Leipzig Blog Vorstellung: Einladung zur Horizont-Erweiterung

12. Januar 2015

Blogparade

Normalerweise schreibe ich über Retro Themen. Kultur, Vintage Mode, alte Bücher, nostalgische Orte, etc. Dies hier soll ein ganz anderer Beitrag werden.

Denn die liebe Alida feiert mit Leipzig L(i)eben ihren dritten Bloggeburtstag. Sie veranstaltet dazu eine sehr interessante Blogparade zum Thema ‚Leipziger Lieblingsblogs‘. Ein Grund zu feiern! Und ein Grund, mal über das Bloggen zu grübeln.

Hier ist er also! Der Blogpost über Blogposts.
Die Einladung zur Horizont-Erweiterung.

Ort: Überall im World Wide Web.
Wann: Rund um die Uhr.
Ist etwas mitzubringen?: Gar nichts! Alles kostenlos von uns für dich.

Los geht die Leipzig Blog Vorstellung! Folgt mir auf eine aufregende, informative, unterhaltsame Reise. Und ich verspreche euch, es ist für jeden etwas dabei.

Ich muss jetzt einmal eine Lanze für alle Blogger brechen. Bevor ich mich selbst groß mit diesem Thema auseinandergesetzt habe, hatte ich immer ein ganz besonderes Bild von Bloggern vor Augen. Und ich hatte einfach kein Interesse, mich mit diesen auseinanderzusetzen:

Mädels, die täglich ihr Mittagessen posten. Die Selfies mit ihren neuen Outfits machen, die sie bei New Yorker, H&M und Co. erstanden haben und nun als ‚High Fashion‘ mit der Welt teilen wollen. Fotos von den Nagellacken, die passend zu den Oberteilen die Farbe wechseln.

Nichts gegen Mode- und Beautyblogs! Jeder, wirklich jeder Blog hat seine Berechtigung. Ich hatte bis jetzt nur immer die naive Vorstellung von inhaltslosen, oberflächlichen Posts, die das Internet nur überströmen würden. Erst nachdem ich mich selbst dem Bloggen zuwandte, lernte ich diese Welt aus einer völlig neuen Sicht kennen. Um anderen den Horizont zu erweitern, muss man zuerst bei sich beginnen.

Leipzig Blog

Markus Hein / pixelio.de

Als ich mit dem Schreiben anfing, schaute ich mich das erste Mal bewusst im Internet um. Was gibt es so für Themen, die die Menschen bewegen? Was gibt es so für Menschen, die über diese Themen schreiben? Und ich war beeindruckt. Hinter all diesen Blogs steckte so viel mehr als ‚Ich-lade-schöne-Bilder-ins-Netz‘.

Hinter all diesen Blogs steckt wahnsinnig viel Herzblut. Menschen, die einen Großteil von ihrer Freizeit damit verbringen, anderen ihre eigenen, inspirierenden Ideen vorzustellen. Die all ihre Liebe zum Leben darin ausdrücken, wundervolle, nahezu poetische Texte zu verfassen, um anderen die Augen zu öffnen.

Sie zu schönen Orten einladen, die sie selbst entdeckt haben. Sie zu tollen Veranstaltungen mitnehmen, auf die andere nicht gehen konnten. Die auf Dinge aufmerksam machen, die abseits der großen Medienwelt geschehen.

Es sind Menschen, die einfach Geschichten aus ihrem Leben teilen wollen, um sich mit den Lesern darüber auszutauschen. Um die Dinge aus anderen Winkeln zu betrachten. Um Mut zu machen. Oder einfach, um anderen für einige Minuten mit ihren Worten und Bildern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Sei es mit neuen Rezepten, mit Ausflugstipps, politischen Statements, oder einfach Hinweisen darauf, wo man gerade die besten Schuhe zum günstigsten Preis bekommt. Die einen lieben es, zu Schreiben, zu Fotografieren. Die anderen lieben es, zu Lesen.

Leipzig Blog

Marco Barnebeck / pixelio.de

Mittlerweile haben Blogs genauso viel Wert wie Zeitschriften, Zeitungen, Magazine. Und: Sie sind persönlich. Die Person dahinter hat ein Gesicht und eine Geschichte. Und diese teilt sie mit uns. Ich habe auch Blogs gefunden, die meinen persönlichen Horizont erweitern. Die sich mit Themen auseinandersetzen, die zwar nicht zu meiner Seite passen, die ich aber genauso spannend und interessant finde.

Leipzig Blog Vorstellung – Meine Leipziger Lieblingsblogs

Kiss & Tell

Kiss & Tell Leipzig Blog

Zum einen wären da Franzi und Steffi. Ihren Lifestyle Blog Kiss & Tell haben sie im August 2013 gegründet. Er wirkt so professionell, als würden die Mädels schon  ihr Leben lang nichts anderes machen. Ich mag es, wenn ich auf einem Blog lande, und die liebevolle Aufmachung mich schon so einnimmt und fesselt, obwohl ich noch keinen Artikel gelesen habe. Man merkt die Leidenschaft fürs Detail nicht nur in den Bildern, sondern auch in jedem der Beiträge.

