Aus der Welt der alten Brillen – Schatzsuche bei Lunettes Selection Berlin

17. Januar 2018

In Fortsetzung meines letzten Beitrags über die Suche nach der perfekten vintage Brille, berichte ich nun über meinen Besuch bei Lunettes Selection Berlin, einem Spezialisten für Vintage und Retro Brillen, und zeige dir, welches Modell mich in Zukunft begleiten wird.

The English version of this post you find here: Browsing through the vintage eyewear shop Lunettes. 

-Anzeige-

Eine Brille kann einer Person ein komplett neues Aussehen verleihen, einen speziellen Stil oder ein einzigartiges Erscheinungsbild. Brillen können beeinflussen, wie dein Gegenüber dich wahrnimmt, wie jemand dein Auftreten und deinen Charakter empfindet. Außerdem haben sie einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf das eigene Selbstbewusstsein.

Schon eine ganze Weile habe ich nun nach einer passenden Sehhilfe gesucht. Ich wollte ein Stück, dass zu meinem Alltag passt, meinem Look, der meist von der Mode der 40er Jahre inspiriert ist. Mein Ziel war es, ein schönes und authentisches Modell zu finden und gleichzeitig meinen Augen vom jahrelangen Tragen der Kontaktlinsen eine Pause zu gönnen.

Ich hatte großes Glück, dass mich kürzlich Lunettes Selection Berlin kontaktierte und eine Zusammenarbeit vorschlug, um gemeinsam auf die Suche zu gehen. Nach einer ersten Anprobe daheim aus ihrem Online Shop, fuhren wir Ende letzten Jahres nach Berlin und besuchten diesen besonderen Brillenladen im Herzen der Hauptsadt. Hier teile ich nun meine Entdeckungen mit dir und zeige, welches schöne Modell mich in Zukunft begleiten wird.

Lunettes Selection Berlin

Die Läden

In Store 3 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

In Store 5 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Lunettes Selection Berlin ist an zwei verschiedenen Standorten zu finden, in Berlin Mitte und Prenzlauer Berg. Beide Läden bieten eine große Vielfalt alten Modellen, die teilweise sogar noch ungetragen sind, sowie Brillen aus ihrer eigenen Kollektion. Die repro Modelle von „Lunettes Kollektion“ verbinden verschiedenste Formen aus den vergangenen Jahrzehnten und werden deshalb von dem Label auch als „modernes Archiv für Brillen“ bezeichnet.

Lunettes war einer der ersten Shops, der Online-Käufe für Sehhilfen anbot. So kannst du dir bis zu sechs Modelle nach Hause liefern lassen, um sie dort bequem anzuprobieren. Doch natürlich ist es auch ein einzigartiges Erlebnis, vor Ort ein eigenes Stück in diesem großen Fundus aus Unikaten und hochwertigen Modellen auswählen zu können, und dabei auch kompetente Beratung an der Seite zu haben.

Der Standort in Berlin Mitte ist ein recht familiärer und kleiner Laden, der von einem großen, hölzernen Apothekerschrank dominiert wird, in dem all die erwähnten Vintage Schätze schlummern. Die Schubladen zu öffnen ist wie das Auspacken einer Wundertüte – während in einem der Fächer extravagante, bunt gestaltete Sonnenbrillen aus den 80er Jahren zu finden sind, überrascht ein anderes mit ein paar wunderschönen und zarten Metallgestellen.

In Store 2 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

An diesem Tag trug ich einen meiner derzeit liebsten Looks. Ich habe die Notting Hill Jacket aus der letzten Gracy Q Kollektion mit einer vintage Bluse, einer Satinschleife von Gracy Q, einem vintage Rock und Kunstlederstiefeln* kombiniert. Diese Jacke formt eine sehr schöne, feminine Silhouette und ist sowohl für das Tragen von Röcken als auch die Verbindung mit weiten Hosen perfekt geeignet.

In meiner Serie über die Teddy Girls und Teddy Boys und ihr außergewöhnliches 50er Jahre Styling habe ich dieses Stück auf eine sehr maskuline, rebellische Weise interpretiert. All diese Teddy Girl – Modelle sind übrigens gerade im Sale!

Extravagante Vintage- und Designerbrillen

Auch wenn es viele Möglichkeiten gibt, Brillen online zu kaufen, bevorzuge ich, direkt an der Quelle zu stöbern. Oftmals ist die große Menge an Modellen nicht komplett online zu sehen.

Außerdem bereitet es einfach Freude, die Vielfalt an Formen und Farben zu entdecken – von Pilotenbrillen, rahmenlosen oder Cateye-Modellen über Gläser in Herzform, exzentrischen Brillen mit Schreibmaschinen-Print bis hin zu simplen Stücken aus Azetat, Metall oder Zelluloid.

Ursprünglich kam ich natürlich zu Lunettes Selection Berlin, um mein Modell zu finden, letztendlich war es aber auch einfach spannend, mich durch die Sammlungen alter Nasenfahrräder zu wühlen und Brillen zu sehen, von denen ich noch nicht einmal gedacht hätte, dass sie überhaupt existieren.

