Shooting Tag in London – Behind the Scenes bei Revival Retro

20. Oktober 2016

Über einen ganz besonderen Shooting Tag. 

The English version of this Blogpost you find here: The making of a photoshoot.

„How did it get so late so soon? Its night before its afternoon. December is here before its June. My goodness how the time has flewn. How did it get so late so soon?“ Dr. Seuss.

Ein Monat ist vorbei, seitdem ich die Revival Retro Boutique in London besuchte. Ein Monat, der wie im Flug verging. Die Bilder unseres damaligen Shootings haben alle ihren Platz im Online Shop gefunden. Es ist ein wunderbares Gefühl, dort die Ergebnisse zu sehen und zu wissen, dass ich diese Mode den Kundinnen aus aller Welt präsentieren kann.

Ich werde ab und zu gefragt, wie solch ein Shooting Tag nun eigentlich abläuft. Hier zeige ich dir einen spannenden Einblick hinter die Kulissen und die Entstehungsgeschichte der Bilder, die du nun auf der Website von Revival Retro findest.

Shooting Tag

Hier fühlte ich mich in meinem Element: In der Hand ein Buch, ein Kaffee auf dem Tisch. Nicht zu vergessen das bezaubernde Outfit.

Jeder Shooting Tag ist ein Abenteuer

Solch ein Fotoshooting fühlt sich jedes Mal wie ein kleines Abenteuer an. Menschen kommen zusammen, die meist noch nie miteinander gearbeitet haben. Jeder von ihnen bekleidet eine wichtige Rolle an diesem Tag, und alle haben das gleiche Ziel vor Augen: Die bestmöglichen vintage Styles und authentische Szenerien zu erschaffen.

Shooting Tag Florist

Eine der Shooting Kulissen: Ein kleiner Blumenladen um die Ecke. Rowena schoss an diesem Tag zahlreiche Bilder mit ihrem Handy, sodass ich euch die behind the scenes – Eindrücke nicht vorenthalten möchte.

Solche Shooting Tage genieße ich sehr – das aufgeregte und geschäftige Herumwuseln zwischen den Outfitwechseln, all die verschiedenen Charaktere, die ich während eines Tages verkörpern kann, das Schnattern und Kennenlernen während Haare und Make Up Form annehmen, und natürlich all der Spaß und das Herumalbern zwischen den Aufnahmen.

Und dieser Shooting Tag war ein ganz besonderer. Nicht nur, weil ich eine deutsche Bloggerin bin, das die tolle Möglichkeit hatte, in die Britische Metropole zu reisen um dort zu arbeiten. Auch die Chemie zwischen uns war so wunderbar stimmig, dass die gemeinsame Arbeit absolut angenehm war.

Shooting Tag

Shop-Betreiberin Rowena liebt es, hinter den Kulissen Bilder zu machen, bei denen alle ulkige Grimassen ziehen. Auftrag ausgeführt! Unten zeigt mir Fotografin Tory, wie in welcher Position meine Beine auf dem Bild am besten wirken. Vorne links siehst du ihr Equipment.

Shooting Tag Coffeeshop

 Doch zuerst: Eine chaotische Ankunft in London

In meinem letzten Beitrag über unser großes Kennenlernen in der Revival Retro Boutique habe ich schon ein wenig über den zauberhaften Laden und die tolle Dame berichtet, die all dies unter ihrer Obhut hat: Rowena Howie. Wer den Laden betritt, fühlt sich sofort so willkommen, als würde man das eigene Wohnzimmer betreten.

Rowena versprüht sehr viel positive Energie, und so kann ein Tag mit ihr einfach nur abwechslungsreich und spaßig werden. Man spürt große Leidenschaft und Liebe für ihre Arbeit in allem, was sie tut.

Shooting Tag Glamorous

Stylistin Adrianna legt mein Haar zurecht. Jede Locke muss natürlich perfekt sitzen!

Über die Vorbereitungen des Shootings muss ich erwähnen, dass ich erst in der Nacht davor in London eintraf. Um genau zu sein, hatte mein Flug ganze fünf Stunden Verspätung, und so lag ich erst früh um fünf im Bett. Der Weg vom Flughafen Stansted zur Unterkunft in der Stadt fühlt sich in London ja bekanntlich wie eine Weltreise an, und dementsprechend dauerte dieser auch. Ein Shooting Tag ist normalerweise sehr lang und anstrengend, so möchte man natürlich besonders frisch und ausgeschlafen sein.

