhausorchesters, wobei berühmte Opernsängerinnen und Sänger aus aller Welt zu Gast sind und ein kostenloses Freilichtkonzert bieten.

Dabei kommen tausende und abertausende Leipziger und Besucher aus der Umgebung (2018 waren es 70.000 Zuhörer) mit Picknickdecken, Sekt, liebevoll zubereitetem Essen und Trinken und genießen die Musik in umwerfender Atmosphäre. Ach, ich liebe diese Veranstaltung!

So lange hatten wir erhofft, einmal gemeinsam Bilder zu machen – und nun hat es endlich geklappt. Ich liebe unsere gemeinsamen Aufnahmen – sie erinnern mich an fröhlich gestimmte Bauersfrauen, die gerade vom Markt kommen und sich nun treffen, um den neuesten Klatsch und Tratsch des Tages auszutauschen. Herrlich!

Ein Picknick im Herzen des Rosentals. Nicole und ich tragen dabei wunderbar bequeme Oberteile von King Louie, die man neben vielen weiteren tollen Kleidungsstücke beim Online Shop Topvintage* findet. 

So lange hatten wir erhofft, einmal gemeinsam Bilder zu machen – und nun hat es endlich geklappt. Ich liebe unsere gemeinsamen Aufnahmen – sie erinnern mich an fröhlich gestimmte Bauersfrauen, die gerade vom Markt kommen und sich nun treffen, um den neuesten Klatsch und Tratsch des Tages auszutauschen. Herrlich!

So lange hatten wir erhofft, einmal gemeinsam Bilder zu machen – und nun hat es endlich geklappt. Ich liebe unsere gemeinsamen Aufnahmen – sie erinnern mich an fröhlich gestimmte Bauersfrauen, die gerade vom Markt kommen und sich nun treffen, um den neuesten Klatsch und Tratsch des Tages auszutauschen. Herrlich!

Leider hatten Nicole und ich selbst nicht allzu viel Zeit für ein gemütliches abendliches Essen, da wir kaum merkten, wie der Tag im Flug verging. Über zwölf Stunden waren wir unterwegs, und so hatten wir letztendlich regelrecht zu rennen, um noch rechtzeitig ihren Zug zurück nach Berlin zu erreichen.

Aber wie heißt es so schön – die Zeit rast, wenn man sich amüsiert. Ich habe den Ausflug mit ihr sehr genossen und freue mich, dass wir dabei so viele tolle Bilder machen konnten, um unsere ausgiebige Erkundungstour durch Goethes „klein Paris“ festzuhalten.

Und so reift nach unserem herrlichen Frühlingsspaziergang durch Leipzig bei mir erneut die Erkenntnis, für alle Besucher, die in Deutschland unterwegs sind – es muss nicht immer nur Köln, Berlin oder München sein. Kommt zu uns nach Leipzig, es lohnt sich sehr!

Oder wie Lessing es formulieren würde – es ist ein Ort, an dem man die Welt im Kleinen sehen kann. 

1 Frühlingsspaziergang durch Leipzig _ Spring Stroll around Leipzig _ 1950s Vintage Fashion _ Victoria Beyer (69)

 

Weitere Empfehlungen zum Thema Leipzig und retro Mode: 

Vintage Leipzig – die schönsten Vintage Highlights
King Louie – Farbenfrohe und faire Mode aus Amsterdam
Hitchcocks Heldinnen – Die Schauspielerinnen aus Alfred Hitchcocks Filmen und ihre starken Looks

 

 

*Infos zu den im Beitrag verwendeten Affiliate Links findest du unter meinen Vintage Shopping Tipps

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentieren