Schlafwickler – Vintage Waves und sanfte Locken über Nacht

17. November 2015

Klassische Vintage Waves sind eine wundervolle Frisur für jede Dame, die ihrer Liebe zum Vintage Stil, zu Eleganz und Weiblichkeit Ausdruck verleihen möchte.

– Anzeige –

Ob für den täglichen Spaziergang in die Stadt oder eine stilvolle Veranstaltung am Abend, mit diesem Look ist eine Lady immer hervorragend geschmückt.

Retro Kleider sind zwar wunderbar, aber eine klassische Frisur ist es doch, die den Vintage Look erst richtig komplett macht.

Locken über Nacht Schlafwickler

Locken über Nacht Schlafwickler

Locken über Nacht Schlafwickler

Pin Curls – Ursprung der Locken über Nacht

Üblicherweise werden die sanften Locken über Nacht mit Pin Curls geformt. Pin Curls sind besonders in den 30er, 40er und 50er Jahren als Grundlage für eine Vielzahl von Frisuren verwendet worden.

Dabei werden vor dem Schlafen einzelne Haarsträhnen von feuchtem oder trockenem Haar, je nach dessen Beschaffung, eingedreht und mit Haarclips am Kopf befestigt. Am nächsten Morgen können sie ausgekämmt und in Form gebracht werden. Marilyn Monroe nutzte diese Technik beispielsweise für ihre zauberhaften Frisuren.

Schlafwickler Locken über Nacht

„A girl and her hair“, 1974.

Wie drehe ich sie richtig ein, wie kämme ich sie richtig aus. Jedes Tutorial hat heute seine eigene Methode, wie die perfekte Frisur entstehen soll.

Ich probiere einfach gern aus, meine Haare sind jeden Tag ein Stückchen anders, doch gefallen sie mir so. Auch wenn ich vielleicht nicht die eine Strähne nach rechts, sondern nach links hätte aufwickeln sollen und die Locke so in die „falsche“ Richtung fällt. Wichtig ist doch, dass wir uns wohl fühlen.

Schlafwickler Locken über Nacht

American Hairdresser, 1945. Mit der Anleitung für die richtige Richtung der Strähnen.

Pin Curls funktionieren an sich wunderbar, wenn nur die pieksenden Klammern nicht wären. (Von Lockenwicklern brauchen wir gar nicht zu sprechen). Bei leichtem Schlaf oder empfindlicher Kopfhaut kann ein Kopf voller Haarklemmen schon recht unbequem werden.

Sanfte Wellen mit Schlafwicklern

Aus diesem Grund werde ich dir eine Alternative für Haarclips und Co. vorstellen. Designerin Sarah-Luise Schilling vom Retro Label Vallmanya hat sich daran gemacht, uns Ladys das Vorbereiten der Locken und die Nächte mit eingedrehten Haaren ein Stück einfacher zu machen – denn sie näht Schlafwickler.

Die Stücke bestehen aus Stoff, Füllmaterial und je einem Druckknopf. So sind sie sehr weich und leicht biegbar. Außerdem sehr schonend fürs Haar, ganz ohne die Nutzung von Hitze. Sie funktionieren bei den verschiedensten Haarlängen. Die Schlafwickler für deine Locken über Nacht bekommst du beispielsweise bei Frau Lux.

Das Schlafen ist damit anfangs etwas ungewohnt, aber nach ein paar Tagen wirst du gut damit zurechtkommen. Ich möchte vorab betonen, dass ich keine Haarexpertin bin. Ich informiere mich viel, arbeite aber auch nach Gefühl und experimentiere gern.

Schlafwickler – Anleitung für Vintage Waves

Du benötigst: Schaumfestiger, Schlafwickler, Klemmen, Haarspray, evtl. Pomade

  1. Für besseren Halt kannst du Schaumfestiger in dein Haar einkneten. Wenn du zarte, dünnere Haare hast, solltest du diese Anleitung mit feuchten Haaren ausprobieren.
  2. Wenn deine Haare feucht sind, werden sie viel lockiger. Das kannst du ja für dich austesten! Besonders bei kürzeren Haaren ist der Effekt dann sehr groß. Meine sind sehr dick und voluminös, und dann noch schulterlang, sodass trockene Haare dabei vollkommen genügen. So kann ich sie besser händeln.
  3. Ziehe einen Seitenscheitel in der Richtung, die dir am liebsten ist. Meine Schokoladenseite ist die linke.
    Seitenscheitel Locken über Nacht Schlafwickler
  4. Teile deine Haare in drei Bereiche ein. Du kannst dich an den Ohren orientieren, und entlang dieser deine Haare seitlich abtrennen.
    Locken über Nacht Schlafwickler
  5. Kleiner Tipp: Je dünner du deine Strähnen für die Wickler machst, desto stärker werden die Locken.
  6. Die Leipziger Stylistin Katharina Zimmer gab mir den Hinweis „Ich überlege mir immer vorher, wie die Frisur am Ende aussehen soll. Je nachdem drehe ich dann ein.“ Wichtig ist, zu wissen: Drehst du deine Strähne nach innen ein, fällt sie auch nach innen. Drehst du sie nach außen ein, wendet sich die spätere Locke in ihrem ersten Schwung vom Kopf an nach außen. Je nachdem kannst du deine Seiten gestalten.
  7. Ich beginne gern mit der von mir aus links gelegenen Seite. Da dort der Scheitel anliegt, ist es die dünnere Haarpartie. Ich drehe zur besseren Übersicht erst oben ein und arbeite mich nach unten vor. Es werden meist 2,3 Reihen übereinander, je nach Dicke der Haare.
    Locken über Nacht Schlafwickler
  8. Für die linke Seite drehe ich alle Haare nach innen ein, sodass daraus eine schöne große Locke wird. Nimm dafür eine Strähne und kämme sie vorher immer durch. Lege die Haarspitze auf den Wickler und drehe die Haare nach innen Richtung Kopf.
    ErsteCurl Locken über Nacht Schlafwickler
  9. Wenn die Haare schön fest auf dem Wickler anliegen, können sie über Nacht nicht herausrutschen. Schließe deinen Wickler mit dem Druckknopf. Die Haarspitzen sollten dabei nicht herausschauen.
    Locken über Nacht Schlafwickler
  10. Nun drehst du auf der rechten Seite ein. Für einen schönen Schwung variiere dort mit der Richtung, dabei orientiere ich mich an der Führung der klassischen Pin Curls. Die erste Reihe drehe ich diesmal von außen nach oben ein.
    ErsteCurlRechts
  11. Die zweite Reihe darunter drehst du in die andere Richtung. Wieder wird die Locke nach innen Richtung Kopf geführt. (Das ist natürlich dem entsprochen, wie ich mir mein Endergebnis wünsche. Bei der Richtung der Locken kannst du auch gern experimentieren).
    Locken über Nacht Schlafwickler
  12. Die unter Reihe wird wieder nach außen eingedreht.
  13. Für den Hinterkopf machst du die Strähnen etwas dicker. So brauchst du dort auch nicht so viele Wickler. Alle werden nach innen Richtung Hinterkopf gedreht. Arbeite dich dafür wieder von oben nach unten vor.
     Locken über Nacht Schlafwickler
  14. So sind deine Haare bereit für die Nacht! Falls irgendwo eine kleine Strähne hervorguckt, stecke ich sie mit einer Klammer an den anderen Haaren fest.
    Locken über Nacht Schlafwickler