So wie etwa die Gläser, die du unten sehen kannst – handgefertigt von Maske Berlin. Die deutsche Marke schuf zahlreiche Brillen, die mich eher an Kunstwerke als an Sehhilfen erinnern!

Maske Berlin - Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Wie viele Brillen wurde auch diese aus Azetat gearbeitet. Das Material war etwa ab den 40er Jahren populär, um andere Stoffe wie Schildkrötenpanzer zu ersetzen. Das Naturprodukt aus Zellulose ist sehr leicht, flexibel und bietet ein großes Spektrum an Transparenz und Farben. Das ist auch der Grund, warum es bis heute ein gängiger Stoff für die Herstellung von Brillen ist.

Interessant fand ich auch, dass manche Kunden bei Lunettes tatsächlich immer Brillen von derselben Marke kaufen. Es sind eben auch Designs, die sich nicht in jedem „durchschnittlichen“ Optiker-Laden finden lassen, sondern Stücke, die eine eigene Geschichte erzählen.

In Store 8 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Der obige Pince-Nez oder auf Deutsch auch „Zwicker“ genannt stammt vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Diese Sehhilfen wurden hauptsächlich von gut betuchten Männern getragen. Da sie ohne Bügel gefertigt sind, werden sie mit einem federnden Steg einfach auf dem Nasenrücken geklemmt. 

Unten siehst du farbenfrohe Gianni Versace – Sonnenbrillen. 

In Store 9 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Einige der Fundstücke in der Lunettes Sammlung befinden sich immer noch in ihrer Originalverpackung, so wie etwa die Algha Brillen aus den 1930er Jahren, die du im unteren Bild siehst. Algha war ursprünglich deutscher Abstammung, bis das Label 1932 in das Londoner East End umsiedelte.

Berühmte Algha-Träger waren beispielsweise Eric Clapton oder John Lennon.

In Store 10 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Die traditionelle Refraktionsmethode

Die klassische Refraktionsmethode, die bei Lunettes noch heute angewandt wird, ist ein sehr detailliertes Verfahren zur Messung der Sehstärke. Mit der Hilfe von Refraktionsgläsern kann der Optiker nicht nur die genauen Dioptrien bestimmen, sondern beispielsweise auch den Pupillenabstand, den Grad der Hornhautverkrümmung oder das optische Zentrum bemessen.

Der Optiker dreht verschiedene Linsen vor dem Auge mit der Frage „welche davon ist besser, eins oder zwei?“. Ich kenne diese Methode seit meiner Kindheit, und ich bin mir sicher du ebenso. Heutzutage haben viele Augenärzte und Optiker diese Methode durch moderne Technik ersetzt, wobei ich diese traditionelle Variante persönlich immer noch sehr schön finde.

Es hat etwas von Puzzle-Teilen, die sich Linse für Linse zu einem scharfen Blick – und damit Gesamtbild – zusammensetzen.

Refraction 5 - Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Refraction - Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Der Optiker setzt die Refraktionsgläser eines nach dem anderen in die untere Brille ein. Es dauerte etwa eine halbe Stunde, um meine Stärke genau zu bemessen.

Die Sehstärke hat auch einen Einfluss auf die Wahl der Brille. Wenn du aufgrund hoher Dioptrien-Zahlen dickere Gläser brauchst, so wie ich etwa mit -7, benötigst du natürlich auch einen Rahmen, in denen diese passen – damit sie nicht zu weit herausstehen. Einen solch zarten Metallrahmen, wie ich ihn in meinem ersten Post ausgewählt hatte, konnte ich deswegen beispielsweise leider nicht nehmen. 

Die wunderschöne Herringbone Jacke von Gracy Q siehst du hier auch noch einmal im Detail. Stoff und Farbe finde ich wirklich wunderschön.

Refraction 4 - Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Und nun auch endlich mein eigenes Stück gefunden.

In Store 6 Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Diese Brille stammt von einer japanischen Marke. Ich fand Design und Form wirklich wunderbar, jedoch wollte ich nicht, dass ein schwarzer Rahmen mein Gesicht dominiert.

Lunettes sandte mir per Post im Herbst bereits einige Brillen zur Auswahl nach Leipzig, sodass ich schon einige Zuhause anprobieren konnte – genauso wie die Online-Kunden. Ich war mir eigentlich schon recht sicher, dass ich bereits mein liebstes Paar gefunden habe. Doch bei meinem Besuch in Berlin stellte sich heraus, dass die Gläser aufgrund meiner Stärke für den dünnen Metallrahmen zu breit wären und somit nicht optimal passen würden.

So habe ich gemeinsam mit den Experten vor Ort noch einmal die umfangreiche Sammlung durchstöbert. Durch die umfangreichen Kenntnisse der Verkäufer zum Thema Brillen-Historie und Hintergründen war es sehr spannend, in die Tiefen des Fundus und in die Geschichte des Brillen-Designs abzutauchen.