Hinzu kam, dass ich kurz vor meiner Reise – solche Dinge geschehen ja immer zum besten Zeitpunkt – einen Unfall mit dem Rad hatte. Dieser brachte mir einen Knochenbruch im Knie ein, der Tag und Nacht schmerzte. Diese Umstände und auch die Tatsache, dass ich mit Menschen arbeiten würde, die ich bis dato nur aus dem Internet kannte, machten mich unglaublich nervös.

Ich war sehr besorgt, ob ich wirklich so arbeiten konnte, dass alle mit mir zufrieden waren – besonders auch ich selbst.

Der Shooting Tag

Let’s get some hair and makeup done!

Die eine Sache, die Bilder perfekt werden lässt, ist die Chemie hinter der Kamera.

Ich hatte einen frischen Knochenbruch, drei Stunden Schlaf, und doch den wundervollsten Shooting Tag! Ganz einfach, weil die Menschen, mit denen ich zusammen arbeiten durfte, ganz fantastisch waren.

Shooting Tag Hinter den Kulissen

Stylistin Adrianna hält ihre glamouröse Haar-Kreation mit der Kamera fest. Diese Aufnahmen waren die letzten des Tages – zum Schluss wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert.

Das erste vor einem Shooting sind natürlich die Vorbereitungen von Makeup und Frisur. Das Styling kann dabei bis zu zwei Stunden oder gar mehr beanspruchen. Mein Haar ist besonders dick, also braucht die Visagistin bei mir immer recht viel Geduld, bis alle Strähnen gelockt und bereit zum Frisieren sind.

Die Stylistin ist eine Person, mit der man während eines Shootings viel Zeit verbringt und genug Möglichkeiten zum Austauschen und Schnattern hat.

Shooting Tag Hinter den Kulissen

Adrianna schaut, ob ihre Vintage Waves auch richtig sitzen. 

Adrianna war an diesem Tag für Haare und Makeup verantwortlich, und von Anfang an hatten wir einen Draht zu einander, als würden wir uns seit Jahren kennen. Ob es bei unseren Gesprächen nun um unsere Katzenbabys oder die Liebe zu Harry Pottern Bücher ging – wenn ein Tag mit einer solch sympathischen Person beginnt, kann gar nichts mehr schief gehen.

Shooting Tag

Im Studio machten wir einige Einzelaufnahmen für den Online Shop. So sieht die Kleidung am Ende auf der Website aus. Das grüne Glitter-Kleid ist wirklich umwerfend! 

Es grünt so grün…

Rund um das Shooting entwickelte Rowena eine kleine, süße Geschichte. Sie zeigt eine Lady, die einen schönen Herbsttag in London genießt, bevor sie sich für eine glamouröse Veranstaltung am Abend zurecht macht. Jede der Locations war in der Nähe zur Boutique, so konnten wir immer dorthin zurückkehren, um die nächsten Outfits überzustreifen und das nächste Setting vorzubereiten.

Die erste Location war ein liebevoll gestalteter Blumenladen. Unsere Fotografin Tory (was übrigens eine sehr schöne englische Abkürzung für „Victoria“ ist) schoss schon beim ersten Mal zahlreiche Bilder – wie das eine finale Foto am Ende ausgesucht wird, bleibt auch mir oft ein Rätsel!

Shooting Tag Florist

Das Wetter war leicht regnerisch an dem Tag, was es für die Stylistin immer besonders schwer macht, die Frisur im Auge zu behalten. Das Resultat aus dem Blumenladen siehst du hier. Ich liebe es, wie das grüne Kleid mit den Farben der Pflanzen korrespondiert.

Danach besuchten wir einen kleinen Park, ebenfalls ganz in der Nähe. Schau dir das wunderschöne Outfit an, das Rowena für diesen Ort zusammenstellte! Das Blätterkleid, der gemütliche Strick-Cardigan und der blaue Mantel scheinen wie füreinander gemacht zu sein.

Shooting Tag Park

Ich freue mich, dass die Ladies viele Bilder hinter den Kulissen machten. Sie verdeutlichen noch einmal, wie viel Freude wir bei unserer gemeinsamen Arbeit hatten. Ich habe wirklich jede Minute des Tages genossen und es sehr geschätzt, dass ich diejenige sein durfte, die durch die schönen Straßen Londons schlenderte, um mit ihnen Fotos zu schießen.