Das Auskämmen am Morgen

  1. Löse alle Haare aus den Schlafwicklern. Nun kannst du deinen frischen Lockenkopf bewundern. :))
    Locken über Nacht Schlafwickler
  2. Wenn du dir ein lockigeres Ergebnis wünscht, dann spare dir das Auskämmen und fahre sanft mit den Fingern durchs Haar, auch so kannst du die Haare schön modellieren und zurechtlegen. Das ist jedoch bei dickeren Haaren, wie bei mir, leider nicht so vorteilhaft.
  3. Für leichte Vintage Waves, kämmst du deine Haare zunächst gründlich durch. Nicht erschrecken, wenn dein Haar wie ein geplatztes Sofakissen wirkt :)) Aber hier siehst du schon, in welche Richtung deine Haare sich drehen und wohin deine Frisur später gehen kann!
    Schlafwickler Locken über Nacht
  4. Für das Definieren beginne ich gern mit der linken Seite (die gelingt mir auch witzigerweise immer am besten, das ist motivierend für den Rest).
     Locken über Nacht Schlafwickler
  5. Nimm dafür einen Bereich der linken Seite (am besten den, den du gestern abgetrennt hast) und kämme diesen kräftig nach innen. Du wirst sehen, dass sich wie von selbst eine nach innen gedrehte Locke bildet. Fixiere sie am besten gleich mit Haarspray.
     Locken über Nacht Schlafwickler
  6. Arbeite dich am Kopf entlang bis zu deiner rechten Seite vor. Auch hinten kämme ich die Haare erst komplett durch, dass leichte Wellen entstehen. Dann kämme ich die Spitzen wieder nach innen (siehe Foto), sodass ein runder Abschluss bleibt.
     Locken über Nacht Schlafwickler
  7. Wenn du am Hinterkopf mehr Volumen wünschst, kannst du diesen auch leicht toupieren.
  8. Wenn sie am Hinterkopf schön sitzen, kannst du die Spitzen auch schon mit Haarspray befestigen.
  9. Ich kämme die Haare von mir aus rechts erst einmal normal durch und dann schaue ich, wie sie fallen. Mit Hilfe von Kamm und Pomade kannst du dann die Locken so modellieren, wie sie dir am besten gefallen.
  10. Zum Abschluss mache ich mir gern am Oberkopf eine kleine Welle. Dazu nutze ich beispielsweise die Hinterseite eines Kamms, schiebe die Locke etwas nach oben und befestige sie mit Haarspray. Zum besseren Halt kannst du die betreffende Strähne auch vorher etwas toupieren. Nach dem Spray kurz halten, bis es getrocknet ist, dann die Kammspitze lösen.
    Locken über Nacht Schlafwickler
  11. Nun kannst du alles mit Haarspray fixieren (da lebe ich auch gern nach dem Motto: Viel hilft viel). Juhu, und schon ist es geschafft! Deine Vintage Waves mit Hilfe von Schlafwicklern.

Dieses Styling ist eine Grundlage für viele Looks, die du ausprobieren kannst. Auf der linken Seite variiere ich gern. So kannst du diese beispielsweise offen tragen, oder mit einer schönen Klammer nach hinten wegstecken.

Auch nutze ich gerne Kopfschmuck, unter welchem die Locken hervorschauen können. Das sieht noch klassischer aus und kaschiert kleine Stellen, die vielleicht nicht so perfekt geglückt sind.

Locken über Nacht SchlafwicklerLocken über Nacht Schlafwickler

Hier siehst du nur eine von vielen Möglichkeiten, deine Frisur zu stylen. Ich trage eine zauberhafte, handgemachte 50er Jahre Pillbox von Tate Millinery, eine ähnliche bekommst du hier.

Ich kombiniere sie mit einem süßen Kleid von Vive Maria. Was für ein wundervolles Outfit für den Herbst! Das Kleid findest du hier.

Locken über Nacht Schlafwickler

Locken über Nacht Schlafwickler

Locken über Nacht Schlafwickler

Zu der Frisur passt auch wundervoll ein schönes Barrett, etwa von Topvintage*.

Locken über Nacht Schlafwickler

Hier siehst du Designerin Sarah-Luise Schilling. Sie hat sehr lange Haare und dreht sie im feuchten Zustand in die Schlafwickler ein. So entstehen diese wundervollen Locken. Hier hat sie die Haare kaum ausgekämmt. Auch mit langen Haaren bekommst du tolle Frisuren!

Wenn es beim ersten Mal noch nicht perfekt aussieht, mach dir keine Sorgen. Das Gefühl für die Haare kommt mit der Zeit. So sehen meine Haare auch jeden Tag etwas anders aus, mal lockiger, mal glatter.

Mit etwas Übung kannst du deine Haare dann auch ganz gemütlich abends auf dem Sofa eindrehen.

Falls du für deine Locken über Nacht bei manchen Schritten noch nähere Erläuterungen brauchst oder etwas noch nicht so gut funktioniert, freue ich mich sehr über deine Kommentare und Anregungen!

Und nun wünsche ich dir viel Erfolg beim Ausprobieren!

Schönen Kopfschmuck und Retro Kleider zu deiner Frisur findest du hier:

Shoppingtipps für Vintage Liebhaber
Mein Hutgesicht – wie du deinen perfekten Damenhut findest
Stilvoll durch die kalte Jahreszeit – Tipps für den warmen Retro Look
Feminine Mode mit Retro Charme – Interview mit Designerin Simone Franze von Vive Maria

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Vallmanya und Vive Maria. Infos zum verwendeten Affiliate Link findest du unter meinen Vintage Shopping Tipps.