Was du genau beachten solltest, wenn du dir eine neue Brille suchst, habe ich in meinem letzten Post zum Thema Vintage Brillen ausführlich beschrieben.

Im unteren Bild siehst du den Rahmen, den ich letztendlich ausgewählt habe. Anfangs erschien sie mir aufgrund des Musters sehr ungewöhnlich, auch ist die Brücke recht hoch angesetzt. Beim Tragen in den letzten Wochen habe ich mich jedoch immer mehr in das Modell verliebt und bestens daran gewöhnt. Es passt sowohl farblich als auch stilistisch zu all meinen Looks, ebenso zu meiner Haarfarbe und den von mir geliebten dunkelroten Lippenstiften.

Außerdem ähnelt die Struktur doch sehr dem Fell unserer Bengalen, nicht wahr?

Der Rahmen dieser Brille ist sehr hell, zart und leicht, was mir von Anfang an sehr wichtig war. Ich möchte nicht, dass eine Brille zu sehr mein Gesicht dominiert. Mein Gegenüber soll in der Lage sein, beim Gespräch in meine Augen zu schauen und nicht von einem zu bunten, dunklen oder ausgefallenen Modell abgelenkt werden. Auch hatte ich den Wunsch, dass das neue Stück zu meinen blonden Haaren passen sollte.

Ich möchte einfach das Gefühl haben, auch mit einem Gestell im Gesicht ich selbst zu sein, und das habe ich dank Lunettes‘ toller Beratung wunderbar geschafft. Was hälst du denn von meiner Wahl?

Eine Brille auszusuchen ist wie die Wahl eines neuen Begleiters, der in den nächsten Jahren an meiner Seite sein und durch dessen Augen ich sehen kann.

Danke Lunettes für dieses einzigartige Modell!

In Store Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Bei Lunettes habe ich gelernt, dass Brillen nicht einfach nur ein Gerät sind, das uns unterstützt, scharf zu sehen. Sehhilfen haben eine sehr lange Geschichte hinter sich, obendrein warten sie mit einer große Vielfalt an Formen und Farben, Designern und Künstlern auf. Sie können Quelle für eine besondere Leidenschaft sein, so wie ich das in Berlin erlebt habe.  

Wenn du auch in die faszinierende Welt der Brillen eintauchen möchtest, kannst du ja einmal im Online Shop von Lunettes Selection Berlin vorbeischauen oder selbst einen der Läden vor Ort besuchen. Ich bin mir sicher, dass dort schon ein ganz besonderes Modell auf dich wartet. 

Vintage Eyewear Shop - Lunettes Selection Berlin

Das erste Shooting-Bild mit meiner neuen Brille, gemacht von Crosslights Fotografie. Das Kunstfell-Kleid stammt von Topvintage.

Ich finde, dass die Brille solche Bilder noch authentischer wirken lässt. Was meinst du?

Lunettes Selection Berlin – Vintage Eyewear Shop

Dunckerstraße 18
10437 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 12.00 – 20.00
Mittwoch 10.00 – 20.00
Samstag 12.00 – 18.00

Torstraße 172
10115 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 12.00 – 20.00

 

 

Weitere Beiträge über vintage Mode- und Style:

Auf der Suche nach der perfekten Vintage Brille – Tipps für deinen Brillenkauf
50er Jahre Style: Frisur und Look der Teddy Girls
40er Jahre Mode und wie du sie heute tragen kannst

 

*Infos zum verwendeten Affiliate Link findest du unter meinen Vintage Shopping Tipps.

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Lille Sten 19. Januar 2018 at 7:57

    Wie schön die Modelle sind. Habe gleich mal auf der Seite gestöbert.
    Ich muss auch mal wieder zur Kontrolle und dann könnte ich mal einige Modelle probieren um mir ein Bild von der Form zu machen, die mir am besten steht. Die letzten Jahre sind es rechteckige geworden. Aber so ein vintage Modell reizt mich natürlich sehr.

    Gruß Lille

    • Antworten Vintagemaedchen 19. Januar 2018 at 9:45

      Hallo Lille,

      ja die sind wirklich traumhaft. Ich finde die dünneren, runderen Modelle auch viel schöner als die heutigen, die oft so klobig und massiv daherkommen. Und da ich auch ewig nicht mehr zur Korrektur war, war das natürlich perfekt für mich. Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Brillen-Kauf!

      Liebe Grüße,
      Victoria

  • Antworten Fresh Hopper Lindy 25. Januar 2018 at 17:31

    Da hast Du ja wirklich ein Schätzchen gefunden. Sehr schöne Brillen, die Du da zeigst. Ich glaube, ich muss da auch mal hinfahren und mein Vintage-Outfit vervollständigen 😀

    • Antworten Vintagemaedchen 25. Januar 2018 at 21:35

      Hey,

      ja das stimmt! Dann wünsche ich dir auch viel Erfolg bei deiner Suche. <3

      Liebe Grüße,
      Victoria

    Kommentieren