Es geht um Mode, die besonders ist. Um Einrichtungsinspirationen, die zum Träumen anregen. Um kulturelle Themen, die unsere Stadt beschäftigen. Und die Food-Beiträge sind schon optisch ein Genuss. Besonders die Rubrik ‚Local Heroes‘ mag ich sehr, dort stellen sie interessante Leipziger Persönlichkeiten und Einrichtungen vor. Ich freue mich auf neue, ganz bestimmt wieder mit viel Herz gemacht Posts von den beiden.

notes to herself

notes to herself Leipzig Blog

Zum anderen wäre Lina von notes to herself. Schon den Namen des Blogs finde ich träumerisch. Es geht, wie der Titel bereits verrät, um ihre eigenen Gedanken, die sie offen mit uns teilt. Teils poetisch, teils nachdenklich, aber auch mal frech. Immer offen, ehrlich und frei von der Leber weg – ob sie nun über Feminismus, das Studentenleben oder Heimweh schreibt. Regelmäßig veröffentlicht sie eine Medienschau, in der sie aktuelle Beiträge aus Zeitung, Funk- und Fernsehen vorstellt.

Ich mag ihre Beiträge, da sie meinen Horizont erweitern. Da sie Dinge anspricht, die mir nicht so präsent sind, aber doch wichtig. So finde ich ihren Artikel Kann man Heimweh nach der Stadt haben, in der man gerade ist? sehr berührend. Lina regt zum Nachdenken an. Und lässt den Lesern gern mal schmunzelnd zurück.

Schön & Fein

Weiterhin empfehlenswert und mit Liebe gemacht ist der Blog Schön & Fein von Stefanie. Ich habe nunmal einen Hang zu kreativ-künstlerischen und philosophischen Blogs, und dafür ist Stefanies Seite wie gemacht. Bei ihr findet man wunderbare Ideen für Handarbeiten, Dekoration und Selbstgemachtes.

Es tut einfach so gut, den Kopf zu entspannen und sich kreativ auszutoben. Dafür suche ich mir auch gerne tolle Inspirationen. Außerdem sind ihre Rezeptideen so vielfältig und optisch ein Traum, dass man sich gar nicht entscheiden kann, was man zuerst nachkocht. Überall sieht man, wieviel Zeit, Arbeit und Muße sie in ihr Projekt steckt.

Diese drei Beispiele sind nur ein winziger Teil einer unendlich großen Bloggerwelt.

Wer Lust hat, noch eine Weile länger in der Leipziger Bloggerwelt zu stöbern, der sollte unbedingt hier mal reinschauen: Heldenstadt.de

Falls ihr schon längst große Leser seid kann ich euch nur sagen: Danke, dass wir unsere Gedanken mit euch teilen können! Es macht so unendlich viel Spaß und tut so gut zu sehen, dass sich andere mit unseren Beiträgen identifizieren und auseinandersetzen. Und einen herzlichen Glückwunsch an Alida für ihren erfolgreichen Leipzig Blog Leipzig L(i)eben. Ein wunderbares Beispiel dafür, wie nützlich und inspirierend ein Blog sein kann, und wie gut er angenommen wird.

Wenn auch ihr (wie ich früher) ein oberflächliches Bild von Blogs habt und gar nicht recht etwas damit anzufangen wisst, dann stöbert doch einfach mal nach Herzenslust auf unseren Seiten. Ich bin mir sicher, es ist für jeden etwas dabei. Kein Muss, nur eine liebe Einladung, die von Herzen kommt. 

Eine Einladung zu einer wunderbaren Horizont-Erweiterung. Jederzeit, kostenlos. Und das direkt vom Sofa aus. Ach, ich liebe Blogs!

Blogparade Leipzig

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Laura Schmitz 12. Januar 2015 at 15:31

    Wunderschöne Idee für einen Post. Ja die Bloggerwelt ist sehr vielseitig und für jeden ist etwas dabei. Ich persönlich bin kein Fan von den Blogs wo Mädels jeden Morgen ihr Outfit vorstellen. Ich mag die tiefgründigeren Blog oder die, die über die nicht alltäglichen Dinge schreiben 😉 Danke fürs Vorstellen.

    Liebe Grüße Laura vom

    http://streuselsturm.blogspot.de/

  • Antworten Anna 12. Januar 2015 at 16:22

    Das ist wirkllich ein klasse Post geworden 🙂 Und die Idee dahinter ist auch super 🙂
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

  • Antworten Lisa 12. Januar 2015 at 17:43

    Die Idee und Umsetzung sind wirklich sehr gut gelungen 🙂

  • Antworten Franzi 14. Januar 2015 at 17:20

    Liebe Victoria, ein toller Beitrag! Wir freuen uns, dass Dir Kiss&Tell gut gefällt. Seit wir Dich und Deinen Blog entdeckt haben, schauen wir auch immer gerne vorbei. Vielleicht hast Du ja Lust bei einem unserer nächsten Events, wie dem Fashion Sunday, dabei zu sein? Liebe Grüße, Franzi

  • Antworten Michelle Früh 18. Januar 2015 at 20:20

    Der Post ist wirklich sehr gut.

    Das sind wirklich sehr schöne Fotos und eine süße Katze.
    Alles Liebe Michelle

    von beautifulfairy.de

  • Antworten Kartenuniversum.de 11. Juli 2015 at 3:46

    Ein toller informativer Blog.

    Ich lese hier gerne mal regelmäßig.

    Vintage

  • Kommentieren