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

17 Kommentare

  • Antworten Sandra 17. November 2015 at 18:27

    So ein toller Beitrag!
    Ich nutze solche Schlafwickler auch sehr gerne für meine Haare.
    PS: Du siehst auf den Bildern ganz bezaubernd aus!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Antworten Vintagemaedchen 17. November 2015 at 19:44

      Hallo Sandra,

      dankesehr, das freut mich aber! 🙂

      Liebe Grüße, Victoria

  • Antworten Kathrin 18. November 2015 at 11:42

    Hallo Victoria! Wie viel von den Wicklern brauchst du denn um deine ganzen Haare einzudrehen? Sind quasi schon gekauft Ganz liebe Grüße Kathi

    • Antworten Vintagemaedchen 18. November 2015 at 12:41

      Hallo liebe Kathi!
      Also ich habe von Vallmanya einen ganzen Bund benutzt, dazu noch 4,5 Stück mehr, weil meine Haare sehr dick sind.
      Vielleicht guckst du erstmal, wie du mit einem Bund auskommst?

      Liebe Grüße und viel Erfolg damit,
      Victoria

  • Antworten Myriam 18. November 2015 at 13:44

    Ich habe auf dem Dachboden meines Elternhauses ganz viele Frauenzeitschriften gefunden und diese sind voll mit Fotoanleitungen zu versch. Frisuren etc. Ich finde die total toll und blättere gern in den alten Zeitschriften. Dein Foto Tutorial gefällt mir richtig gut, deine Fotos sehen sehr kunstvoll aus. Besonders das wo du in den Spiegel schaust und von hinten fotografiert wurdest. ALso lieber wieder Foto Tutorial anstatt eines Videos – denn das ist mehr Vintage. 🙂
    LG aus Plagwitz
    Myriam

    • Antworten Vintagemaedchen 18. November 2015 at 15:39

      Hallo Myriam,

      ach das klingt ja wundervoll! Ja, ich liebe auch die alten Frauenzeitschriften. Ab und zu bekomme ich mal welche geschenkt, auch auf dem Flohmarkt bekommt man sie noch für wenige Cent.
      Die Frisuren sind teilweise so ausgefallen! Und heute tragen alle nur noch die Haare offen, ein wenig schade finde ich das schon.

      Das freut mich sehr, dass dir meine Bilder gefallen! Ich bin auch eher der Fan von Foto Tutorials, dann werde ich das auch so beibehalten.

      Liebe Grüße aus dem Zentrum zurück :))
      Victoria

  • Antworten Melanie 19. November 2015 at 21:34

    Hey Victoria,

    vielen lieben Dank, dass du dir so viel Mühe gemacht hast, so ein detailliertes Foto-Tutorial zu machen, finde ich echt super! Werde mir bestimmt diese Schlafwickler kaufen, habe bei meinen Haaren (ziemlich lang und schwer) schon so viel ausprobiert was nicht das Wahre war. Das Kleid, das du trägst finde ich übrigens wunderschön und es steht dir super gut! Mach immer nur weiter so 🙂

    • Antworten Vintagemaedchen 19. November 2015 at 22:16

      Hallo liebe Melanie,

      das ist sehr schön, dass dir das Tutorial gefällt! Ich hoffe, es hilft dir mit deinen Haaren weiter! Wie gesagt, mit langen Haaren funktionieren die Wickler auch wunderbar. Nur wird das Ergebnis noch einmal anders aussehen, aber sicherlich auch bezaubernd!

      Vielen Dank für die lieben Worte, das freut mich sehr!
      Victoria

  • Antworten LouLou 14. Dezember 2015 at 20:23

    Hallo 🙂
    Echt ein toller Blog und ein super Post!
    Nach genau solchen Wetset Möglichkeiten habe ich gerade gesucht, da meine Haare die Lockenstab-Locken gerade mal 2 Stunden halten… :/ Also perfektes Timing 🙂
    Das Problem ist nur, dass meine Locken nach dem Herausnehmen der Wickler aussehen wie die eines verrückten explodierten Clowns :’D
    Hättest du eventuell ein paar Tips, um die Pin Curls schneller zu „entspannen“, um nicht eine halbe Stunde mit Kämmen verbringen zu müssen?
    Danke schon im Voraus ♡
    LG Loulou

    • Antworten Vintagemädchen 14. Dezember 2015 at 20:41

      Hallo liebe LouLou!