Nach dem Park war der kleine Coffeeshop an der Reihe, den du bereits oben in der Einleitung sehen konntest. Zufälligerweise bin nicht nur ich, sondern auch die Revival Retro Ladies absoluter Kaffee Liebhaber, und so nutzten wir dort gleich die Zeit, unseren Koffeinpegel wieder anzuheben.

Im Paradies für Buch-Liebhaber

Rowena hat ein tolles Gespür, was die perfekte Location angeht. Ein Ort, den ich sehr beeindruckend fand, war der magische Buchladen. Treadwell’s books spezialisiert sich auf Esoterik, Magie und Okkultismus. Dieser esoterische Laden ist wirklich einzigartig in Einrichtung und Atmosphäre. Wer  diesen Ort betritt, wird sofort von einem Duft aus Räucherkerzen umhüllt.

Von Kräutern über magische Instrumente bis hin zu hunderten Büchern über Freimaurerei, Alchemie, Zauberei oder Druiden bietet Treadwell’s all die Dinge, die sich in jedem anderen Buchladen schlichtweg nicht finden lassen.

Shooting Tag Bookshop

Die spirituelle Atmosphäre des Ladens hatte meine Faszination entfacht, und unter anderen Umständen hätte ich dort sicher noch einige Stunden mit Stöbern verbracht.

Vorbereitungen für eine glamouröse Nacht

Das große Finale unseres Shootings fand in einem sehr exklusiven Hotel in Bloomsbury statt, wenige Straßen von der Retro Boutique entfernt. Adrianna zauberte zum Schluss eine weitere umwerfende Frisur und ich durfte in gleich zwei glamouröse Abendkleider schlüpfen.

Beide Stücke sind sehr elastisch und passen sich wunderbar der Körperform an, sie sind also – entgegen des äußeren Eindrucks – wirklich sehr angenehm zu tragen!

Shooting Tag Night out

Shooting Tag Night out

Während es draußen langsam dunkel wurde, hielten wir die letzten Looks mit der Kamera fest. Dazu stieg ich die Stufen des Appartements auf und ab, während Tory meine Bewegungen aufnahm. Das finale Bild finde ich wunderschön.

How did it get so late so soon?

Gegen neun am Abend hatten wir es geschafft. Müde, aber sehr glücklich verließ ich dieses Shooting. Zu Beginn des Beitrags erzählte ich dir, dass die Umstände für mich nicht besonders rosig waren. Doch am Ende ist es eben das, was zählt: Die Motivation und Leidenschaft, mit der jeder einzelne für das Ziel arbeitet.

Shooting Tag Hinter den Kulissen

Müde, aber eindeutig glücklich. 

Wenn du so gern mit Menschen zusammenarbeitest, wenn sie dich und das was du tust zu schätzen wissen, dann ist der gemeinsame Tag ein Erfolg. Ganz egal, wie kurz deine Nacht war, oder wie sehr der Körper schmerzt.

Shooting Tag Hinter den Kulissen Finished

Das Team beisammen – Rowena, Fotografin Tory und Visagistin Adrianna. 

Ein Shooting Tag benötigt viel Liebe und Geduld. Ich genieße immer ganz besonders den Moment, in dem ich die Ergebnisse zum ersten Mal zu Gesicht bekomme. Und dann erinnere ich mich an den großartigen Tag, der diesen Aufnahmen zugrunde liegt.

I can tell you, Dr. Seuss, how it got so late so soon! Because you spent your time the best way you could: Happy.

Shooting Tag Fertig auf der Website

Meine Outfits und natürlich auch die Bilder findest du im Revival Retro Online Shop.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Martina Herbst 21. November 2016 at 14:37

    Klasse Fotos, super Location, schöne Outfits und ein hübsches Model. Das ist zwar oft mega anstregend am Set, aber es macht doch trotzdem riesig viel Spaß. Und die tollen Fotos nach dem Shooting entschuldigen für alles. Danke für den schönen Einblick 🙂

    Viele Grüße, Martina

    • Antworten Vintagemaedchen 21. November 2016 at 17:30

      Liebe Martina,

      vielen Dank für deine lieben Worte! Du hast Recht, es ist viel Arbeit, aber es lohnt sich sehr!

      Ganz liebe Grüße,
      Victoria

    Kommentieren