      Das freut mich natürlich, dass du bei mir fündig geworden bist :))

      Wenn deine Haare stark strohig oder lockig sind, versuch mal, sie handtuchtrocken einzuwickeln. So kann ich meine Haare auch am besten zähmen, meine eigenen föhne ich sogar fast trocken, da sie sich sonst zu sehr locken. Das hängt immer von der Haarstruktur ab. Probiere es einfach mal aus, was besser klappt! Vorher natürlich Schaumfestiger nicht vergessen 🙂

      Kämmen tue ich auch gar nicht so lang. Eine schöne Hilfe ist dabei auch Pomade/Haargel. Wenn man es sich nach dem Kämmen ein wenig auf den Handflächen verreibt und damit durch die Haare geht und per Hand die Locken formt, legen sich auch die Haare besser zurecht und stehen nicht mehr so ab.

      Ich finde es auch gut, vom Lockenstab wegzugehen. Die Hitze ist ja längst nicht so vorteilhaft für die Gesundheit der Haare!

      Ich hoffe es klappt beim nächsten Versuch. :))

      Liebe Grüße, Victoria

  • Antworten LouLou 15. Dezember 2015 at 20:52

    Danke für die schnelle Antwort!
    ich werde deine Tipps auf jeden Fall ausprobieren, wird bestimmt etwas bringen.
    ich wünsche noch ein schönes Weihnachtsfest 🙂

  • Antworten Lola 14. Januar 2016 at 15:29

    Hallo,

    Ich finde deinen Blog super und er ist in meinen Lesezeichen gelandet
    Ich habe dieses tutorial schon ausprobiert und es ist toll gelungen.
    Ich bin aber ein großer Fan der 20er eher als der 50 er und wollte fragen, ob du irgendwelche tipps hast für eine gelungene wasserwelle die nicht Stunden lang dauert?

    LG

    • Antworten Vintagemaedchen 14. Januar 2016 at 20:05

      Hallo liebe Lola,

      ich freue mich sehr über deine lieben Worte! :)) Das ist super, dass die Frisur auch bei dir geklappt hat.

      Also für Wasserwellen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Da ist es wirklich am besten, du schaust ein gutes Youtube Video an, dazu habe ich noch nichts veröffentlicht. Das hier finde ich zum Beispiel sehr gut.
      Ein kleiner Tipp: Wenn du es in die feuchten Haare einarbeitest, kannst du das auch mal schön über Nacht trocknen lassen, und morgens ist die Frisur nach dem Aufstehen fertig! Wasserwellen sind keine einfache Angelegenheit, am besten lassen sich diese gemeinsam mit einer Freundin legen. Sonst hat man das Gefühl, fünf Hände zu brauchen. Außerdem solltest du viele Haarklemmen bereit halten. :))

      Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Victoria

  • Antworten Vintage Girl 1. Februar 2016 at 20:13

    Ein wirklich toller Artikel und die Bilder erst. Du weisst wie du deine Leser in den Bann ziehst!

    • Antworten Vintagemaedchen 1. Februar 2016 at 20:14

      Liebes Vintage Girl,

      was für ein tolles Kompliment, vielen Dank für die lieben Worte! :))

      Viele Grüße,
      Victoria

  • Antworten Luise 10. Juli 2016 at 22:55

    Hallo,
    du siehst total hübsch mit dem Kleid aus.
    Kann man auch z.B ein dünne Haarsträhne (wie eine Kordel) drehen und dann feststecken? Siehst das Endergebnis ähnlich aus?? 🙂

    • Antworten Vintagemaedchen 11. Juli 2016 at 18:30

      Hallo liebe Luise,

      vielen Dank für das Kompliment! 🙂

      Meinst du, ob man sie einfach eindreht und dann mit einer Klemme befestigt? Das geht natürlich, das sind die sogenannten „Pin Curls“. Diese kannst du auch auf dem ganzen Kopf anlegen. Das wird meist mit feuchten Haaren gemacht und darauf geschlafen. Hier zeige ich eine Alternative, die schneller geht und etwas komfortabler ist. Aber die Pin Curls sind natürlich der ganz klassische Weg dafür! 🙂

      Liebe Grüße,
      Victoria

    Kommentieren